Wikia

Memory Alpha

Zeit der Abrechnung

Diskussion0
23.105Seiten im Wiki

Siehe Zeit der Abrechnung für die Folge mit dem gleichen Namen.

Sisko mit Steintafel

Sisko und die Steintafel.

Die Zeit der Abrechnung ist ein Ereignis in der bajoranischen Geschichte. Shabrens fünfte Prophezeiung bezieht sich auf dieses Ereignis und sagt voraus, dass die Zeit der Abrechnung dem goldenen Zeitalter von Bajor folgen wird.

VorgeschichteBearbeiten

30.000 Jahre bevor der Abgesandte nach Bajor kommt, erstellen nicht weiter bekannte Ureinwohner, die eine alte bajoranische Schrift entwickeln, eine Steintafel. Sie trägt unter anderem die Inschrift Willkommen, Abgesandter.. In der Tafel werden ein Prophet und ein Pah-Geist, der Kosst Amojan, eingeschlossen. Etwa 5.000 Jahre später verlassen die Ureinwohner die Städte und Sedimente beginnen die Umgebung um die Steintafel zu bedecken. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Artefakt unter Bhala

Die Steintafel unter der heiligen Stadt.

Weitere 5.000 Jahre später wird die Stadt B'hala an genau dieser Stelle errichtet. Aber auch B'hala wird später verlassen. Die Position der Stadt bleibt lange unbekannt. Nur ein altes Bild dient als Zeugnis für die Existenz der heiligen Stadt. Später sagt Zocals dritte Prophezeiung aus, dass nur jemand, den die Propheten berühren, die heilige Stadt finden kann. (DS9: Heilige Visionen, Zeit der Abrechnung)

Die Prophezeiung bleibt lange unerfüllt. Erst 2373 erhalten die Bajoraner das Bild von den Cardassianern, die es während der Besetzung an sich nehmen, zurück. Der Abgesandte, Captain Sisko, untersucht das Bild und ihm gelingt es die Position zu ermitteln und die Stadt zu entdecken. (DS9: Heilige Visionen)

Sofort machen sich bajoranische Archäologen daran, B'hala zu untersuchen. Bei den Ausgrabungen stoßen diese Experten, die aus Mönchen eines bajoranischen Ordens bestehen, ein Jahr später unter anderem auf die Überreste einer 30.000 Jahre alten Kultur und auf die Steintafel. Sofort unterrichtet Ranjen Koral den Abgesandten und zeigt ihm die Entdeckung. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Die SteintafelBearbeiten

Sisko und Dax schauen Text an

Übersetzung des Textes.

Gemeinsam mit Major Kira und seinem Sohn macht sich Sisko auf den Weg nach Bajor. Als Koral den Besuchern die Tafel zeigt, berührt Sisko diese und erhält eine Vision. Darin erfährt er von den Propheten, dass die Zeit der Abrechnung bevorsteht. Allerdings bekommt er keine genauen Informationen, was er zu tun hat. Doch die Propheten sind sich sicher, er werde das Richtige tun.

Sisko und seine Begleiter nehmen die Steintafel mit nach Deep Space 9, ohne zuvor die Vedek-Versammlung, noch Kai Winn diesbezüglich zu konsultieren. Zurück auf der Station beauftragt Sisko Dax, sich die Tafel genauer anzuschauen und die Inschrift zu übersetzen. Er stellt ihr dazu das Übersetzungsprogramm der Archäologen zur Verfügung. Die Trill entwickelt daraus die Übersetzungsmatrix Bajor 576.

Als die Kai von der Tafel und Siskos eigenmächtigen Handeln erfährt, macht sie sich sofort auf den Weg nach Deep Space 9 um den Captain zur Herausgabe der Tafel aufzufordern. Doch der weigert sich, ist er doch davon überzeugt, im Auftrag der Propheten zu handeln. Scheinbar gibt sich Winn damit zufrieden, doch hinter dem Rücken von Sisko wendet sie sich an dessen Vorgesetzten Admiral Ross. Der fordert Sisko auf, sich nicht in bajoranische Angelegenheiten zu mischen und die Tafel herauszugeben. Doch der Captain hält sich nicht daran.

Inzwischen gelingt es Dax, Teile der Inschrift zu übersetzen. Der Text bringt schlechte Neuigkeiten für Deep Space 9, soll dieses laut der Inschrift doch zerstört werden.

Die Zeit der Abrechnung ist da. Die Propheten werden weinen. Ihr Leid wird das Tor zum Tempel zerstören.

Kurz danach trifft sich Winn erneut mit Sisko. Sie berichtet von schlimmen Verwüstungen auf Bajor, so zum Beispiel eine Überschwemmung in der Rakantha-Provinz, einem Erdbeben im Kendra-Tal und einem Tornado in Tamulna. Sisko erklärt dies mit einer Instabilität des Wurmlochs, doch die Kai macht Sisko, der ihrer Meinung nach den Willen der Propheten missachtet, für die Vorfälle verantwortlich. Um Sisko umzustimmen und die Herausgabe der Tafel zu erzwingen, legt Winn eine offizielle Bitte von Premierminister Shakaar vor. Dieses Mal kann Sisko nicht ablehnen und verspricht, die Tafel am nächsten Morgen zu übergeben.

Energiesignaturen weichen aus Resten der Steintafel

Energiesignaturen entweichen den Resten der Steintafel.

Unterdessen hat Dax weitere Teile der Übersetzung vorliegen. Sie berichtet, dass der Computer ihr zwei Möglichkeiten gibt, eines der Symbole zu übersetzen. Der Text besagt, dass die Bajoraner während der Abrechnung entweder Obst essen oder furchtbar leiden werden. Ihr und Sisko ist klar, dass wohl das Zweite gemeint ist.

Dann kommt Dax zu einem anderen Teil des Steines. Dort steht, dass der Abgesandte etwas tun wird, wenn die Abrechnung beginnt. Als sich Sisko erkundigt, was genau das ist, meint Dax, dass sie dies von ihm wissen möchte.

In der Nacht kann Sisko nicht schlafen. Er geht ins Wissenschaftslabor und fragt die Propheten, was er machen soll. Doch er bekommt keine Antwort. Daraufhin übermannt ihn das Verlangen, die Steintafel zu zerstören und er wirft sie an die Wand. Die Tafel zerbricht. Aus den Teilen steigen die Energiesignaturen des Propheten und des Pah-Geistes auf. Diese verschwinden durch die Wand des Raumes.

Als Winn von der Zerstörung der Tafel erfährt, ist sie erbost und wirft Sisko ein Sakrileg vor. Doch Sisko besteht darauf, dass es der Wille der Propheten ist. Die Kai akzeptiert das nicht und macht den Abgesandten für die Leiden der Bajoraner verantwortlich. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Der KampfBearbeiten

Inzwischen übernimmt der Prophet den Körper von Kira, von der er erkennt, dass sie für ihren Glauben zu sterben bereit ist. Er geht zum Promenadendeck, um dort auf den Kosst Amojan zu warten. Odo unterrichtet Sisko davon, der sofort mit Winn zum Ort des Geschehens eilt.

Winn und Bajoraner beten

Winn und einige Bajoraner beten für die Propheten.

Dort teilt der Prophet dem „Sisko“ mit, dass die Zeit der Abrechnung da ist. Seine Aufgabe ist somit erfüllt. Die Wiedergeburt steht kurz bevor. Winn versteht nun, dass sie falsch liegt mit ihrer Meinung über Sisko und berichtet über Shabrens fünfte Prophezeiung und das goldene Zeitalter von Bajor. Sie weiß aber auch, dass der Ausgang zwischen Gut und Böse ungewiss ist.

Daraufhin befiehlt Sisko die Evakuierung der Station. Dax, Worf und Dr. Bashir sprechen sich dagegen aus. Sie wollen die Station mit Chronitonstrahlen fluten, um so den Propheten zu vertreiben. Doch Sisko will das nicht, denn er ist der Ansicht, dass er den Phropheten etwas schuldet, dafür, dass sie die Flotte des Dominion nicht in den Alpha-Quadranten lassen. Also bitten Worf und Dax Odo, den Captain zu überzeugen. Doch der ist auf der Seite Siskos, da er Kira kennt und er weiß, dass sie diesen Kampf will. Nun setzt sich Sisko durch und die Station wird evakuiert.

Während die Evakuierungsmaßnahmen starten, weigern sich einige Bajoraner unter der Führung Winns, die Station zu verlassen. Sie beten für den Propheten. Als Sisko Winn aufsucht, gelingt es ihm, sie zu überzeugen, die Bajoraner wegzuschicken. Doch sie selbst bleibt an Siskos Seite.

Dann trifft auch der Pah-Geist seine Entscheidung, wessen Körper er einnehmen soll. Es ist Jake Siskos Körper. Der Kosst Amojan stellt sich dem Propheten. Da Sisko verhindern will, dass seinem Sohn etwas zustößt, bietet er sich selbst als Körper für den Pah-Geist an, doch der lehnt ab und schleudert den Captain durch den Raum.

Nun beginnt der Kampf. Die beiden Wesen in den Gestalten ihrer übernommenen Körper, stehen sich gegenüber und richten Energiestrahlen aufeinander. Es kommt dabei zu heftigen Explosionen. Die Körper werden dabei sehr beansprucht, sodass diese aus den Nasen bluten.

Kampf Gut gegen Böse

Kampf zwischen Gut und Böse.

Inzwischen kommt Dax zu dem Kampfgeschehen und bietet Sisko erneut an, einen Chronitonstrahl zu verwenden, um den Kampf zu beenden. Doch Sisko weigert sich immer noch. Er will den Kampf unter keinen Umständen unterbrechen. Allerdings schickt er Dax und Winn aus Sicherheitsgründen zu einem Evakuierungstransport.

Die Kai begleitet Dax, während der Kampf weiter tobt. Kurz bevor die beiden Frauen das Schiff erreichen, trennt sich Winn von Dax. Die Kai begibt sich zur OPS.

Auf dem Promenadeneck hat der Prophet die Lage mittlerweile unter Kontrolle und der Kosst Amojan steht kurz vor der Vernichtung.

In diesem Moment flutet die Kai das Promenadendeck mit Chornitonstahlen und vertreibt den Propheten und den Pah-Geist. Der Kampf ist vorbei und keine der Seiten gewinnt. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Nach dem KampfBearbeiten

Nach dem Kampf beruhigt sich die Situation auf Bajor. Die Überschwemmungen gehen zurück und die Erdbeben stoppen. Jake und Kira erholen sich von ihrem Erlebnis. Die Kai schreibt sich den Erfolg auf Bajor durch das Unterbrechen des Kampfes zu. Doch Kira lässt dies nicht gelten, da das goldene Zeitalter von Bajor nun nicht mehr eintreten wird. Zudem wissen nicht einmal die Propheten selbst, was dies für Bajor bedeutet. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Etwa ein Jahr nach dem Kampf kommt es zu einem letzten Kampf zwischen den Propheten und den Pah-Geistern in Person von Benjamin Sisko und Dukat. (DS9: Das, was du zurückläßt, Teil II)

siehe auch: Restauration Bajors

Beteiligte PersonenBearbeiten

ProphetBearbeiten

Kira von Propheten besessen

Kira Nerys ist von einem Propheten besessen.

30.000 Jahre gefangen in der Steintafel wird er durch deren Zerstörung befreit; einzig für den Kampf gegen das Böse. Der Prophet nimmt sich dazu eine Person mit tiefem Glauben als Körper. In Kira findet er eine Person, die bereit dazu ist. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Pah-Geist (Kosst Amojan)Bearbeiten

Der Kosst Amojan ist ein Pah-Geist voller Hass und übernimmt Jake Sisko. Er stellt sich dem Propheten im ultimativen Kampf und steht kurz vor der Vernichtung. Doch da kommt ihm die Kai zu Hilfe und beendet den Kampf. Damit kann das Böse weiter bestehen und Bajors Zukunft bleibt ungewiss. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Benjamin SiskoBearbeiten

Die Propheten bereiten Sisko auf die vorgesehene Aufgabe vor. Als er die Steintafel zerstört, erfüllt er damit seine Aufgabe und er ist bereit noch mehr zu tun und Deep Space 9 zu opfern. Selbst als sein Sohn von dem Pah-Geist übernommen wird, kann das sein Vertrauen in die Propheten nicht erschüttern. Er ist bereit das Leben seines Sohnes zu opfern. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Winn AdamiBearbeiten

Durch ihre Eifersucht auf Sisko versucht sie mit aller Macht ihn zu bekämpfen, ohne zu sehen, dass sie auf der gleichen Seite stehen. Sie sabotiert den Abgesandten wo immer es möglich ist. Dabei macht sie auch nicht vor der Unterbrechung der Abrechnung halt. Sie verhindert das goldene Zeitalter von Bajor, um Sisko nicht als Held erscheinen zu lassen. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Kira NerysBearbeiten

Jake Sisko Kosst Amojan

Der Kosst Amojan übernimmt Jake Sisko.

Als Bajoranerin, die stark in ihrem Glauben verwurzelt ist, ist Kira bereit, für diesen Glauben zu sterben. Aus diesem Grunde übernimmt der Prophet ihren Körper im Kampf gegen das Böse. Sie fragt sich später, weshalb genau ihr diese Ehre zukommt und Odo kennt die Antwort. Sie liegt in ihrem starken Glauben und ihrer Demut.

Später stellt Kira den Glauben der Kai in Frage. Sie ist enttäuscht darüber, dass deren Tat Bajor das goldene Zeitalter verwehrt. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Jake SiskoBearbeiten

Jake Sisko ist von der Rolle seines Vaters als Abgesandter nicht begeistert. Die Erinnerungen an dessen Beinahetod während der Entdeckung von B'hala lassen ihn nicht los. Als Kosst Amojan Jake übernimmt und als sein Instrument benutzt, verspürt dieser den Hass des Pah-Geistes und weiß, dass dieser gestoppt werden muss, auch wenn dies seinen eigenen Tod bedeuten würde. (DS9: Zeit der Abrechnung)

ZitateBearbeiten

  • Prophet in Korals Gestalt: Der Sisko ist gekommen.
    Prophet in Kiras Gestalt: Der Kreis hat sich damit geschlossen.
    Prophet in Jakes Gestalt: Die Abrechnung muss beginnen.
    Sisko: Abrechnung?
    Prophet in Kiras Gestalt: Vieles wird von dem Sisko abhängen.
    Prophet in Korals Gestalt: Er ist körperlich.
    Prophet in Jakes Gestalt: Begrenzt.
    Prophet in Kiras Gestalt: Er ist der Sisko. Er wird nicht wanken.
    Prophet in Jakes Gestalt.: Er ist von Bajor.
    Porphet in Kiras Gestalt: Er wird die Abrechnung bringen.
    Sisko: Was erwarten Sie von mir?
    Prophet in Korals Gestalt: Es wird bestimmt das Ende sein.
    Prophet in Jakes Gestalt: Oder der Anfang.
    Sisko: Ich verstehe es nicht.
    Prophet in Kiras Gestalt: Der Sisko wird es wissen.
  • Sisko: ...ich musste es tun. Das weiß ich. Ich weiß, es mag merkwürdig klingen, aber ich glaube die Propheten wollten, dass ich diese Tafel zerschlage.
  • Jake Sisko: Als dieser Pah-Geist Besitz von mir nahm, fühlte ich seinen Hass und ich wusste, dass sie auf gar keinen Fall gewinnen dürften. Auch wenn ich dabei getötet worden wäre. Es war richtig von dir.
  • über Winn
    Kira: Einzig und allein durch Ihre Einmischung wurde die Abrechnung gestoppt. Das Böse existiert weiterhin. Und ich vermute, dass sogar die Propheten nicht wissen, was das für Bajors Zukunft bedeuten wird.

QuellenBearbeiten


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki