Wikia

Memory Alpha

Zefram Cochrane (Spiegeluniversum)

Diskussion3
23.367Seiten im Wiki
Spiegeluniversum
Genau so, nur anders…
ZeframCochrane

Zefram Cochrane

Im Spiegeluniversum ist Zefram Cochrane der erste Mensch, der auf eine fremde, außerirdische Spezies trifft. Am 5. April 2063 landet ein vulkanisches Schiff auf der Erde. Das Schiff landet in Bozeman, Montana. Ein Vulkanier begrüßt Cochrane und die Menschen mit den Worten: Lebe lang und in Frieden.

Danach macht der Vulkanier den Vulkanischen Gruß. Cochrane will den Gruß erwidern, aber er bekommt den Gruß nicht hin. Stattdessen zieht er seine Schrotflinte aus der Jacke und erschießt den Vulkanier. Zusammen mit den anderen Menschen stürmt Cochrane das Schiff und sie töten die Besatzung. Durch die neue vulkanische Technik beginnt die galaktische Expansion des Terranischen Imperiums.

2155 ist die Schrotflinte von Cochrane, mit der er den Vulkanier erschossen hat in Besitz von Commander Jonathan Archer. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Cochrane (Spiegeluniversum)

Cochrane schießt auf den Vulkanier

Ob der Zefram Cochrane im Spiegeluniversum den Warpantrieb erfunden hat ist nicht bekannt, jedoch wahrscheinlich, da die Vulkanier erst auf Grund des ersten Warpfluges den Erstkontakt herstellen.

Die Szenen, in denen Cochranes Gesicht zu sehen sind, stammen aus Star Trek: Der erste Kontakt und sind mit James Cromwell gedreht. Die Szenen mit dem Mob, der das Raumschiff stürmte, wurden neu aufgenommen und ein anderer Schauspieler spielte Cochrane.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki