Wikia

Memory Alpha

Xindi-Insektoid

Diskussion7
23.351Seiten im Wiki
Xindi-Insektoide

Ein Xindi-Insektoid

Die Xindi-Insektoiden sind eine der fünf überlebenden Spezies der Xindi und eine etwa menschengroße Insektenspezies.

PhysiologieBearbeiten

Sie besitzen große Facettenaugen und ein Paar Kopffühler, deren Funktion nicht bekannt ist. Sie verfügen über eine große physische Kraft und sind eher von kriegerischer Natur. Sie erreichen ein Alter von durchschnittlich 12 Jahren. Zur ungeschlechtlichen Fortpflanzung hat jedes Schiff dieser Spezies eine spezielle Brutstätte, in der die Eier reifen können. Diese befinden sich in einer organischen Netzstruktur, die als Besonderheit über eine lange, nadelförmige Drüse verfügt. Sie sprüht eine Art Pheromon aus, der Beschützerinstinkte weckt. Die Jungen sind nach dem Schlüpfen etwa 15-20 cm groß und können sich flink-krabbelnd fortbewegen. (ENT: Brutstätte)

GeschichteBearbeiten

Siehe: Geschichte der Xindi

Gesellschaft und KulturBearbeiten

Xindi-Insektoiden legen ein oft impulsives Verhalten an den Tag und neigen zu schnellen Entscheidungen. (ENT: Der Rat) Sie verbünden sich meistens mit den Reptilianern, so platzieren sie gemeinsam mit ihnen Sprengsätze unter den Bruchstellen der tektonischen Platten des gemeinsamen Heimatplaneten Xindus, die bei ihrer Zündung zu dessen Vernichtung führen. Später setzen sie sich gemeinsam mit den Reptilianern über die noch ausstehende Entscheidung des Xindi-Rates zum endgültigen Angriff auf die Erde hinweg und entwenden die Superwaffe. (ENT: Countdown) Eine gewisse Eigenständigkeit in ihrem Denken zeigt sich jedoch, als sie die Absichten der Sphärenbauer in Zweifel ziehen. (ENT: Stunde Null)

SpracheBearbeiten

Die Sprache der Insektoiden besteht aus Klick- und Zischlauten und ist äußerst komplex. So gibt es nach Ensign Sato insgesamt 67 verschiedene Dialekte. Sie betrachten laute Stimmen als bedrohend. (ENT: Der Rat)

TechnologieBearbeiten

Die Technologie der Xindi-Insektoiden basiert auf ihrem aggressiven Verhalten. Dementsprechend sind sie waffentechnisch auf einem sehr hohen Stand und sind den Arborealen und den Primaten überlegen. Sie besitzen eine Waffe, die einen breiten Schuss abfeuert und dadurch eine große Fläche abdeckt und sofort tötet (Insektoide Handwaffe). Die Schiffe sind ebenfalls sehr stark und können viel Schaden anrichten, sie können sowohl eine kontinuierliche als auch eine gepulste Energiewaffe abfeuern. Sie verfügen auch über stärkere Schilde.

SchiffeBearbeiten

PersonenBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

Die Darstellung der Xindi-Insektoiden wird durch Computeranimation bewerkstelligt. Einer der Darsteller, der für sie als Stand-In fungierte, ist Tarik Ergin (Ayala in Star Trek: Voyager).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki