Wikia

Memory Alpha

Xindi-Biowaffe

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki

Die Xindi-Biowaffe ist ein nicht durch den Xindi-Rat befürwortetes Projekt der Xindi-Reptilianer, welches ebenfalls auf die Vernichtung der Menschheit durch eine Biogene Waffe abzielt.

Zunächst schleusen die Reptilianer eine Agentin auf die Enterprise ein, welche sich der Crew als SklavinRajiin“ ausgibt. Nachdem sie jedoch beim Sammeln der biometrischen Daten der Menschen auffliegt und in die Arrestzelle gesteckt wird, wird sie von einem Stroßtrupp von Reptilianern und Insektoiden befreit und mitsamt ihrer gesammelten Daten dem Rat vorgeführt, der sich jedoch empört über die Aktionen zeigt.

Durch die Sphärenbauer werden dann einige Reptilianer auf die Erde des Jahres 2004 geschickt, welche vor Ort Daten über die Blutgruppen der Menschen sammeln und den biologischen Kampfstoff für jede der vorkommenden Blutgruppen und die beiden unterschiedlichen Rhesus-Faktoren. Dabei werden die Xindi von einem Menschen namens Loomis unterstützt, der die Proben in Form von sedierten Menschen gegen Bezahlung abliefert.

Das Vorhaben wird jedoch von Captain Archer und Commander T'Pol verhindert und die Beweise mit Hilfe von Daniels gesichert, so dass sie später dem Xindi-Rat vorgelegt werden können.

ReferenzenBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki