Wikia

Memory Alpha

William Windom

Diskussion0
23.205Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Decker

William Windom als
Commodore Matt Decker

William Windom (* 28. September 1923 in Manhattan, New York City, New York, USA; † 16. August 2012 in Woodacre, Kalifornien, USA; 88 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte Commodore Matt Decker in der Star Trek: The Original Series-Episode Planeten-Killer.

Windom schlüpfte im Jahr 2004 für die Episode In Harms Way der Fan-Film-Reihe Star Trek: New Voyages erneut in die Rolle des Matt Deckers. Er stand dabei zusammen mit James Cawley, Jeffery Quinn, Barbara Luna, Malachi Throne und Leslie Hoffman vor der Kamera. Die Episode wurde von Doug Drexler geschrieben.

Darüber hinaus war Windom seit 1949 in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Besondere Berühmtheit erlangte er durch seine Haupt- und wiederkehrende Rollen in TV-Serien wie Katy (1963-1966, u.a. mit Don Keefer, Parley Baer, Barry Atwater, Oliver McGowan, Booth Colman, Rex Holman, Harry Townes, Gilbert Green, Anna Karen, John Abbott, Bonnie Beecher, William Bramley, Kathie Browne, Kim Darby, John Fiedler, Celia Lovsky, Bill Zuckert, Cal Bolder, Richard Evans, Charles Macaulay, Byron Morrow, David Opatoshu, Charles Seel, Paul Fix, Joseph Mell, Sabrina Scharf und Karen Steele) als Congressman Glen Morley, Das ist meine Welt (1969-1970, u.a. mit Ray Walston) als John Monroe, Brothers and Sisters (1979, u.a. mit Mary Crosby) als Larry Krandall und Mord ist ihr Hobby (1985-1996, u.a. mit Madlyn Rhue, Laurence Luckinbill, Gary Lockwood, Lee Meriwether, Bibi Besch, Robert Lansing, Robert Hooks, Sharon Acker, Tige Andrews, Antoinette Bower, Elinor Donahue, Paul Carr und John D. Gowans). In letzterer Serie spielte er den Arzt Seth Hazlitt, nachdem er bereits zuvor in einer Episode (Dunkle Vergangenheit) als mörderischer Attorney Sam Breen zu sehen war.

Windom blickte zudem auf viele Gastauftritte in TV-Serien zurück. So unter anderem in Rauchende Colts (1961/1962/1972, u.a. mit Andrew Prine, Robert Fortier, K.L. Smith, Tim O'Connor und Mariette Hartley), Unter heißem Himmel (1962, u.a. mit Joan Marshall und Yvonne Craig), Bus Stop (1962, u.a. mit Rhodes Reason, Lawrence Tierney und Ken Lynch), Verrückter wilder Westen (1966, u.a. mit Leslie Parrish und Bob Herron), 12 O'Clock High (1966, u.a. mit Frank Overton, Byron Morrow, Roy Jenson und Chuck Hicks), FBI (1966/1967/1968/1972, u.a. mit Stephen Brooks, Ted Knight, James B. Sikking, Barry Russo, Paul Sorensen, Lee Meriwether und Tom Troupe), Colonel Custer (1967, u.a. mit Michael Dante), Auf der Flucht (1967, u.a. mit Bill Quinn und Victor Brandt), Kobra, übernehmen Sie (1967/1971/1973, u.a. mit William Schallert, Booth Colman, Walt Davis, George Sawaya, Vince Howard, Bob Bralver, John Crawford und Walker Edmiston), Die Leute von der Shiloh Ranch (1967/1968/1969/1971, u.a. mit Malachi Throne, Paul Carr, Mary Carver, William Boyett, Susan Howard, Parley Baer, Diana Muldaur und Byron Morrow), The Name of the Game (1968/1970, u.a. mit Kathie Browne, Budd Albright und David Brian), Der Chef (1968/1972, u.a. mit Barbara Anderson, Gene Lyons und Ian Wolfe), Mannix (1968/1969/1975, u.a. mit Joseph Campanella, Leslie Parrish, Michael Pataki, Antoinette Bower, Elizabeth Rogers und Sam Gilman), Twen-Police (1969, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews, Nan Martin und Joseph Mell), Medical Center (1969/1971/1972/1973/1976, u.a. mit James Daly, William Marshall, Alfred Ryder, Jason Wingreen, Percy Rodriguez, Susan Oliver, Amanda McBroom, Harv Selsby und Eugene Roche), Banacek (1972, u.a. mit Percy Rodriguez, Peter Mark Richman, John Fiedler und Seamon Glass), Die Straßen von San Francisco (1972/1975/1976, u.a. mit Paul Sorensen, Ed Bakey, Beverly Washburn und Joseph Mell), Petrocelli (1974/1975, u.a. mit Susan Howard, Joseph Campanella, Rosemary Forsyth und Morgan Woodward), Make-Up und Pistolen (1974/1977, u.a. mit Charles Dierkop), Die sieben Millionen Dollar Frau (1976, u.a. mit Julie Newmar), Quincy (1977, u.a. mit Garry Walberg, John S. Ragin, Robert Ito, Don Eitner und Chuck Hicks), Einsatz in Manhattan (1977, u.a. mit Craig Hundley und Bob Minor), Trapper John, M.D. (1979/1982, u.a. mit Paul Lambert, Peter Brocco, Madge Sinclair, Kim Cattrall und Ellen Geer), Dallas (1980, u.a. mit Leigh J. McCloskey, Joanna Cassidy, Morgan Woodward, Richard Herd, Ted Gehring, Susan Howard und John Crawford), Fantasy Island (1982, u.a. mit Ricardo Montalban und Wendy Schaal) und Comedy Factory (1986, u.a. mit Barrie Ingham und Michael Zaslow).

Zu seinen Filmauftritten zählen Rollen in Filmen wie Wer die Nachtigall stört (1962, u.a. mit John Megna, Frank Overton, Brock Peters, Paul Fix und Richard Hale), Der Fuchs geht in die Falle (1963, u.a. mit Julie Newmar, Leslie Parrish, Willard Sage, Theo Marcuse und Seamon Glass), One Man's Way (1964, u.a. mit Liam Sullivan, Ian Wolfe, Ed Peck, John Harmon und Jon Lormer), Die fünf Geächteten (1967, u.a. mit Steve Ihnat, William Schallert, Monte Markham und Robert Phillips) Auch Vögel können töten (1970, u.a. mit Sally Kellerman, Rene Auberjonois, John Schuck und Bert Remsen), House on Greenapple Road (TV 1970, u.a. mit Tim O'Connor, Peter Mark Richman, Joanne Linville, Paul Fix, Ned Romero und Reese Vaughn), Der Mephisto-Waltzer (1971, u.a. mit Pamelyn Ferdin und Antoinette Bower), Flucht vom Planet der Affen (1971, u.a. mit Ricardo Montalban, Jason Evers, Karl Bruck, Walker Edmiston, Janos Prohaska und James B. Sikking), Einsatz im Pazifik (TV 1971, u.a. mit Lloyd Haynes, Leonard Nimoy, Malachi Throne und John Winston), Guilty or Innocent: The Sam Sheppard Murder Case (TV 1975, u.a. mit George Murdock, John Crawford, Claudette Nevins, Paul Fix, Paul Kent, Stewart Moss, Gene Dynarski, Jerry Hardin, Paul Lambert und Shelby Leverington), She is Having a Baby (1988, u.a. mit Bill Erwin, Larry Hankin und Wil Wheaton) und Das Wunder von Manhattan (1994, u.a. mit Jennifer Morrison).

Sein Großvater war der Politiker William Windom. Er war fünf Mal verheiratet und sechfacher Familienvater.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki