Wikia

Memory Alpha

William Shakespeare

Diskussion2
23.230Seiten im Wiki

Der Artikel über das Gegenstück aus dem Spiegeluniversum ist unter William Shakespeare (Spiegeluniversum) zu finden.

Zeitstrom, William Shakespeare

William Shakespeare im Zeitstrom

Data hält Lores Kopf

Sein oder nicht sein…

William Shakespeare ist ein Schriftsteller in England auf der Erde des 16. Jahrhunderts. Seine Werke werden zu den wichtigsten Schriftstücken der Menschheit gezählt.

Im Jahr 2154 ist Captain Jonathan Archer Zeuge, wie sich die Zeitlinie aus dem Jahr 1944 nach dem Eingreifen der Na'kuhl wieder selbst herstellt. Als sich die Zeitlinie wieder neu einstellt, kann man Shakespeare beim Verfassen eines Schriftstückes sehen. (ENT: Sturmfront, Teil II)

Als Lieutenant Commander Data von der Variante des Psi-2000-Virus infiziert wird zitiert er mit Wenn ihr mich stecht, tropfe ich dann nicht? leicht abgewandelt aus Der Kaufmann von Venedig (III i 60−63). (TNG: Gedankengift)

Auch spielt er auf dem Holodeck mehrere Stücke von Shakespeare nach, um eine Empfindung für Menschlichkeit zu erlangen. (TNG: Neue Intelligenz)

Captain Picard hat in seinem Bereitschaftsraum auf der USS Enterprise-D eine Gesamtausgabe der Werke von Shakespeare. (TNG: Rikers Versuchung)

Khan Noonien Singh hat auf der SS Botany Bay ebenfalls eine Ausgabe von Shakespeare. (Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Als Q Commander Riker die Mächte eines Q anbietet zitiert er im Sinne von Shakespeare Die ganze unermessliche Galaxie ist eine Bühne. Picard korrigiert ihn, dass es in Wie es euch gefällt (II vii 139) heißt, Die ganze unermessliche Welt ist eine Bühne. (TNG: Rikers Versuchung)

Die in der Heilungsanstalt auf Elba II inhaftiert Orionerin Marta behauptet ein Gedicht geschrieben zu haben. Die von ihr zitierten Zeilen sind das 18. Sonett von Shakespeare. (TOS: Wen die Götter zerstören)

Bruce Maddox liest aus Datas Buch. Die von ihm gelesenen Zeilen sind ein Teil vom 29. Sonett von Shakespeare. (TNG: Wem gehört Data?)

Es ist möglich, dass Shakespeare eine weitere von Flints Persönlichkeiten ist. (TOS: Planet der Unsterblichen)

Die Werke von Shakespeare werden sogar ins Klingonische übersetzt. General Chang ist ein großer Bewunderer von Shakespeare, besonders von Hamlet. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land)

In der deutschen Übersetzung spricht Chang vom klingonischen Original statt von der Klingonischen Version.

Einige Schiffe wurden auch in Anlehnung an Shakespeare benannt:

Zitate Bearbeiten

Hintergrundinformation Bearbeiten

Eine Reihe von Star-Trek-Schauspielern begannen ihre Karrieren als Bühnendarsteller von Shakespeare-Stücken, darunter unter anderem Patrick Stewart und John de Lancie. Auch sind eine Vielzahl von Originaltiteln an Zitate aus Shakespeare angelehnt:

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki