Wikia

Memory Alpha

Waffenstillstand

Diskussion0
23.296Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Sowohl die Vulkanier, als auch die Andorianer erheben Anspruch auf einen strategisch gelegenen Planeten. Captain Archer soll zwischen den Parteien vermitteln.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog: Der Vermittler Bearbeiten

In einer von Phaserfeuer zerstörten Stadt bekämpfen sich Vulkanier und Andorianer. Die Andorianer sind schon von den Vulkaniern in die Defensive getrieben worden und stehen fast vor der Kapitulation. Um noch einen Ausweg zu finden, befiehlt der andorianische Commander Shran nach Archer zu bitten, der als Vermittler zwischen den verfeindeten Parteien fungieren soll, da er den Vulkaniern nicht traut. Nach eifrigen Überlegungen stimmen die Vulkanier zu und kontaktieren die Sternenflotte.

Akt I: Paan Mokar oder Weytahn Bearbeiten

Weytahn Oberfläche 1

Dei Oberfäche von Weytahn/Paan Mokar

Nachdem Admiral Forrest mit Archer geredet hat, setzt man einen Kurs, da noch größere positive Konsequenzen zu erwarten sind, weil es das erste Mal ist, dass die Vulkanier die Menschen um Hilfe bitten. Der Planet ist einer der Klasse D, nicht größer als der Erdmond, der aber vor 100 Jahren durch Terraforming von den Andorianern verändert wurde. Da der Planet am Rande des vulkanischen Raums liegt, dort eine andorianische Militärbasis errichtet wurde, die Andorianer aber Inspektionen verweigerten, annektierten die Vulkanier Paan Mokar (vulkanischer Name des Planeten) oder Weytahn, wie ihn die Andorianer nennen, 2097 kurzerhand. Dabei wurden die Siedler zwangsumgesiedelt und seitdem ist er verlassen.

Als man den umkämpften Planeten erreicht, kommt Botschafter Soval an Bord und berichtet, dass die Andorianer vor sechs Tagen unter der Führung von Commander Shran Paan Mokar erreicht haben. Er sei es auch gewesen, der Archer als Mittelsmann wollte, nachdem es für ihn nötig zu sein schien, da die Hälfte der Kolonie von den Vulkaniern besetzt ist. Aber aufgrund dessen, dass vulkanische Geiseln genommen wurden, stimmten die Vulkanier zu. Weil Soval seine Bedenken geäußert hat, will Archer gerade jetzt erst recht hinunter und ihm das Gegenteil beweisen.

Akt II: Eine komplizierte Situation Bearbeiten

Archer Shran Weytahn

Archer verhandelt mit Shran

Zusammen mit T'Pol macht er sich in einer Fähre auf den Weg auf den Planeten. Durch ein Störsignal der Andorianer kann man nach dem Eintritt in die Atmosphäre nicht mit der Enterprise kommunizieren. Nachdem die beiden gelandet sind und sich in der Gegend umgesehen haben, tauchen plötzlich Andorianer auf und bringen sie mit gezogenen Waffen zu Shran. Nachdem sie bei Shran angekommen sind, will Archer die Gefangenen sehen, was ihm auch kurz erlaubt wird. Unterdessen nennt Shran seine Forderungen. Er will, dass sich die Vulkanier zurückziehen und den Andorianern die Kolonie überlassen. Natürlich werden die Vulkanier niemals damit einverstanden sein und so schlägt Archer ein Treffen zwischen Shran und Soval vor. Als Zeichen des guten Willens soll er zwei der Gefangenen ausliefern. Man einigt sich dann auf nur einen. Nachdem Archer wieder auf der Enterprise ist, schildert er Soval die Situation. Es gefällt ihm natürlich nicht, dass er sich mit Shran treffen soll. Besonders, weil sich nun drei andorianische Schiffe dem Planeten nähern und in fünf Stunden ankommen werden. Wenn ein Konflikt zwischen den sich im Orbit befindlichen vulkanischen Schiffen und den anfliegenden andorianischen entbrennt, wird ein Krieg in unausweichliche Nähe gerückt sein. Nachdem Archer Soval überzeugt hat wenigstens zu reden, stimmt er zu. Unterdessen muss Shran seine Leute überzeugen, da nicht alle so redselig zu sein scheinen wie er.

Akt III: Probleme Bearbeiten

Während Archer, T'Pol und Soval zum Planeten fliegen, werden sie plötzlich beschossen und Archer muss einen Kilometer von Shrans Standpunkt notlanden. Nachdem sie sich aus der Fähre gezwängt haben, beginnen sie mit der Suche nach den Andorianern. Währenddessen regt sich Shran selbstverständlich darüber auf, dass das Schiff des Botschafters abgeschossen wurde. Seine Kameradin Tarah meint, dass es die Vulkanier selbst waren, da sie so einen Krieg mit Andoria anfangen könnten. Unterdessen geraten Archer, T'Pol und Soval in einen Hinterhalt. Nachdem man sich hinter Ruinen verschanzt hat, erkennt man, dass es andorianisches Phaserfeuer ist.
Soval verletzt

Soval wurde verletzt

Der Botschafter wird von einem Schuss getroffen, was aber nicht lebensbedrohlich ist. Jedoch sollte er behandelt werden. Während Soval und T'Pol die Andorianer beschäftigen, kann Archer den Hinterhalt umgehen und einen der Provokateure seiner Waffe entledigen und ihn kampfunfähig machen. In diesem Moment treffen die andorianischen Schiffe ein. Um einen Kampf zu verhindern, lässt Commander Tucker die Enterprise zwischen die verfeindeten Schiffe steuern. In diesem Augenblick schleicht sich Archer an die zweite Person an, die seine Leute beschießt. Es ist Tarah. Sie ist nicht einverstanden damit, dass es möglicherweise Friedensgespräche zwischen den beiden Völkern gibt. Ganz im Gegenteil. Sie will Krieg. Archer will sie mit angesetzter Waffe zu Shran bringen. Aber als Archer stolpert, beginnt eine Prügelei zwischen den beiden. Aber Shran und seine Truppen treffen ein und der Kampf ist beendet.

Akt IV: Der Waffenstillstand Bearbeiten

Tucker fliegt die Enterprise zwischen die Fronten

Tucker fliegt die Enterprise zwischen die Fronten

Tucker steht inzwischen im Schussfeld der Schiffe. Er droht, auf jeden zu feuern der sich dem Planeten nähert. Auf dem Planeten hat man ganz ähnliche Probleme. Es steht Aussage gegen Aussage, wer der Aggressor war. Aber Archer kann Shran überzeugen, dass es Tarah war, die fast eine schöne Zukunft zerstört hätte. Nun können die Friedensgespräche beginnen, nachdem Shran Tarah verhaften lies.

Soval und Shran stoßen an

Soval und Shran stoßen an

Auf der Enterprise gedenkt man nun dem Waffenstillstand und man einigt sich darauf, dass die Friedensgespräche auf Andoria fortgeführt werden. Nach Abschluss des Treffens gibt Soval an, dass Archer doch nicht so behindernd für den Frieden war.

Dialogzitate Bearbeiten

Trip: Mir wird der Antrieb viel zu sehr belastet. Die Injektoren laufen auf 110%.
T'Pol: Sie sind auf 120 ausgelegt.
Trip: Und meine Unterwäsche ist schwer entflammbar. Deshalb zünde ich mich aber nicht selbst an um das zu beweisen.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Waffenstillstand ist die Fortsetzung des Andorianer-Erzählstrangs, der in ENT: Doppeltes Spiel begonnen und mit Im Schatten von P'Jem fortgesetzt wurde. Der Erzählstrang wird in der dritten Staffel mit Testgebiet weitergeführt.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Subcommander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
Jeffrey Combs als Shran
Udo Schenk
Gary Graham als Soval
Fabian von Klitzing
Vaughn Armstrong als Admiral Maxwell Forrest
Leon Rainer
Christopher Shea als Telev
Armin Berger
Suzie Plakson als Tarah
Katharina Lopinski
Co-Stars
John Balma als Muroc
Ulf-Jürgen Wagner
Zane Cassidy als Andorianischer Soldat
Claus-Peter Damitz
nicht in den Credits genannt
Evan English als Ensign Tanner
Bryan Heiberg als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Douglas Lyons als Vulkansicher Soldat
Marnie Martin als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Jessica Vash als Ensign (Abteilung Kommando/Navigation)
David Venafro als Andorianischer Soldat
unbekannter Darsteller als Andorianischer Soldat
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Katie Rowe als Stuntdouble für Suzie Plakson
Weitere Synchronsprecher
Armin Berger als Stimme eines Andorianischen Soldaten
Claus-Peter Damitz als Stimme eines Andorianischen Soldaten
Christoph Jablonka als Andorianischer Soldat

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Andorianisches Imperium
Spezies & Lebensformen
Andorianer, Vulkanier
Astronomische Objekte
Andoria, Vulkan, Weytahn
Speisen & Getränke
Andorianisches Ale

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki