Wikia

Memory Alpha

Vulkanoid

Diskussion5
23.236Seiten im Wiki

Zu den vulkanoiden Völkern gehören die Spezies, die evolutionär ähnliche Merkmale wie die Vulkanier haben. Herausragendes Merkmal der Gruppe ist grünes, auf Kupfer basierendes Blut. [1] Vertreter sind:

Romulaner und Rigelianer sind anfällig für das Tuvan-Syndrom, eine, zumindest bis 2375, unheilbare degenerative neurologische Erkrankung. Zudem besitzen Vulkanier und Rigelianer eine ähnliche Physiologie. (TOS: Reise nach Babel, DS9: Unter den Waffen schweigen die Gesetze)


Anmerkungen Bearbeiten

Sargons Leute aus TOS: Geist sucht Körper könnten auch eine vulkanoide Spezies sein; ebenso die Halananer aus DS9: Rätselhafte Fenna, da sie eine telepathische Rasse mit spitzen Ohren sind.

  1. Die grüne Farbe von Spocks Blut und seine Immunität gegen die Dikironium-Nebelkreator wird damit erklärt, dass sein Blutfarbstoff auf Kupfer basiert. (TOS: Tödliche Wolken) Die Rigelianer haben eine sehr ähnliche Physiologie wie die Vulkanier und somit wohl auch ein auf Kupfer basierender Farbstoff. (TOS: Reise nach Babel) Die Romulaner sind direkte Nachfahren der Vulkanier, womit sie genetische und physiologisch auch weitestgehend mit ihnen identisch sind. (TOS: Spock unter Verdacht, TNG: Auf schmalem Grat) Für die anderen aufgelisteten Spezies ist die genaue Blutchemie nicht bekannt, allerdings ist zu sehen, dass auch Mintakaner grünes Blut besitzen. (TNG: Der Gott der Mintakaner) Die ausgestorbenen Debrune waren niemals zu sehen, womit sich ihre Blutfarbe nicht bestätigen lässt. In der Summe deuten die Indizien jedoch darauf, dass diese Eigenschaft auf alle Verwandten der Vulkanier zutreffen zu scheint.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki