Wikia

Memory Alpha

Vulkanische Sprache

Diskussion1
23.349Seiten im Wiki

Die vulkanische Sprache wird vom Volk der Vulkanier gesprochen.

2151 empfängt Subcommander T'Pol eine stark verschlüsselte Transmission von der Ti'Mur, was bei Commander Tucker für Aufmerksamkeit sorgt. Er lässt sich die Botschaft von Kommunikationsoffizier Ensign Sato entschlüsseln und übergeben. Da Sato aber nicht damit einverstanden ist, T'Pols private Post zu lesen, liest sie selbst die Nachricht nicht und übersetzt sie auch nicht. Sie gibt Tucker den vulkanischen Originaltext, und Tucker muss sie selbst mit Hilfe der Übersetzungsmatrix übersetzen. (ENT: Das Eis bricht)

SchriftBearbeiten

Vulkanische Schrift

Vulkanische Schriftzeichen.

Es scheint mehrere Varianten der vulkanischen Schrift zu geben. Sie ähnelt dem irdischen Notenschlüssel und scheint in vertikalen Spalten, von links nach rechts angeordnet sind, von oben nach unten geschrieben zu werden. (ENT: Das Eis bricht)

Es ist bei drei Varianten eine vertikale Linie zu erkennen, die mit Spiralen, Punkten und Strichen versehen ist. ([Quelle fehlt])

Auf vulkanischen Raumschiffen wird eine Art Keilschrift verwendet. ([Quelle fehlt])

VokabelnBearbeiten

Vulkanisch Deutsch / Erklärung Quelle
Kahs-wan Die Kahs-wan Prüfung muss jedes vulkanische Kind mit ca. 7 Jahren absolvieren. TAS: Das Zeitportal
Pon Farr Das Pon Farr ist der Paarungstrieb der Vulkanier. TOS: Weltraumfieber
Koon-ut-kal-if-fee Die Heiratszeremonie TOS: Weltraumfieber
kal-if-fee Das kal-if-fee ist die Ablehnung des Verlobten, was zu einem Zweikampf auf Leben und Tod führt. TOS: Weltraumfieber
Kroykah Stopp! oder Genug! TOS: Weltraumfieber
Plak-tow Das Blutfieber VOY: Pon Farr
Kunat So´lik Heiratsantrag VOY: Pon Farr
Fal-Tor-Pan Das Fal-Tor-Pan ist die Wiedervereinigung von Körper und katra. Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock
Kolinahr Das Kolinahr ist ein vulkanisches Ritual zur Unterdrückung aller Emotionen und Erlangung der reinen Logik. Star Trek: Der Film
Dif-tor heh smusma Lebet lang und in Frieden. Star Trek: Der erste Kontakt
Gishen worla eerk-banol. Er ist nicht das, was ich erwartet habe. Star Trek II: Der Zorn des Khan
Wak wi-at wik bot, oot-lan? Was überrascht Sie, Lieutenant? Star Trek II: Der Zorn des Khan
Ishk-veng ni… koomihn. Er ist so… menschlich. Star Trek II: Der Zorn des Khan
Kling-off lami bof-ik, Saavik-kam. Niemand ist perfekt, Saavik. Star Trek II: Der Zorn des Khan
bokau erinnern (Schreibweise unklar) ENT: Der Anschlag
Nirak Narr ENT: Kir'Shara
V'tosh ka'tur V'tosh ka'tur bedeutet Vulkanier ohne Logik ENT: Die Verschmelzung
Dup dor a'az Mubster so heißt der Vulkanischer Gruß Star Trek: Der Film

HintergrundinformationenBearbeiten

Im Gegensatz zur klingonischen Sprache machte sich Paramount nicht die Mühe, diese Sprache umfangreich entwickeln zu lassen, wie das bei den Klingonen durch Marc Okrand geschehen war. Es gibt aus diesem Grund keine offizielle und einheitliche Version der vulkanischen Sprache. In Fan-Kreisen entstanden deshalb bald eigene Versuche, eine vulkanische Grammatik und ein vulkanisches Vokabular zu entwickeln. Aufbauend auf den kurzen Dialogen, die in den Spielfilmen in vulkanischer Sprache gesprochen wurden und mit Untertiteln versehen waren. Erstmals war die vulkanische Sprache im Spielfilm Star Trek: Der Film zu hören.

Die drei bekanntesten Versionen der Sprache, die dabei entstanden sind Marketa Zvelebils Modern Standard Vulcan, Joel Andersons Vulcan und die vermutlich umfangreichste und am besten ausgearbeitete Version von Mark R. Gardner Golic Vulcan. Weit verbreitet ist auch der Vulcan Language Guide der um 1977 entstand, sich stark an der japanischen Sprache orientierte, aber wenig mit der dann im Spielfilm gesprochenen Sprache zu tun hatte. Aus diesem Grund wurde die Entwicklung dieser Version von ihren Schaffern aufgegeben. Insbesondere im deutschen Sprachraum sind Übersetzungen dieser aufgegebenen Variante weit verbreitet.

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki