Wikia

Memory Alpha

Vulkan

Diskussion46
23.366Seiten im Wiki

Der Artikel über das Gegenstück aus der Neuen Zeitlinie ist unter Vulkan (Neue Zeitlinie) zu finden.

Weitere Bedeutungen von Vulkan findet man unter Vulkan (Begriffsklärung).

Vulkan ist der Heimatplanet der Vulkanier, ein Gründungsmitglied der Föderation im Jahr 2161 und ist ebenso wie die Erde eines der wichtigsten Mitglieder der Föderation. Die Vulkanier waren auch die erste nichtmenschliche Spezies die Kontakt zu Menschen hat.

Astronomische DatenBearbeiten

Vulkan liegt im 40-Eridani-System im Vulkanischer Raum welcher 16 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.

Vulkan hat keine Monde, jedoch ist ein anderer Planet an Vulkans Himmel zu sehen. (TOS: Das Letzte seiner Art; TAS: Das Zeitportal; Star Trek: Der Film)

Weitere Information Bearbeiten

Im Jahr 2374 wird Ishka, die Mutter von Quark und Rom, auf ihrem Weg von Ferenginar nach Vulkan vom Dominion entführt. Später konnte sie von ihren Söhnen befreit werden. (DS9: Der glorreiche Ferengi)

Geschichte Bearbeiten

Politik Bearbeiten

Enterprise Vulkan

Die Enterprise anno 2154 im Orbit um Vulkan

Vulkan ist Gründungsmitglied der Vereinigten Föderation der Planeten und Mitglied im Föderationsrat. Die Vulkanierin T'Pau ist 2266 die einzige Person, die je einen Sitz im Rat abgelehnt hatte.

Im späten 21. Jahrhundert und im frühen 22. Jahrhundert stellt Vulkan den Erstkontakt zu den Cardassianern, Menschen, Klingonen, Tholianern, Tellariten, Trill und einigen anderen Spezies her.

Bevor die Föderation im Jahr 2161 gegründet wird, hat Vulkan eine Vielzahl von politischen und militärischen Konflikten mit Andoria. Das Oberkommando kontrolliert die Regierung von Coridan und sendet Botschafter unter anderem nach Qo'noS, der Erde und weiteren Heimatwelten.

Mitte des 22. Jahrhunderts ereignen sich auf Vulkan in den 2150ern einige politische Veränderungen: Nachdem auf Vulkan durch die Syrranniten der wahre Pfad von Surak offenbart wird – auch als Vulkanische Reformation bekannt – wird das Oberkommando aufgelöst, und die neue Regierung von Vulkan verfolgt nun eine weniger aggressive Politik gegenüber anderen Spezies, besonders den Menschen, denen sie von diesem Zeitpunkt an nicht mehr über die Schulter sehen wollen. (ENT: Kir'Shara)

2370 besitzt Vulkan eine Verfassung, die jedem Vulkanier grundlegende Rechte und die persönliche Freiheit garantiert. (DS9: Der Maquis, Teil I)

Geographie Bearbeiten

Tuvok Halluzination auf Vulkan

Blick in die Wüste von Vulkan

Vulkan2273

Vulkans Oberfläche

Vulkan im Jahr 2273

Die Oberfläche von Vulkan

HMS Bounty auf Vulkan

Typische Bergformationen im Hintergrund

Der Planet besteht größtenteils aus Wüsten und schroffen Felsgebirgen, entstanden aus vulkanischer Aktivität. Das Klima ist heiß und trocken. Auf Vulkan gibt es viele atmosphärische Störungen, dessen Ergebnis zum Beispiel eine heiße Wüste ist, über der sich ein Dämpfungsfeld aufgebaut hat, genannt der Glühofen. Durch solche Störungen entstehen auch sogenannte Sandfeuer, die mit Sandstürmen zu vergleichen sind, aber wesentlich stärker sind und elektrische Ladung haben. Vulkan hat eine recht hohe Gravitation, die für die stärkere Körperkraft gegenüber Menschen bei irdischer Normalgravitation verantwortlich ist.

Eine der wichtigsten Städte ist Shi'Kahr mit ihrer etablierten vulkanischen Akademie der Wissenschaften. Verwaltungstechnisch ist Vulkan in mehrere Provinzen aufgeteilt (ENT: Zuhause)

Landschaften Bearbeiten

Städte und Regionen Bearbeiten

Vulkanische Stadt 2154

Die vulanische Hauptstadt 2154

Öffentliche Einrichtungen Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Zoologie Bearbeiten

Nutzpflanzen Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Es gibt verschiedene, nicht kanonische Angaben dazu, in welchem Quadranten sich Vulkan befindet. Oft wird der Alpha-Quadrant genannt, laut dem Star Trek: Sternenatlas befindet sich Vulkan jedoch im Beta-Quadranten. Laut dem Werk Die Welten der Föderation sind seine galaktischen Koordinaten bei 19,5; 60,0; -0,6.

Das Aussehen von Vulkan veränderte sich im Laufe der verschiedenen Film- und Serienproduktionen mehrmals deutlich. In der TOS war Vulkan ein feuerroter Planet mit ebensolchem Himmel, während der Himmel im ersten Kinofilm ("Director's Edition", siehe Bild oben) "nur" rotbraun ist, ebenso in fast allen folgenden Produktionen. Natürlich könnte es sich beim roten TOS-Himmel um eine bestimmte Tageszeit handeln, wirklich schwer zu erklären ist allerdings der Farbwechsel der Orbitalansicht von TOS (und – etwas "gedämpft" - auch den Kinofilmen) zur TNG, da der Planet von oben dort eher gelbbraun erscheint. Es scheint so, als hätte sich die Atmosphäre in der ersten Hälfte des 24. Jahrhunderts verändert. Auch in der real zuletzt produzierten, aber chronologisch im 22. Jahrhundert angesiedelten Serie Enterprise ist Vulkan nämlich feuerrot.

40 Eridani

Schematische Darstellung des Systems aus dem Star Trek: Sternenatlas und Die Welten der Föderation

Vulkan 2273 (Filmversion 1979)

Vulkan in der Kinoversion von Star Trek: Der Film mit dem Schwesterplaneten T'Kut und dessen Mond

Eine Besonderheit stellt die Kinoversion von Star Trek: Der Film dar, da hier die Ansicht der Oberfläche in einer nächtlichen Version vorliegt, wobei ein extrem nahe liegender weiterer Himmelskörper mitsamt Mond am Nachthimmel zu sehen ist. Da aber in allen späteren Produktionen klar zu erkennen ist, dass Vulkan keine Monde hat (und dies auch von Spock in der TOS bestätigt wird), muss es sich um eine selten auftretende Konstellation der Planeten handeln (sonst würde die Gravitation die beiden Objekte auf Dauer wohl kollidieren lassen), oder schlicht um einen ganz anderen Ort. Im Referenzwerk Die Welten der Föderation sowie dem Roman Spocks Welt, aber auch dem späteren Star Trek: Sternenatlas wird das Problem so gelöst: Vulkan ist einer von drei Planeten, die um den Stern von 40 Eridani A kreisen. Eridani I befindet sich auf einem engen Orbit um die Sonne. Vulkan und T'Kut (der benannte Himmelskörper) befinden sich gemeinsam in einem Lagrange-Orbit. Das bedeutet, dass die Planeten neben der Sonne auch noch einander umkreisen.

Die Annahme, Vulkan wäre ein Planet des Sterns 40 Eridani A wird durch eine Angabe in Zuhause untermauert. Dort wird deutlich, dass Vulkan 16 Lichtjahre von der Erde entfernt ist, was dem Abstand der Sonne zu 40 Eridani A entspricht. Auch Gene Roddenberry soll diese Spekulation mit seiner Unterschrift unter einer Art Petition mehrerer Astronomen und Star Trek-Fans abgesegnet haben.

Laut Die Welten der Föderation ist der vulkanische Name Vulkans T'Khasi.

Vulkan ist auch der Name eines einige Zeit lang angenommenen weiteren Planeten in unserem Sonnensystem, siehe dazu Vulkan (Planet) in der Wikipedia.

Die Stadt Vulcan in Alberta, Canada, hat sich inspiriert durch ihren Namen Star Trek zum Thema gemacht. Ein Replik der Enterprise, die Trek Station, ein Star-Trek-Museum und unzählige Details ziehen jährlich 15.000 Touristen in die 2000-Seelen-Gemeinde. Siehe dazu Vulcan auf wikipedia und die Website der Stadt.

Referenzen Bearbeiten

TOS:

TAS:

Star-Trek-Filme:

TNG:

DS9:

ENT:

Fußnoten Bearbeiten

  1. VOY: Fleisch und Blut, Teil II

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki