Wikia

Memory Alpha

Verrat, Glaube und gewaltiger Fluß

Diskussion6
23.365Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Odo wird von Weyoun kontaktiert, da dieser zur Föderation übertreten will. Währenddessen versucht Nog Ausrüstung für Deep Space 9 zu organisieren.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Odo erhält eine Botschaft von Gul Russol, einem seiner Informanten, der allerdings schon vor einem Jahr hingerichtet worden sein soll. Da dieser aber möglicherweise wichtige Informationen weiterzugeben hat, beschließt Odo sich mit ihm zu treffen. Er macht sich mit dem Runabout "Rio Grande" auf den Weg.

Zur gleichen Zeit erhält Chief O'Brien von Sisko den Auftrag, Reperaturarbeiten auf der Defiant auszuführen. Er hat dafür drei Tage Zeit. Da das nötige Ersatzteil, ein Graviton-Stabilisator, aber erst drei Wochen später lieferbar ist, gibt O'Brien Nog die Erlaubnis, zu versuchen, es auf "Ferengi-Weise" zu beschaffen.

Odo ist unterdessen am Treffpunkt angekommen, aber statt des erwarteten Russol trifft er auf Weyoun, der behauptet, überlaufen zu wollen. Nach einem kurzen Gespräch erklärt sich Odo bereit, Weyoun mit nach DS9 zu nehmen.

Auf der Station hat Nog mittlerweile Fortschritte erzielt, braucht aber den Autorisationscode von O'Brien, um freier agieren zu können. Nach kurzem Zögern gibt der Chief seinen Code heraus, weil er mit zu vielen Reparaturen beschäftigt ist, um sich auch noch darum kümmern zu können.

Währenddessen erhält Odo eine Botschaft von Cardassia. Diese stammt überraschenderweise von Legat Damar und Weyoun, der erklärt, Weyoun-7 zu sein. Er wurde geklont, weil Weyoun-6, Odos Gefangener, einen genetischen Defekt habe. Weyoun-7 fordert Weyoun-6 auf, ein "Beendigungsimplantat" auszulösen, um seine unrechtmäßige Existenz zu beenden. Dieser weigert sich jedoch, da er von nun an nur noch Odo dienen will. Daraufhin gibt Weyoun-7 den Befehl, das Shuttle zu zerstören, auch wenn dadurch Odo getötet wird, weil durch Informationen von Weyoun-6 der Krieg zu Gunsten der Föderation verlaufen könnte.

Inzwischen werden auf DS9 Nogs Tauschgeschäfte immer undurchsichtiger, er hat sogar den Schreibtisch des Captains verliehen, um an sein Ziel zu kommen. O'Brien bereut bereits, Nog seinen Authorisierungscode gegeben zu haben. Da er aber keine Wahl hat, lässt er Nog gewähren.

Kurze Zeit nach der Nachricht Weyoun-7s, greift ein Jem'Hadar-Angriffsjäger die "Rio Grande" an. Odo gelingt es, das Kriegsschiff zu zerstören, nachdem Weyoun-6 ihm eine Schwachstelle der Schutzschilde aufzeigt.

Auf Deep Space Nine bekommt O'Brien Probleme, weil Nog mit einem Vorrat Blutwein Handel getrieben hat, den General Martok von seiner Frau erhalten hat. Dieser gibt dem Chief daraufhin einen Tag Zeit, den Wein wiederzubeschaffen.

Auf Cardassia mischt sich unterdessen die bekannte weibliche Gründerin in Damars und Weyoun-7s Handeln ein. Da sie nicht weiß, dass Odo an Bord des Shuttles ist, beordert sie ein ganzes Geschwader zu dessen Vernichtung. Damar bemerkt, dass die Haut der Gründerin "ausgetrocknet" wirkt, sie spielt das aber herunter und macht die hohe Raumtemperatur dafür verantwortlich.

Im Shuttle erzählt Weyoun-6 Odo von der Entstehungsgeschichte der Vorta und, zu Odos Entsetzen, davon, dass sich in der großen Verbindung eine Krankheit ausbreitet. Über kurz oder lang wird Odo, der als einziger nicht infiziert ist, der letzte seiner Art sein. Kurz darauf wird das Shuttle von den Jem'Hadar angegriffen und Odo flüchtet in ein Meteoritenfeld. Als sich die Lage zuspitzt, tötet sich Weyoun-6 selbst, um Odos Leben zu schützen. Weyoun-7 befiehlt den Jem'Hadar daraufhin den Rückzug.

Auf DS9 ist zwischenzeitlich der Captain zurückgekehrt. Nog hat es tatsächlich geschafft, den Gravitationsstabilisator zu beschaffen. Auch der Schreibtisch steht wieder auf seinem angestammten Platz. Sogar General Martok ist zufrieden. Anstelle der verlorenen Ladung hat er eine neue, mit qualitativ hochwertigerem Blutwein, erhalten.

Auch Odo ist nun auf die Station zurückgekehrt und analysiert mit Kira das Geschehene. Er bedauert den Zustand der Gründer und stellt fest: Eins ist sicher: Egal wie der Krieg ausgeht, ich bin der Verlierer.

Dialogzitate Bearbeiten

Nog hat Angeboten, den Graviton-Stabilisator in drei Tagen zu organisieren
O'Brien: Na gut. Aber tun sie nichts, was ich nicht tun würde.
Nog: Tut mir Leid, aber unter solchen Einschränkungen kann ich nicht arbeiten.
O'Brien: Okay. Tun Sie bitte wenigstens nichts, was uns vors Kriegsgericht bringt.
Nog: Ich werds versuchen.
O'Brien und Nog unterhalten sich über das „Materielle Kontinuum“ als Martok dazu stößt
Martok: Chief!
zu Nog
O'Brien: Das Wasser ist gerade wieder etwas unruhig geworden.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

Dies ist das erste Mal, dass erwähnt wird, dass sich in der Großen Verbindung der Gründer eine mysteriöse Krankheit ausbreitet.

Merchandising Bearbeiten

Video-, DVD- & Blu-ray-Veröffentlichung Bearbeiten

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Avery Brooks als Captain Benjamin Sisko
Jörg Hengstler
René Auberjonois als Odo
Bodo Wolf
Nicole de Boer als Counselor Ezri Dax
Bianca Krahl
Michael Dorn als Lt. Commander Worf
Raimund Krone
Cirroc Lofton als Jake Sisko
Julien Haggége
Colm Meaney als Chief Miles O'Brien
Roland Hemmo
Armin Shimerman als Quark
Peter Groeger
Alexander Siddig als Doktor Julian Bashir
Boris Tessmann
Nana Visitor als Colonel Kira Nerys
Liane Rudolph
Gaststars
Jeffrey Combs als Weyoun Nr. 6 und Nr. 7
Udo Schenk
Casey Biggs als Damar
Thomas-Nero Wolff
J.G. Hertzler als General Martok
Andreas Thieck
Aron Eisenberg als Nog
Fabian Schwab
Max Grodénchik als Rom
Wilfried Herbst
Salome Jens als Gründerin
Alexandra Lange
nicht in den Credits genannt
Sam Alejan als Sternenflottenoffizier (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Michael Bailous als Bajoranischer Sicherheits-Deputy
Wade Kelley als Sternenflottenoffizier (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
David B. Levinson als Broik
Angus McClellan als Fähnrich (Abteilung Technik/Sicherheit)
Chuck Shanks als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Susie Stillwell als Bajoranischer Sicherheits-Deputy
unbekannter Darsteller als Bewohner von Peliar Zel
Weitere Synchronsprecher
Michael Bauer als Ferengi-Mitarbeiter

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Geschichte des Dominion
Institutionen & Großmächte
Großes Materielles Kontinuum
Kultur & Religion
Erwerbsregel Nr. 168
Personen
Edgar Willoughby, Gant
Astronomische Objekte
Decos Prime
Wissenschaft & Technik
Terminationsimplantat
Speisen & Getränke
Saurianischer Brandy

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki