Wikia

Memory Alpha

USS Rubicon

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
USS Rubicon

Die Rubicon fliegt in einen Nebel

USS Rubicon Klein

Die Rubicon fliegt in der Defiant

Die USS Rubicon (NCC-72936) ist ein Runabout der Danube-Klasse aus dem 24. Jahrhundert.

Sie ist auf der Raumstation Deep Space 9 stationiert und fungiert als Ersatz für die zerstörte USS Mekong. Ihren Namen hat sie von Commander Sisko erhalten, der auch für die Namensgebung der anderen Runabouts verantwortlich gewesen ist (DS9: Familienangelegenheiten).

Anfang 2372 sind Doktor Bashir und Chief O'Brien mit der Rubicon unterwegs, als sie plötzlich durch Einwirkung eines Subraum-Magneton-Impulses auf dem Planeten Bopak III notlanden müssen. Sie werden kurze Zeit später von einer Gruppe Jem'Hadar gefangen genommen, die auch für die Aussendung des Impulses verantwortlich sind. Später erfahren Bashir und O'Brien, das die Jem'Hadar über keinen Vorrat mehr an der lebenswichtigen Droge Ketracel-White verfügen und sie seitdem unter den Folgen des Entzuges zu leiden haben (DS9: Der Hippokratische Eid).

Bei Sternzeit 51474.2 wird die Rubicon in Begleitung der USS Defiant eingesetzt, um ein ungewöhnliches Subraum-Phänomen zu untersuchen. Als die Defiant plötzlich von einer Gruppe Jem'Hadar-Angriffsjäger beschossen wird, verläuft die Rückkehr der Rubicon aus dem Phänomen anders als geplant, wodurch die Rubicon auf eine Größe von wenigen Zentimetern verkleinert wird. Jedoch kann dieser besondere Zustand kurze Zeit später wieder rückgängig gemacht werden (DS9: Das winzige Raumschiff).

Sie wurde nach dem berühmten Fluss in Italien benannt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki