Wikia

Memory Alpha

USS Orinoco

Diskussion0
23.292Seiten im Wiki
Danube2

Die Rio Grande im Schlepptau der Orinoco.

Die USS Orinoco ist ein Runabout der Danube-Klasse der Föderation. Sie ist mit einem zusätzlichen Sensorenmodul ausgestattet.

Im Jahr 2370 wird die Orinoco als Ersatz für die zerstörte USS Yangtzee Kiang nach Deep Space 9 beordert. Sie ist auch bei der Evakuierung des nicht bajoranischen Personals bei der Übernahme der Station durch den Kreis beteiligt. (DS9: Die Belagerung)

Nachdem die Situation überstanden ist, zieht kurze Zeit später ein Plasmasturm auf. Deep Space 9 wird darauf erneut evakuiert. Nur eine Notbesatzung blieb auf der Station zurück. Ihnen steht für den Notfall die USS Orinoco zum Verlassen der Station zur Verfügung. Später will der abtrünnige Trill Verad mit der USS Orinoco in den Gamma-Quadranten fliehen. (DS9: Der Symbiont)

Lieutenant Jadzia Dax und Fähnrich Melora Pazlar fliegen mit der USS Orinoco in den Gamma-Quadranten, als das Schiff von dem Kriminellen Fallit Kot übernommen wird. Fähnrich Melora Pazlar überwältigt Fallit Kot indem sie die Schwerkraft ausschaltet. (DS9: Das "Melora"-Problem)

Maquisschiff Angriff

Die USS Orinoco wird vom Maquis angegriffen.

Kurz darauf verfolgen Major Kira Nerys und Lieutenant Jadzia Dax mit der USS Orinoco die führerlos fliegende USS Rio Grande im Sektor 401. Als die Orinoco die Rio Grande einholt, bremst Dax sie mit Hilfe des Traktorstrahls auf Impulsgeschwindigkeit. Die Orinoco wird danach von der Rio Grande zurück ins Orellius-System geschleppt. (DS9: Das Paradiesexperiment)

Einige Zeit später fliegen Lieutenant Jadzia Dax und Odo mit der Orinoco in den Gamma-Quadranten. Dort helfen sie Rurigan seine Kolonie zu retten. (DS9: Die Illusion)

Im selben Jahr wird neben der Orinoco, die Mekong und die Rio Grande eingesetzt, um eine Verteidigungsposition gegen den Maquis zu bilden, der eine cardassianische Kolonie in der EMZ bedrohte. An Bord der Orinoco befinden sich Dax und Major Kira. Die Orinoco wird von einem Scoutschiff der Peregrine-Klasse angegriffen, bei der das zusätzliche Sensorenmodul zerstört wird, sowie die Navigationssysteme beschädigt sind. Chief O'Brien, der an Bord der Mekong ist, konnte später bei der Reparatur der Orinoco helfen. (DS9: Der Maquis, Teil II)

Zerstörrung der USS Orinoco

Die Orinoco explodiert.

Ende 2370 wird die Orinoco von Chief O'Brien mit einem zusätzlichen Waffenmodul ausgerüstet. In einer weiteren Mission hilft sie der USS Odyssey bei der Suche nach dem entführten Commander Sisko. An Bord befinden sich Kira und Doktor Bashir. (DS9: Der Plan des Dominion)

Die Orinoco wird 2372 von einer cardassianischen Terroristengruppe mit dem Namen Der wahre Weg zerstört. (DS9: Unser Mann Bashir)

HintergrundinformationenBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki