Wikia

Memory Alpha

USS Exeter (NCC-1672)

Diskussion8
23.296Seiten im Wiki

Die USS Exeter (NCC-1672) ist ein Raumschiff der Constitution-Klasse unter dem Kommando von Captain Ronald Tracey. Das Schiff besitzt vier Shuttles.

2267 wird die Exeter bei Sternenbasis 11 repariert. (TOS: Kirk unter Anklage)

Später im selben Jahr ist die Exeter auf einer Forschungsmission im Omega-System, als ein Außenteam vom 4. Planeten versehentlich einen biogenen Erreger an Bord mitbringt, der in kurzer Zeit die gesamte Besatzung tötet. 400 Männer und Frauen sterben durch den Erreger und der gesamten Besatzung wird Wasser entzogen. Ohne das Wasser bleiben nur noch die chemischen Elemente Kalium, Phosphor, Calcium und Kohlenstoff in kristalliner Form von den Toten übrig. Kurz bevor er stirbt, kann der Schiffsarzt Doktor Carter eine Warnung in seinem Logbuch eintragen. Er warnt in diesem Logbuch jeden, der die Exeter betritt, soll auf den Planeten beamen, um dort überleben zu können. Die Exeter treibt die nächsten sechs Monate weiter im Orbit. Die Steuerung ist zu dieser Zeit auf Automatik gestellt. Nur Captain Tracey überlebt, da er als Einziger auf dem Planeten verbleibt und dadurch mit der Zeit gegen die Krankheit immun wird.

2268 entdeckt die USS Enterprise (NCC-1701) die Exeter im Orbit von Omega IV. Ein Außenteam, geführt von Captain James T. Kirk beamt an Bord der Exeter. An Bord findet das Außenteam nur die kristallinen Überreste der Crew und auch die Warnung von Carter. Nach der Warnung beamt das Außenteam auf den Planeten. Nach einiger Zeit wird auch das Außenteam gegen die Krankheit immun. Leider ist Kirk in diesem Zeitraum gezwungen, Tracey wegen des Verstoßes gegen die Oberste Direktive zu verhaften. (TOS: Das Jahr des roten Vogels)

Besatzung Bearbeiten

Bekannte Besatzungsmitglieder sind:

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Enterprise triff Exeter

Die Originalversion der Begegnung.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki