Wikia

Memory Alpha

USS Essex

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki

Die USS Essex (NCC-173) ist ein Raumschiff der Föderation der Daedalus-Klasse im 22. Jahrhundert unter dem Kommando von Captain Bryce Shumar, dessen Ersten Offizier Commander Steven Mullen sowie dem Sicherheitsoffizier Lieutenant Morgan Kelly. Die Essex hat eine Crewstärke von 229.

Das Einsatzgebiet der Essex liegt im gleichen Sektor, in welchem sich auch Sternenbasis 12 befindet. Sie untersteht dem direkten Kommando von Admiral Uttan Narsu, dem Kommandanten der Sternenbasis. Im Jahr 2167 wird die Essex mitsamt ihrer Besatzung von einem elektromagnetischen Sturm in der Atmosphäre eines Klasse-M-Mondes von Mab-Bu VI zerstört. Das Schiff gerät in den Sturm, da es von auf dem Mond inhaftierten Häftlingen unter Kontrolle gebracht worden ist, welche die Essex dazu benutzen wollen, von dem Mond zu fliehen.

Erst 2368 entdeckt die USS Enterprise (NCC-1701-D) das Notsignal der Essex und führt eine Untersuchung des Mondes durch. Wie schon bei der Essex versuchen die Häftlinge nun auch auf der Enterprise die Kontrolle über das Schiff zu erlangen, scheitern jedoch an der Crew der Enterprise, welche sie wieder aus den Körpern von Deanna Troi, Miles O'Brien und Data vertreiben. (TNG: Ungebetene Gäste)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Die Star Trek Enzyklopädie führt noch eine USS Essex an, welche der Constitution-Klasse angehört und unter der Registriernummer NCC-1697 aufgelistet wird. Allerdings gibt es hierfür keine kanonischen Belege.

Nach dem Roman Kobayashi Maru wird 2155 die Essex unter dem Kommando von Captain Shumar ins Draylax-System beordert, um dort bei Reparaturen an der Columbia (NX-02) zu helfen.

Laut dem Roman Unter den Schwingen des Raubvogels ist die Essex an Kämpfen im Irdisch-Romulanischen Krieg beteiligt.

Nach Federation: The first 150 Years ist die Essex 2162 unter Leitung von Botschafter Soval am Erstkontakt mit den Saurianern beteiligt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki