Wikia

Memory Alpha

USS Equinox

Diskussion5
23.009Seiten im Wiki

Die USS Equinox (NCC-72381) ist ein Raumschiff der Föderation der Nova-Klasse aus dem 24. Jahrhundert.

Einige Jahre vor dem mysteriösen Verschwinden der USS Voyager ereilt die USS Equinox das gleiche Schicksal. Sie wird ebenfalls durch den Fürsorger in den Delta-Quadranten transportiert.

Personal Bearbeiten

Allgemeine InformationenBearbeiten

BesonderheitenBearbeiten

  • Durch eine besondere Modifikation am Warpantrieb, kann die Leistungsfähigkeit der USS Equinox beträchtlich erhöht werden. Es stellt sich später jedoch heraus, dass die Verbesserung durch moralisch verwerfliche Handlungen erreicht werden.

GeschichteBearbeiten

Equinox unter Voyager
Die Equinox unter der Voyager
RogganHinzugefügt von Roggan
Equinox von Lebewesen angegriffen
Die Lebensformen greifen die Equinox an.
RogganHinzugefügt von Roggan

Unter der Führung von Captain Rudolph Ransom und dem Ersten Offizier Max Burke, ist die USS Equinox im Alpha-Quadranten unterwegs, bevor sie – genau wie die USS Voyager später – durch den Fürsorger in den Delta-Quadranten transportiert wird. (VOY: Equinox, Teil I)

Danach machen sie sich auf dem Weg zurück in ihre Heimat: den Alpha-Quadranten. Allerdings ist diese lange Reise ein fast unmögliches Unternehmen für ein Schiff dieses Typs, das nur für kurze Strecken ausgelegt ist. Als nach wenigen Jahren schließlich im Jahr 2375 die geringe Warpenergie zu Ende geht, benutzt die Mannschaft eine Methode der Ankari, um nukleogenische Lebensformen herbeizurufen, die sie dann töten, um aus ihnen Energie zu gewinnen. Doch diese Kreaturen wehren sich gegen die Equinox und greifen sie in regelmäßigen Abständen an.

Als man dann auf die USS Voyager trifft, versucht deren Crew die Equinox zu reparieren. Jedoch wundert sich Chefingenieurin B'Elanna Torres, wie man mit diesem Schiff so weit gekommen ist. Als sie dann das dunkle Geheimnis, wie die Crew der USS Equinox dies bewerkstelligt, lüften kann, toleriert Captain Janeway dies nicht länger und sperrt die übriggebliebene Crew in den Arrest.

Bei einem weiteren Angriff der Kreaturen wird die Equinox mit Captain Ransom an Bord 2376 zerstört und hinterlässt fünf Überlebende, die später in die Crew der USS Voyager integriert werden. (VOY: Equinox, Teil II)

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Das lat. Wort „Equinox“ (zu dt.: Äquinoktium) ist die englische Bezeichnung für die „Tag- und Nachtwende“, ein Ereignis an dem Tag und Nacht gleichlang – jeweils 12 Stunden – andauern. Dies entspricht auf der Erde dem 21. März (Frühlingsanfang) und dem 23. September (Herbstanfang).
  • Die Equinox wurde von Rick Sternbach entworfen und als CGI-Modell von Eddie Robison bei Digital Muse erstellt und animiert.
  1. Zu dem Zeitpunkt, als die USS Equinox auf die USS Voyager getroffen ist, konnte sie ohne ihre Antriebsmodifikationen nur noch mit einer Höchstgeschwindigkeit von Warpfaktor 6 fliegen. Es ist unbekannt, ob die Equinox durch Schäden im Verlauf ihrer Heimreise nicht schneller fliegen kann oder ob es ihr grundsätzliches Tempolimit darstellt. Einige Zeit früher erwähnt Captain Kathryn Janeway in einem Gespräch mit Captain Rudolph Ransom, dass sie sich wundert, wie die Equinox als ein Raumschiff der Nova-Klasse die gleiche Distanz wie die Voyager bewältigen konnte, wo sie doch nicht schneller als Warpfaktor 8 fliegen kann. Die Höchstgeschwindigkeit wird jedoch später durch eine Modifikation des Warpkerns mit Nukleogenen Partikeln auf einen höheren nicht exakt genannten Warpfaktor gesteigert, mit dem das Raumschiff 10.000 Lichtjahre in wenigen Wochen zurücklegen kann.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki