Wikia

Memory Alpha

USS Endeavour (NCC-71805)

Diskussion0
23.306Seiten im Wiki
Tachyongitter

Die graphische Darstellung der Position der Endeavour im Tachyongitter.

Die USS Endeavour (NCC-71805) ist ein Raumschiff der Sternenflotte der Föderation aus dem 24. Jahrhundert.

Bei der Blockade der klingonischen Grenze zum Raum des Romulanischen Sternenimperiums während des klingonischen Bürgerkriegs 2368 ist die Endevour Teil der von Jean-Luc Picard befehligten Flotte, die das Tachyongitter bildet. Im selben Jahr ist die Endeavour auf Patrouillenflug im Cleon-System. (TNG: Der Kampf um das klingonische Reich, Teil II, Gefährliche Spielsucht)

Der Kommandant der Endeavour vor 2371 ist Captain Amasov, der in einem seiner Missionsberichte über die Borg meint, dass die Borg dem Bösen mehr entsprechen, als alle zuvor entdeckten Rassen. (VOY: Skorpion, Teil I)

Im Jahr 2373 ist die Endeavour Teil der Flotte bei der Schlacht von Sektor 001 gegen die Borg. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Die USS Endeavour wurde nach dem Schiff von James Cook benannt, der HM Bark Endeavour. Manchmal wird fälschlicherweise auch die amerikanische Schreibweise Endeavor verwendet. (Endeavour (Schiff) in der Wikipedia)
  • Laut der Star Trek Enzyklopädie ist diese Endeavour ein Schiff der Nebula-Klasse. Dies wird durch Star Trek: Der erste Kontakt insofern bestätigt, als das ein Schiff der Nebula-Klasse im Kampfgetümmel zu sehen war.
  • Es ist unbekannt in welcher Art von Konflikt die Endeavour verwickelt war. Fans neigen dazu zu spekulieren, dass die Endeavour das einzige Schiff ist, welches die Schlacht von Wolf 359 überstanden hat, obwohl es dafür keine Hinweise gibt. Der Zwischenfall muss allerdings vor 2371 passiert sein, da Janeway im Delta-Quadranten Zugriff auf den Bericht hatte.
  • Im 20. und 21. Jahrhundert gibt es auf der Erde ein Space Shuttle der NASA mit dem gleichen Namen: Die Endeavour (OV-105).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki