Wikia

Memory Alpha

Torga IV

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
Torga IV

Ein Runabout nähert sich Torga IV.

Torga IV ist ein unbewohnter Planet im Gamma-Quadranten. Er liegt etwa drei Wochen entfernt von der nächsten Basis des Dominion. Der Planet hat eine trockene Oberfläche mit geringer Vegetation. Auf dem Planeten befinden sich einige Berge. Torga IV hat reiche Vorkommen an Cormaline, welche sich in wenigen 100 Metern Tiefe unter der Oberfläche befinden.

2373 fliegt eine Gruppe von Offizieren und Ingenieuren der Sternenflotte mit einem Runabout nach Torga IV. Unter der Leitung von Captain Sisko sollen die Cormalinvorkommen vor Ort begutachtet werden, um festzustellen, ob sich ein Abbau lohnt. Dies ist vor allem angesichts der relativen Nähe zum Territorium des Dominion schwierig.

Während der Mission stürzt ein Jem'Hadar-Schiff auf dem Planeten ab, kurz nachdem ein Außenteam vom Runabout auf die Oberfläche gebeamt worden ist. Während Sisko und sein Team das Innere des Schiffs untersuchen, kommt ein zweites Jem'Hadar-Schiff in das System und zerstört das im Orbit befindlichen Runabout. An Bord sterben Fähnrich Hoya und zwei weitere Personen.

Die Jem'Hadar beamen auf den Planeten und greifen das Außenteam an. Dabei wird T'Lor getötet. Als das Team sich in das abgestürzte Schiff flüchtet, belagern die Jem'Hadar das Schiff und bombardieren es mit Ultritium-Erschütterungsgranaten. Die Belagerung endet, als der Gründer stirbt, der sich auf der Brücke des abgestürzten Schiffs versteckt hat. Kurze Zeit später kommt die USS Defiant der Gruppe zur Hilfe. Es gelingt Sisko und seinem Team, das gestrandete Schiff mit Hilfe der Defiant von Torga IV zu bergen. (DS9: Das Schiff)

Der Name dieses Planeten lässt vermuten, dass er der vierte Planet eines Planeten­systems mit der Bezeich­nung „Torga-System“ ist. Die Existenz dieses dazugehörigen Planeten­systems lässt sich nicht durch Canon-Quellen belegen, ergibt sich allerdings aus der astro­nomischen Tradition, einen extra­solaren Planeten ohne speziellen Eigen­namen nach dem dazu­gehörigen Zentral­gestirn zu benennen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki