Wikia

Memory Alpha

Todd Bryant

Diskussion0
23.349Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Todd Bryant

Schauspieler Todd Bryant.

Todd Bryant (* 8. Oktober 1963 in Santa Monica, Kalifornien, USA; 51 Jahre) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Stuntman.

Er spielte unterschiedliche Rollen in drei Star-Trek-Filmen. Er verkörperte einen Kadetten der Sternenflotte in Star Trek II: Der Zorn des Khan, den klingonischen Captain Klaa in Star Trek V: Am Rande des Universums und einen Übersetzer in einem klingonischen Gerichtssaal in Star Trek VI: Das unentdeckte Land. Jedoch ist Todd Bryant hauptsächlich Stuntman. Als solcher war er auch Stuntdouble für Ron Perlman im Film Star Trek: Nemesis.

Darüber hinaus hatte Bryant Gastauftritte in Serien wie Our House (1986, u.a. mit Chad Allen, Hotel (1987, u.a. mit Ken Olandt), The Charmings (1987, u.a. mit Paul Eiding und Paul Winfield), The New Gidget (198, u.a. mit Jim Fitzpatrick), Werewolf (1988, u.a. mit Alex Daniels, Lance LeGault und Brian Thompson), Immer wenn sie Krimis schrieb… (1989, u.a. mit Bernie Casey, Robert Mandan und Paul Sorvino), Renegade – Gnadenlose Jagd (1992, u.a. mit Branscombe Richmond und Michael Bailey Smith), Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (1989/2001, u.a. mit Monte Markham und Cliff Potts) und Lost (2009, u.a. mit Daniel Dae Kim und Terry O'Quinn). Zudem war er in 4 Episoden der Serie Beverly Hills, 90210 (1994, u.a. mit Cress Williams, Dina Meyer, Ann Gillespie) als Artie Devers zu sehen.

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Freitag, der 13. Teil 5 - Ein neuer Anfang (1985, u.a. mit Richard Lineback), Die Nacht der Creeps (1986, u.a. mit David Oliver), High-Life am Strand (1987, u.a. mit Tommy Hinkley und David Bowe), Der Prinz von Pennsylvania (1988, u.a. mit Jeff Hayenga und Tracey Ellis), A Cry for Help: The Tracey Thurman Story (TV 1989, u.a. mit Graham Jarvis und Paul Comi), Puppet Masters – Bedrohung aus dem All (1994, u.a. mit Julie Warner, Sam Anderson, J. Patrick McCormack, Nicholas Cascone), If Looks Could Kill (TV 1996, u.a. mit Brad Dourif, Erich Anderson, Lee Arenberg, Scott Burkholder, Amanda Carlin und Dylan Chalfy), Blood Work (2002, u.a. mit Tina Lifford und Beverly Leech) sowie Timecop 2 - Entscheidung in Berlin (2003, u.a. mit John Beck).

Des Weiteren war Bryant als Stuntman für zahlreiche Film- ud TV-Produktionen tätig.

Externe Links Bearbeiten

Todd Bryant in der Internet Movie Database

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki