Wikia

Memory Alpha

Thomas Leighton

Diskussion0
23.296Seiten im Wiki
Thomas Leighton 2266

Thomas Leighton (2266)

Dr. Thomas Leighton ist ein Forscher, der im 23. Jahrhundert zusammen mit seiner Ehefrau Martha auf dem Planeten Q lebt. Seine linke Gesichtshälfte ist von einem Stahlimplantat bedeckt. Er ist einer von neun Augenzeugen, die das Massaker auf dem Planeten Tarsus IV miterleben und den verantwortlichen Kodos, genannt Der Henker, identifizieren können. 2266 gehört er zu den letzten drei, die noch leben.

In diesem Jahr gastiert die Schauspielertruppe um Anton Karidian auf Q. Leighton glaubt in Karidian Kodos zu erkennen und schickt eine Nachricht an die USS Enterprise (NCC-1701), er habe ein synthetisches Nahrungsmittel entwickelt, das die Hungersnot auf Cygnia Minor bekämpfen könnte. Mit dieser Lüge lockt er seinen Freund Captain Jim Kirk nach Q, da dieser ebenfalls Augenzeuge des Massakers ist und Kodos identifizieren soll. Nach einer ersten Vorstellung ist Kirk jedoch immer noch der Meinung, Karidian sei nicht Kodos, und ist außerdem über Leightons Lüge erzürnt. Um Kirk mehr Gelegenheit zur Begutachtung zu geben lädt Leighton die Schauspieler zu einer Cocktailparty in sein Haus ein.

Am Abend der Party geht Leighton noch einmal in die Stadt und kommt deswegen etwas später. Kirk trifft inzwischen auf Karidians Tochter Lenore und lädt sie zu einem Spaziergang ein. Dort finden die beiden die Leiche Leightons. Martha und Jim sind über die Ermordung Toms tief bestürzt, und Kirk beschließt, der Sache nachzugehen und Karidian näher zu untersuchen. Später stellt sich heraus, dass Lenore Karidian Leightons Mörderin ist. (TOS: Kodos der Henker)

Obwohl es nicht ausdrücklich angegeben ist wird vermutet, dass er seine linke Gesichtshälfte bei dem Blutbad auf Tarsus IV verlor.

Thomas Leighton wurde von William Sargent gespielt und von Hans von Borsody synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki