Wikia

Memory Alpha

Tetryon

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki

Ein Tetryon ist ein Subraumpartikel.

Tetryonen sind außerhalb des Subraums normalerweise instabil und zerfallen. Bei ihrem Zerfall können sie Störungen im Normalraum, wie beispielsweise Raumanomalien, hervorrufen. Aufgrund ihrer Eigenschaft ein zufälliges Zerfallsmuster zu bilden, können sie mit den Sensoren nicht zur Quelle im Subraum zurückverfolgt werden. (TNG: In den Subraum entführt)

Allgemeines Bearbeiten

Der Hekaras-Korridor ist voller Tetryonfelder, welche die Navigation erschweren und den Warpantrieb beeinflussen. (TNG: Die Raumkatastrophe)

Eine Bestrahlung durch Tetryonen ruft bei Humanoiden eine Strahlenvergiftung hervor. (VOY: Arbeiterschaft, Teil I)

2369 strömen räumlich umgekehrte Tetryonen aus einem tertiären Subraumbereich an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D), verursachen einen quasimolekularen Fluss sowie eine nukleonische Störung in einer Wand des Raumschiffs und erzeugen einem räumlichen Bruch. Der Bruch kann geschlossen werden, indem man mit einem kohärenten Gravitonpuls die Tetryonen neutralisiert. (TNG: In den Subraum entführt)

Nachdem es im gleichen Jahr zu einer scheinbaren Fehlfunktion während eines Testfluges in die Korona von Veytan gekommen ist, bei der Jo'Bril scheinbar getötet worden ist, diskutiert Beverly Crusher mit Data über eine mögliche Sabotage. Data erklärt daraufhin, dass ein in die Metaphasische Projektionsmatrix abgefeuerter Ionenimpuls eine kurzzeitige Fehlfunktion ausgelöst haben könnte. Dadurch hätte sich ein Tetryonfeld im Inneren des Shuttles gebildet, welches den metaphasischen Schild durchlöchert hätte. (TNG: Verdächtigungen)

Technische AnwendungenBearbeiten

Tetryonstrahlung kann Richtenergiewaffen wie Phaser und Disruptoren unbrauchbar machen. Jadzia Dax nutzt 2370 diese Möglichkeit um die Waffen der Truppen des Albinos auf Secarus IV außer Gefecht zu setzen. (DS9: Der Blutschwur)

Waffen auf Tetryonbasis sind weit verbreitet. (TNG: Willkommen im Leben nach dem Tode; DS9: Die Ermittlung; VOY: Die neue Identität, Im Rückblick, Euphorie; Star Trek: Der Aufstand) Ebenso setzen Subraumminen Tetryonstrahlung frei. (VOY: Arbeiterschaft, Teil I)

Tetryonpulsechos können zur Navigation in der Atmosphäre von Gasriesen eingesetzt werden. 2372 nutzt die Crew der USS Defiant (NX-74205) diese Möglichkeit, als sie in der Atmosphäre eines Gasriesen im Gamma-Quadrant festsitzt. (DS9: Das Wagnis)

Tetryonen kommen aber auch in Energie- und Antriebssystemen zum Einsatz.

siehe auch: Tetryonplasma

Die Phalanx des Fürsorgers und das Subraumkatapult von Tash nutzen als Energiequelle einen Tetryon-Reaktor. Die Phalanx des Fürsorgers nutzt zudem auch einen kohärenten Tetryonstrahl um Raumschiffe zu scannen und anschließend zu sich zu holen. (VOY: Der Fürsorger, Teil I, Die Voyager-Konspiration)

Die künstliche Quantensingularität, welche die Romulaner als Energiequelle für ihren Antrieb nutzen, verursacht trotz Tarnung messbare Tetryonemissionen. (DS9: Der Visionär)

Ein Tetryonmischer ist ein Bauteil der romulanischen Tarnvorrichtung, welches beispielweise auch an Bord der USS Defiant zum Einsatz kommt. (DS9: Der geheimnisvolle Garak, Teil II)


HintergrundinformationenBearbeiten

In einigen Episoden, wie zum Beispiel Der geheimnisvolle Garak, Teil II und Der Widersacher wird Tetyronen an Stelle von Tetryon gesagt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki