Wikia

Memory Alpha

Terra Prime

Diskussion0
23.351Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Paxton, Anführer der Terra Prime droht das Sternenflotten-Hauptquartier zu zerstören, sollten alle Nicht-Menschen nicht binnen 24 Stunden das Sol-System verlassen. Captain Archer leitet ein Überfallkommando um die Station kampfunfähig zu machen …

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Nachdem Paxton T'Pol und Trip von seiner Mondkolonie mit Hilfe eines selbst entwickelten Warpraumschiffes auf den Mars entführt hat, kapert er die Verteron-Phalanx, um die Vorbereitungskonferenz zur Gründung der Föderation zu bedrohen. Gleichzeitig finden auf der Erde inszenierte Protestkundgebungen vor den Botschaftsgebäuden der Alien-Völker, die an der Konferenz teilnehmen statt. Seit dem Xindi-Zwischenfall hat sich die Xenophobie auf der Erde verbreitet.

Trip wird von Paxton genötigt, die Zielerfassungsscanner zu kalibrieren, damit mit Hilfe der Verteron-Phalanx lediglich das Sternenflottenhauptquartier, nicht aber halb San Francisco zerstört wird. Trip willigt aufgrund der Drohung, T'Pol und das gemeinsame Kind zu töten, widerwillig ein. T'Pol nennt das Kind nach Trips Schwester Elizabeth.

Minister Samuels, der auf der Enterprise zum Mars mitfliegt, verlangt von Captain Archer, die Verteron-Phalanx durch Torpedobeschluss zu zerstören: Archer lehnt dies wegen der vielen zu erwartenden Toten auf dem Mars ab. Stattdessen wird eine Fähre gestartet, die im Schweif eines Kometen, der am Marsnordpol einschlagen wird, unerkannt bis zum Mars fliegen kann. Kurz vor der Landung versagen die Triebwerke, wie sich im weiteren herausstellt, infolge einer Sabotage durch ein Besatzungsmitglied der Enterprise, das zu Terra Prime gehört.

Es gelingt letztlich, die Fähre wieder manovierfähig zu machen.

Einem Stoßtrupp unter Cpt. Archer gelingt es, in das Mondraumschiff einzudringen, wobei Trip zu ihnen stösst. Inzwischen hat T'Pol festgestellt, dass Paxton selbst unter einer Krankheit leidet, die nur mit außerirdischen Medikamenten behandelbar ist. Auch das Kind Elizabeth leidet unter einem tödlichen Gendefekt, der aber, wie Dr. Phlox später feststellt, nur aufgrund fehlerhafte Gensequenzierung entstand; im Prinzip seien gemeinsame Kinder zwischen Menschen und Vulkaniern möglich.

In einem Showdown versucht Archer die Betätigung des Verteronstahls zu verhindern, was aber misslingt. Jedoch war es Trip zuvor gelungen, den Zielscanner zu manipulieren, sodass die tödlichen Strahlen auf die Meeresoberfläche vor San Francisco treffen. Der Enterprise-Crew gelingt die Überwältigung der Aufrührer und die Konferenz kann weiter fortgesetzt werden. Das Kind von Trip und T'Pol kann leider nicht gerettet werden.

Minister Samuels, der den Ruhm der intergelaktischen Vereinigung anfangs für sich selbst verbuchen kann, würdigt nun Captain Archer und seine Mannschaft als große Helden und Wegbereiter für die Koalition der Planeten.

Dialogzitate Bearbeiten

T'Pol versucht mit ihrer Tochter zu reden:
T'Pol: Hallo… Ich bin deine Mutter
Malcolm Reed geht es wegen des Geschaukels der Raumfähre nicht gut.
Phlox: Soll ich Ihnen etwas geben?
Reed: Ich habe bereits die maximale Dosis.
Phlox: Hier ist eine Tüte
nach der Landung:
Reed: Also das hat Spaß gemacht, können wir das wiederholen?
Archer zu den Delegierten der Planeten, um das Scheitern der Konferenz zu verhindern:
Archer: Bis vor etwa einhundert Jahren gab es eine Frage, die in jedem Menschen brannte, die uns die Sterne studieren, und uns träumen ließ, zu ihnen zu reisen: „Sind wir allein?“ Unsere Generation hat das Privileg, die Antwort auf diese Frage zu kennen. Wir alle sind Forscher, getrieben von der Neugier auf das, was hinter dem Horizont ist, was hinter unseren eigenen Küsten liegt. Dennoch – je mehr ich erfahren habe, desto mehr habe ich gelernt, dass, gleichgültig wie weit wir reisen, oder wie schnell wir dorthin gelangen, die verblüffendsten Entdeckungen nicht zwangsläufig hinter diesem nächsten Stern zu finden sind. Sie sind in uns! Eingewoben in die Fäden, die uns verbinden. Uns alle. Miteinander. Die letzte Grenze beginnt in dieser Halle. Erforschen wir sie gemeinsam!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Bei dieser Folge handelt es sich um die Fortsetzung der Episode Dämonen.

In einer Szene kann man den auf dem Mars an der Carl-Sagan-Gedenkstätte stehenden und von der NASA im späten 20. Jahrhundert gestarteten Mars-Rover Sojourner sehen.

Das Schott, hinter dem Elizabeth gepflegt wird, trägt die Nummer 03-47.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Commander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
Harry Groener als Nathan Samuels
Ulrich Frank
Gary Graham als Soval
Fabian von Klitzing
Eric Pierpoint als Harris
Michael Gahr
Adam Clark als Josiah
Thomas Albus
Peter Mensah als Daniel Greaves
Walter von Hauff
Johanna Watts als Gannet Brooks
Stephanie Kellner
Derek Magyar als Kelby
Patrick Schröder
Joel Swetow als Thoris
Andreas Borcherding
Peter Weller als John Frederick Paxton
Joachim Höppner
Co-Stars
Josh Holt als Ensign Masaro
Dirk Meyer
Amy Rohren als Taktischer Offizier
Alisa Palmer (unbestätigt)
nicht in den Credits genannt
Nancy Avila als Commodore der Sternenflotte
Ron Balicki als Orpheus-Bergarbeiter
Daphney Dameraux als Außerirdische Botschafterin
Daphney Dameraux als Ensign (Abteilung Technik/Sicherheit)
Amy Earhart als Vulkanische Delegierte
Evan English als Außerirdischer Botschafter
Tarik Ergin als Tellaritischer Delegierter #1
Nikki Flux als Denobulanische Botschafterin
Glen Hambly als Andorianischer Delegierter
Glen Hambly als Ensign (Abteilung Technik/Sicherheit)
Dieter Hornemann als Vulkanischer Delegierter
Chase Hoyt als Lieutenant (Abteilung Kommando/Navigation – Ablösung Steuermann)
John Jurgens als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Mark Major als Rigellianischer Botschafter
Melissa O'Keeffe als Außerirdische Botschafterin
Woody Porter als Rear Admiral
Pablo Soriano als Tellaritischer Delegierter #2
Trey Stokes als Tellaritischer Delegierter #3
Ator Tamras als Ensign (Abteilung Wissenschaft/Kommunikation/Medizin)
David Venafro als Andorianischer Delegierter
James Ward als Außerirdischer Botschafter
Grace und Riley als Elizabeth (Baby)
unbekannte Darstellerin als Rigellianische Botschafterin
unbekannter Darsteller als Außerirdischer Botschafter
unbekannter Darsteller als Orpheus-Bergarbeiter
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Shawn Crowder als Stuntdouble für Connor Trinneer
Weitere Synchronsprecher
Claus-Peter Damitz als Stimme von Nathan Samuels' Assistenten
Solveig Duda als Computerstimme
Marion Hartmann als Botschafterin
Susanne von Medvey als Erzählerstimme (im Original von Jolene Blalock)

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Geheimdienst der Sternenflotte (Erde), Terra Prime
Spezies & Lebensformen
Xindi
Personen
Binärer Klon, Green
Orte
Andorianische Botschaft, Carl-Sagan-Gedenkstätte, Orpheus-Bergbaukolonie, Utopia-Kolonie, Berlin, Canberra, San Francisco
Astronomische Objekte
Komet, Luna, Mars, Erde
Wissenschaft & Technik
Rigelianische Gentherapie, Taggart-Syndrom, Terraforming, Trägheitsdämpfer, Verteron-Phalanx
sonstiges
47

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki