Wikia

Memory Alpha

T'Pol (Spiegeluniversum)

Diskussion3
23.006Seiten im Wiki
T'Pol (Spiegeluniversum)
T'Pol im Spiegeluniversum.
Fizzbin-JunkieHinzugefügt von Fizzbin-Junkie

Im Spiegeluniversum ist T'Pol wie ihr gesamtes Volk von den Terranern versklavt. Sie ist zwar Lieutenant Commander an Bord der ISS Enterprise, aber sie bekommt jedoch nicht denselben Respekt wie die anderen. Zu Captain Forrest war sie loyal und tut alles um ihm zu helfen, wenn er Hilfe benötigt.

Während ihres letzten Pon Farrs wählt sie Commander Tucker aus, um ihren Paarungstrieb zu stillen. Ihr ist das später peinlich und insbesondere mit Tucker, der dies gerne wiederholen möchte, redet sie nur höchst ungern darüber.

Im Jahr 2155 ist sie unter dem Kommando der Sternenflotte auf der ISS Enterprise stationiert und ist einer der Führungsoffiziere des Schiffs. Nachdem Commander Archer gegen Forrest gemeutert hat, ernennt er sie trotz seiner Ablehnung gegen Vulkanier zu seinem Ersten Offizier und denkt fälschlicherweise, dass er ihre Loyalität hat.

Jedoch steht sie nach wie vor unter Captain Forrests Loyalität. Da Archer der Enterprise in den tholaianischen Raum beordert hat, soll Commander Tucker eine Tarnvorrichtung der Suliban an die Systeme der Enterprise anschließen. Um dies zu verhindern lockt T'Pol Tucker unter der Aussicht auf einen sexuellen Kontakt in ihr Quartier und gibt ihm per Gedankenverschmelzung den Befehl die Tarnvorrichtung zu sabotieren. Danach befreit sie mit einer Gruppe von Vulkaniern den Captain, nachdem sie die internen Sensoren deaktiviert hat.

Nachdem Flottenadmiral Gardner die Informationen erhalten hat, die Archer ihm geschickt hat, befiehlt er der Enterprise nach einem Schiff zu suchen, dass aus einem Paralleluniversum und aus dessen Zukunft von 100 Jahren stammt. Bei der Besprechung der Mission zeigt T'Pol ihre Skeptis darüber. Sie meint, es wäre viel zu riskant und es wäre möglich, dass dies nur eine Finte ist.

T'Pol (Spigeluniversum) 2
T'Pol und ihre Gefolgsleute.
KlossiHinzugefügt von Klossi

Als sie das tholianische Raumdock erreichen, wo sich das Schiff befinden sollte, scannen sie das System und entdecken tatsächlich das Schiff. Die USS Defiant, so der Name des Schiffs, ist es laut der Quantendatierung wirklich aus der Zukunft. T'Pol ist Mitglied des Außenteams, das den Befehl bekommt auf die Defiant zu beamen und das Schiff zu zerstören. Sie erhält heimlich von Forrest den Befehl durch das Vortäuschen eines Unfalls den Tod von Archer herbeizuführen. Nachdem das Außenteam auf die Defiant gebeamt ist, entdecken die Tholianer die getarnte Enterprise und zerstören sie. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I)

Unter dem Kommando von Archer kann sich die Defiant befreien und aus dem tholianischen Raum fliehen. T'Pol betont an Bord der Defiant, dass das Schiff nicht 47 Crewmen sondern 400 benötigt, um vollständig zu funktionieren. Jedoch hat Archer den Plan gefasst, mit Hilfe der Defiant die Rebellion niederzuschlagen. Entgegen des Rates von T'Pol wird der Plan durchgeführt und auch erfolgreich abgeschlossen. An Bord der Defiant durchsucht sie die Datenbank der Defiant und erfährt von der Vereinigten Föderation der Planeten. Sie ist fasziniert davon und ändert ihre Pläne, die bis zu diesem Zeitpunkt einen Anschluss an die Rebellion vorgesehen haben. Nun will sie zusammen mit den anderen Außerirdischen für die Errichtung einer der Föderation ähnlichen Gesellschaft kämpfen.

T'Pol (Spigeluniversum) 3
T'Pol macht den vulkanischen Gruß.
KlossiHinzugefügt von Klossi

Danach kommt Admiral Black an Bord der Defiant und will den gesamten Ruhm ernten. Aber Archer tötet Black und übernimmt die Kontrolle über die ISS Avenger, die ihn hergebracht hat. T'Pol erkennt, dass Archer größenwahnsinnig geworden ist und entschließt sich mit Hilfe von Soval, einem Wissenschaftsoffizier an Bord der Avenger, die Defiant zu zerstören und somit der Rebellion einen Sieg zu ermöglichen. Sie lädt die taktischen Daten der Defiant herunter und schickt sie zur Avenger.

Doch Ensign Sato erkennt was T'Pol vorhat und hält sie auf. Nach einem Kampf mit ihr, wird die Sabotage der Defiant verhindert und die Avenger zerstört. T'Pol wird unter Arrest gestellt. Sie wird von Archer und Sato verhört und betonte dabei, dass die Menschheit irgendwann für ihre Arroganz bezahlen wird. (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II)

Die T'Pol des Spiegeluniversums wurde ebenfalls von Jolene Blalock gespielt und von Susanne von Medvey synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki