Wikia

Memory Alpha

Subraumkompressionsphänomen

Diskussion3
23.367Seiten im Wiki

Ein Subraumkompressionsphänomen ist ein seltenes Raumphänomen, welches in der Lage ist Materie zu komprimieren und daraus folgend Objekte zu verkleinern, welche in die Akkretionsscheibe eintreten.

Aufbau und Eigenschaften Bearbeiten

USS Defiant und USS Rubicon bei Subraumkompressionsanomalie

USS Defiant und USS Rubicon vor der Anomalie.

Die Anomalie erscheint als ein wolkenartiges Gebilde im Raum, mit einem leuchtenden Zeutrum. Im wesentlichen besteht sie aus einer Akkretionsscheibe, wie bei einem schwarzen Loch und einem sogenannten fokalen Punkt, also dem eigentlichen Zentrum.

  • Die Subraumkompressionsanomalie setzt einen Fluss von Gammastrahlung frei.
  • Je nachdem in welcher Flugbahn ein Objekt in diese Anomalie eindringt und wieder hinaus fliegt, bleibt es geschrumpft oder erhält wieder seine ursprüngliche Größe zurück. Damit man seine Ausgangsgröße zurück bekommt, muss man exakt in der Flugbahn die Anomalie verlassen, in der man hinein geflogen ist. (Um dies zu erreichen, wird bei den Experimenten mit dieser Anomalie ein Traktorstrahl für die Probekörper eingesetzt.)
  • Ein Objekt schrumpft nicht gleichmäßig, sondern der der Anomalie zugewandte Teil schrumpft stärker. (Dies nimmt Julian Bashir zum Anlass sich lustig zu machen, da Miles O'Brien und Jadzia Dax im vorderen Cockpit und damit 1,14 Meter näher am fokalen Punkt (Zentrum) der Anomalie sitzen und demzufolge etwa 0,04% stärker geschrumpft sind als er selbst.)

Kontakt Bearbeiten

USS Rubicon

Die USS Rubicon bei der Anomalie.

2374 wird eine solche Anomalie während des Dominion-Kriegs im Alpha-Quadrant entdeckt. Die Föderation erhofft sich durch die Erforschung dieses Phänomen ein besseres Verständnis von Transwarpphysik und somit einen strategischen Vorteil im Krieg. Aus diesem Grund wird die USS Defiant mit der Erforschung dieser Anomalie betraut.

Die USS Defiant lässt mit Hilfe des Traktorstrahl das Runabout USS Rubicon in die Anomalie eintauchen und somit langsam schrumpfen. Während dieser Prozedur wird sie allerdings von einem Jem'Hadar-Angriffsschiff angegriffen und anschließend geentert. Da deshalb der Traktorstrahl unterbrochen wird, fliegt die Rubicon unkontrolliert in die Anomalie und bleibt geschrumpft. Die geschrumpfte Crew bestehend aus Miles O'Brien, Julian Bashir und Jadzia Dax kann dies aber als Vorteil nutzen und helfen die USS Defiant zurück zu erobern, indem sie mit dem geschrumpften Runabout in die USS Defiant eindringen und das Enterungskommando ausschalten.

Später wird das Runabout und seine Crew durch die Subraumkompressionsanomalie wieder in ihre ursprüngliche Größe zurück gebracht. Zurück auf der Raumstation Deep Space 9 nimmt Odo diese Erfahrung allerdings zum Anlass um O'Brien und Bashir rein zulegen, indem er vorgibt, dass beide ihm irgendwie kleiner vorkommen als zuvor. (DS9: Das winzige Raumschiff)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki