Wikia

Memory Alpha

Subraumkatapult

Diskussion10
23.009Seiten im Wiki
SubraumKatapult1
Das Subraumkatapult vor…
DefchrisHinzugefügt von Defchris
SubraumKatapult2
…und bei seiner Aktivierung
DefchrisHinzugefügt von Defchris

Das Subraumkatapult, auch Gravitonkatapult genannt, stellt eine Möglichkeit dar, ein Raumschiff auf eine hohe Transwarpgeschwindigkeit zu beschleunigen, ohne dass das Raumschiff selbst einen solchen Antrieb an Bord hat. Dabei verwendet es eine Gravitonwelle, die das Raumschiff in den sogenannten Nullraum katapultiert, wodurch es anschließend auf Transwarp beschleunigt wird. Innerhalb kurzer Zeit kann das katapultierte Raumschiff eine Strecke von mehreren Hundert bis hin zu mehreren Tausend Lichtjahren zurücklegen. Angetrieben wird das Subraumkatapult von einem Tetryon-Reaktor.

Im Jahr 2376 begegnet die USS Voyager dem ebenfalls im Delta-Quadranten gestrandeten Alien namens Tash und beobachtet, wie er gerade dabei ist, letzte Vorbereitungen für einen Flug mit dem Subraumkatapult durchzuführen. Er hat dieses Katapult in der Hoffnung gebaut, so wesentlich früher nach Hause zu gelangen, als mit konventionellen Methoden.

Als Captain Janeway ihre Hilfe anbietet, stellt dieser der Crew einen Flug von etwa 1000 Lichtjahren in Aussicht, auch wenn er kurz zuvor erwähnt hat, dass er im ersten Testlauf eine Sonde lediglich knapp 600 Lichtjahre weit schleudern konnte. Es gelingt Tash einige Zeit später, seinen Flug erfolgreich durchzuführen und innerhalb von ein bis zwei Stunden[1] 5000 Lichtjahre [2] zurück zu legen. Anschließend sendet er die nötigen Daten und Modifikationen zurück zur Voyager, wodurch das Sternenflottenschiff ebenfalls in die Lage ist, das Katapult benutzen zu können. Als die Voyager schließlich das Katapult einsetzt, kann sie mindestens 30 Sektoren in weniger als einer Stunde durchqueren [3], wobei sie mit ihrem herkömmlichen Warpantrieb mindestens drei Jahre [4] benötigt hätte. Nach diesem erfolgreichen Flug stellt die Mannschaft gewisse Gemeinsamkeiten zum Fürsorger her, der eine ähnliche Technologie verwendet haben muss, um die Voyager in den Delta-Quadranten zu befördern (VOY: Die Voyager-Konspiration).


Hintergrundinformationen Bearbeiten

Das Subraumkatapult hat eine funktionale Ähnlichkeit mit den Sprungtoren aus der Science-Fiction-Serie Babylon 5. In beiden Fällen ist das Antriebssystem stationär und benutzt zur Abkürzung der Flugstrecke einen Parallelraum, in welchen das Raumschiff springt. Im Falle des Subraumkatapult ist dies der Nullraum, im Falle der Sprungtore der dort sogenannte Hyperraum.

Es gibt in der Episode VOY: Die Voyager-Konspiration einige Diskrepanzen bei Zeit- und Entfernungsangaben rund um dieses Katapult:

  1. Laut einer Aussage von Tuvok kurz vor dem Start, erwartet man den Rückruf von Tash in ein bis zwei Stunden.
  2. Wenige Minuten vor dem Flug wird von Harry Kim noch gesagt, dass das Gravitonfeld lediglich für einen Flug von 100 Lichtjahren eingestellt ist. Zudem bedeuten 5000 Lichtjahre in weniger als zwei Stunden dem Äquivalent von etwa 22-millionenfacher Lichtgeschwindigkeit.
  3. Die Größe der 30 Sektoren wurde nicht genannt. Laut Referenzwerk Star Trek Sternen-Atlas entspricht ein Sektor ca. 20 Lichtjahre, somit 30 Sektoren etwa 6000 Lichtjahren. Ausgehend von Tashs Flug von 5000 Lichtjahren und der etwa gleichlangen Flugzeit von etwa einer Stunde entspricht dies einer ähnlichen Entfernung und Durchschnittsgeschwindigkeit.
  4. In früheren Episoden wurde die Durchschnittsgeschwindigkeit der Voyager immer mit 1000 Lichtjahre pro Jahr angegeben, vgl. Warpfaktor#Hintergrundinformationen. Demzufolge sollte ein dreijähriger Flug etwa 3000 Lichtjahre entsprechen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki