Wikia

Memory Alpha

Steven Culp

Diskussion0
23.280Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Steven Culp (* 3. Dezember 1955 in La Jolla, Kalifornien, USA; 58 Jahre) ist ein bekannter US-amerikanischer Serien- und Filmschauspieler.

Culp hatte schon zwei Auftritte in Star Trek. Das erste Mal stand er als Commander Martin Madden in Star Trek: Nemesis als neuer erster Offizier vor der Kamera, allerdings wurden diese Szenen herausgeschnitten. Auf der DVD sind sie in den Deleted Scenes enthalten. Seine zweite Rolle in Star Trek ist der wiederkehrende MACO-Offizier Major J. Hayes in der Serie Star Trek: Enterprise.

Steven Culp ist ein sehr beschäftigter Schauspieler. In den Jahren 2003 bis 2004 verkörperte er neben Major Hayes noch drei weitere wiederkehrende Charaktere in bekannten Serien. Dazu gehören der CIA-Agent Clayton Webb in J.A.G. - Im Auftrag der Ehre, Jeff Haffley in The West Wing – Im Zentrum der Macht und Dave Spencer in Emergency Room – Die Notaufnahme. Des Weiteren hatte er in dieser Zeit weitere Gastauftritte in diversen Serien und TV-Produktionen, unter anderem CSI – Den Tätern auf der Spur, The Lyon's Den oder 24. In der Serie Desperate Housewives (2004-2009, u.a. mit Teri Hatcher und Mark Moses) war er zudem als wiederkehrender Charakter Rex Van De Kamp zu sehen. Er spielte darüber hinaus zweimal den berühmten amerikanischen Politiker Robert Kennedy, einmal in der TV-Produktion Marilyn – Ihr Leben (1996, u.a. mit Ashley Judd und John Rubinstein) und im Kinofilm Thirteen Days (2000, u.a. mit Bruce Greenwood, Bruce Thomas und Dakin Matthews).

Culp ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki