Wikia

Memory Alpha

Sternenflottenkommando (Spiegeluniversum)

Diskussion0
23.280Seiten im Wiki
Spiegeluniversum
Genau so, nur anders…

Das Sternenflotten- oder auch Raumflottenkommando ist im Spiegeluniversum das Oberkommando der Sternenflotte des Terranischen Imperiums mit Sitz auf der Erde. Im 23. Jahrhundert steht es täglich in Kontakt mit jedem Raumschiff der Sternenflotte und gibt genaue Befehle an die Kommandanten und teilweise auch direkt an ihre Untergebenen. Es kann so auch Kommandowechsel anordnen (TOS: Ein Parallel-Universum; ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I).

Als im Jahre 2155 Commander Jonathan Archer zuerst in einer Meuterei gegen Captain Forrest das Kommando über die ISS Enterprise übernimmt behauptet er, das geschähe auf Befehl des Sternenflottenkommandos (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I).

Als er später die aus unserem Universum und der Zukunft stammende USS Defiant übernimmt dann auch Admiral Black tötet und so die ISS Avenger unter sein Kommando bekommt wird er langsam größenwahnsinnig. Er plant nun, sich mit der überlegenen Kampfkraft der Defiant an die Spitze des Imperiums zu putschen und sich zum Imperator zu machen.

Um die Mannschaften der beiden Raumschiffe von der Notwendigkeit dieses Putsches zu überzeugen hält er im Hangar der Avenger eine Rede an die Besatzungen. Er erklärt, dass die Offiziere im Sternenflottenkommando Schuld an dem katastrophalen Verlauf des Krieges gegen die Rebellion. Sie wären Verbrecher, die nur in ihren bequemen Sesseln auf der Erde sitzen, und ihre Schwäche lade die Rebellen zu ihrem Aufstand ein, und ihre Korruption und Arroganz habe das Imperium beinahe zerstört. Er als treuer Soldat könne diesem Verbrechen nun nicht länger zusehen. Er bittet die versammelten Leute, ihn zu unterstützen, um erst das Sternenflottenkommando und dann die Rebellen zu besiegen (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil II).

2267 erhält Captain Kirk vom Raumflottenkommando den Auftrag, die Dilithiumvorräte der Halkanier zu erobern, notfalls durch die komplette Auslöschung des Volkes. Der Kirk aus unserem Universum, der seine Rolle eingenommen hat, weigert sich jedoch, dies zu tun. Marlena Moreau ist sehr überrascht, dass Kirk keine Angst vor dem Raumkommando hat und erwartet, dass er einen großen Plan hat. Tatsächlich erhält Spock vom Raumkommando den Befehl, noch einen Tag zu warten und Kirk, wenn er dann immer noch nicht handelt, zu töten und selbst den Befehl auszuführen. Spock informiert Kirk über diesen Befehl, ein Bruch der Bestimmungen. Auch Sulu errät den Inhalt des Befehls, da er typisch für das Raumkommando ist (TOS: Ein Parallel-Universum).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki