Wikia

Memory Alpha

Star Trek: The Next Generation – Birth of the Federation

Diskussion2
23.348Seiten im Wiki
Dies ist ein Meta-Trek-Artikel. Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

Star Trek: The Next Generation – Birth of the Federation ist ein rundenbasierendes Strategiespiel aus dem Hause MicroProse. Man hat die Auswahl zwischen den fünf wichtigsten Rassen aus Star Trek: The Next Generation: Föderation, Klingonen, Romulanern, Cardassianern und Ferengi. Nun muss man dem jeweiligen Imperium zum Aufstieg verhelfen, indem man forscht, ausspioniert, kolonisiert, annektiert, Kriege führt oder Abkommen schließt.

BeschreibungBearbeiten

EinzelspielermodusBearbeiten

Jede Rasse hat dabei ihre Stärken und Schwächen. Die Föderation forscht am effizientesten und kann leichter Anhänger für sich gewinnen, hat jedoch schwächere Waffensysteme und Kriege führen schwächt die Moral der Föderationsbürger. Die Klingonen haben sehr starke Waffensysteme, aber dafür muss sich das klingonische Reich ständig im Krieg befinden damit es nicht zu Unruhen kommt. Die Romulaner haben den besten Geheimdienst und verstehen es sich zu isolieren. Cardassianer haben die effizienteste Ressourcenverwaltung, haben jedoch nicht viel Erfolg in der Diplomatie. Die Ferengi können viele Reichtümer durch Handel erwerben, dafür jedoch weniger gut forschen.

Es gibt zwei wählbare Spielziele: Die Vorherrschaft, bei der es genügt, wenn man 75% der Galaxis beherrscht bzw. 50% in einer Allianz und die Vendetta, bei der die zwei Hauptgegner vernichtet werden müssen:

Jede Rasse hat zwei direkte Feinde, die man um ein Vendetta-Spiel zu gewinnen unbedingt vernichten muss:

  • Klingonen: Cardassianer und Ferengi
  • Romulaner: Ferengi und Föderation
  • Ferengi: Klingonen und Romulaner
  • Föderation: Cardassianer und Romulaner
  • Cardassianer: Föderation und Klingonen

MultiplayermodusBearbeiten

Das Spiel ist hier ebenfalls rundenbasiert, jedoch übernimmt der oder die gegnerischen Spieler jeweils eine anderen Spezies. Außerdem spielt hier auch meistens Zeitbegrenzung pro Runde und pro Kampf eine Rolle.

SchiffsklassenBearbeiten

Nicht verlinkte Schiffsklassen sind non-canon.

Cardassianische UnionBearbeiten

  • Scout: Nerok-Klasse
  • Zerstörer: Netel-Klasse
  • Kreuzer: Neterok-Klasse
  • Angriffskreuzer: Keldon-Klasse
  • Schlachtschiff: Galor-Klasse
  • Schwerer Kreuzer: Telok-Klasse
  • Kolonieschiff: Ranol-Klasse
  • Truppentransporter: Toran-Klasse

Vereinigte Föderation der PlanetenBearbeiten

Hinweis: Dieser Schiffstyp ist der umgebauten USS Enterprise (NCC-1701-D) aus der alternativen Zukunft aus der Episode Gestern, Heute, Morgen, Teil II nachempfunden, allerdings verfügt es über keine Tarnvorrichtung.
  • Kolonieschiff: Edward-Klasse
  • Truppentransporter: London-Klasse

Ferengi-AllianzBearbeiten

  • Scout: Bronta-Klasse
  • Leichter Jäger: Ngort-Klasse
  • Jäger: Tokorn-Klasse
  • Waffenkreuzer: Goront-Klasse
  • Angriffskreuzer: Ooron-Klasse
  • Marauder: D'Kora-Klasse
  • Kolonieschiff: Tomax-Klasse
  • Truppentransporter: Glantor-Klasse

Klingonisches ImperiumBearbeiten

Romulanisches ImperiumBearbeiten

  • Scout: D'renet-Klass (Romulanischer Aufklärer)
  • Zerstörer: D'ridren-Klasse (Romulanischer Aufklärer)
  • Kreuzer: R'derex-class (x)
  • Angriffskreuzer: R'tan-Klasse
  • Warbird: D'deridex-Klasse
  • Schlachtkreuzer: D'dredar-Klasse
  • Kolonieschiff: D'retex-Klasse
  • Truppentransporter: R'daran-Klasse

weitere Schiffe und im Weltraum lebende Spezies Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Neben den spielebedingten Unstimmigkeiten zum Canon gibt es eine Vielzahl von Spezies und Systemnamen, die eine Erwähnung in den Serien haben:

Spezies & Lebensformen
Acamarianer, Andorianer, Angosianer, Antedeaner, Anticaner, Bajoraner, Bandi, Bolianer, Bynars, Caldonier, Chalnoth, Edo, Ktarianer, Mintakaner, Mizarianer, Nausicaaner, Pakleds, Selay, Sheliak, Takaraner, Talarianer, Tamarianer, Trill, Vulkanier, Yridianer, Zakdorn
Astronomische Objekte
Arvada, Babel, Balosnee, Brax, Brentalia, Deneb, Eden, Haven, Malaya, Manark, Marcus, Psi-2000, Regula, Straleb, Qualor, T'Lani, Turkana, Tycho

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki