Wikia

Memory Alpha

Star Trek: I.K.S. Gorkon

Diskussion11
23.236Seiten im Wiki
Dies ist ein Meta-Trek-Artikel. Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

Star Trek: I.K.S. Gorkon ist eine Romanreihe. Sie ist bisher noch nicht auf deutsch erschienen.

Die Reihe beschäftigt sich in erster Linie mit dem Klingonischen Imperium. Nach drei Romanen mündet die Reihe übergangslos in die, ebenfalls von Keith R.A. DeCandido stammende, Serie Star Trek: Klingon Empire, die uns das Klingonische Imperium auf eine ganz neue Art und Weise näher bringt.

Einleitung Bearbeiten

Die Serie erzählt die Abenteuer von Captain Klag und der Crew der IKS Gorkon. Die Buchreihe handelt komplett von Klingonen, ohne Einfluss durch bekannte Angehörige der Sternenflotte. Die Handlung spielt ab dem Jahr 2376 oder auch im Jahr des Kahless 1001.

Schiffsbeschreibung Bearbeiten

BILD
Qang-Klasse
Typ: Schwerer Kreuzer
Länge: 479,4 Meter
Breite: 364,44 Meter
Höhe: 105,24 Meter
Besatzung: 2725 </br>(davon 1500 Truppen)
Reisege-
schwindigkeit:
Warp 8
Maximalge-
schwindigkeit:
Warp 9,82
Bewaffnung: Eine schwere Disruptor-Kanone, 12 mittlere 360° Disruptoren, Photonentorpedos, Quantentorpedos
Verteidigung: Schutzschilde; Ablative Armierung; Tarnvorrichtung

Die IKS Gorkon ist ein Schiff der neu in Dienst gestellten Qang-Klasse ("Kanzler"-Klasse). Alle Schiffe dieser Klasse sind nach Kanzlern des klingonischen Reiches benannt. Die Qang-Klasse wurde gebaut um die Expansion des klingonischen Reiches voranzutreiben. Nach dem verheerenden Dominion-Krieg braucht das Reich neue Quellen für dringend nötigte Ressourcen. Alle Schiffe dieser Klasse sollen als eine der ersten Missionen den unerforschten Kavrot-Sektor erkunden und bewohnte oder mineralreiche Planeten suchen. Die Qang-Klasse verfügt über ein großes Truppenkontingent um erste planetare Angriffe durchzuführen, bis eine spezielle Einsatztruppe die Eroberung übernehmen konnte.

Dementsprechend voll ist es auch auf den Schiffen dieser Klasse. Die einfachen Truppen schlafen in Etagenbetten, die in den Wänden der Gänge eingebaut sind. Jeder Trupp besteht aus fünf Mann und hat ein 5-Mann-Etagenbett zur Verfügung. Weiterer Raum für persönliche Dinge ist nicht vorhanden, daher muss sämtlicher Privatbesitz in den Kojen untergebracht werden.

Die Qang-Klasse hat eine großräumige Brücke. Neben den üblichen Kommandoposten gibt es noch vier Kanoniere auf der Brücke, um die große Anzahl an Waffen effektiv befehligen zu können.

Diese neue Klasse ist ausgestattet mit der neusten Technologie und der Stolz der Flotte.

Äußerst ausführliche Informationen sind in dem Buch Star Trek: The Brave and the Bold, Book 2" vorhanden.

Charaktere Bearbeiten

Klag Bearbeiten

Klag diente früher auf der IKS Pagh unter dem Kommando von Captain Kargan. Bei einer großen Schlacht im Dominion-Krieg wird Kargan getötet und die Pagh stürzt zusammen mit einem Jem'Hadar Schiff auf Markan V ab. Als einziger Überlebender tötet Klag alle überlebenden Jem'Hadar und den Vorta. Dabei verliert er jedoch seinen rechten Arm. Dr. B'Oraq ersetzt später den fehlenden Arm durch den rechten Arm seines sterbenden Vaters M'Raq. Sein neuer Arm ist allerdings ein paar Zentimeter kürzer, wodurch er ein äußerst schlechter Bat'leth Kämpfer wird und er Zweifel an seinen Fähigkeiten bekommt. Seitdem er den Arm seines Vaters trägt, ist sein Verhältnis zu seinem jüngeren Bruder Dorrek äußerst schlecht. Captain Klag wird 2376 auf Ty'Gokor in den Orden des Bat'leth eingeführt, den Kanzler Martok wieder zu seiner alten Ehre reformieren will.

Kornan Bearbeiten

Commander Kornan ist Erster Offizier an Bord der Gorkon. Er hat eine abwechslungsreiche Karriere hinter sich. Doch hat er zuletzt seine Kampfeslust verloren und steht daher oft in Konflikt mit Klag.

Toq Bearbeiten

Lieutenant Toq wächst in einem romulanischen Gefangenenlager zusammen mit Romulanern und anderen klingonischen Gefangenen auf. Bis Worf 2369 das Lager auf der Suche nach seinem Vater entdeckt und den jungen Klingonen wieder ihre Kultur zurück bringt. Toq verlässt zusammen mit Worf und anderen Klingonen den Planeten, schwört nie etwas von diesem Lager zu erzählen und tritt den klingonischen Streitkräften bei. Er dient unter Klag als Operationsoffizier.

Lokor Bearbeiten

Lokor ist der Sicherheitschef und weiß über jedes Crewmitglied an Bord Bescheid. Der Sicherheitschef hat bei den Klingonen auch besonders die Aufgabe die Loyalität der Crew zu ihrem Captain zu sichern. Für ihn heiligt der Zweck die Mittel, doch Verdächtige beichten meist schon aus Angst vor einer möglichen Folter durch Lokor.

Kuran Bearbeiten

Commander Kuran ist die Chefingenieurin des Schiffes. Sie hasst es in der Flotte zu dienen, genau wie sie jeden und alles auf diesem Schiff hasst. Sie ist die Entwicklerin der Qang-Klasse und muss ihren hoch dotierten Posten aufgeben, da laut einer Tradition immer ein Mitglied ihres Hauses in der Flotte dient. Durch die hohen Verluste im Dominion-Krieg ist sie das einzige Mitglied in der Familie, das überhaupt noch dienen kann. Sie wartet daher nur darauf, dass das nächste Mitglied alt genug wird um beizutreten. Sie hat ein Verhältnis mit Leskit, welches jedoch auch eher aus Abneigung als aus Zuneigung besteht.

B'Oraq Bearbeiten

Dr. B'Oraq ist Chefärztin der Gorkon. Sie hat an der Sternenflottenakademie Medizin an der Sternenflottenakademie und daher ein wesentlich größeres Können als ihre klingonischen Kollegen. Sie ersetzt Klags fehlenden Arm durch den Arm seines Vaters. Klag respektiert sie und hört meistens auf ihren Rat. Es sei denn es geht um Kämpfe mit dem Bat'leth.

Leskit Bearbeiten

Lieutenant Leskit ist ein recht alter Klingone, der schon viele Kämpfe mitgemacht hat. Er dient lange Zeit als Pilot auf Martoks IKS Rotarran und übernimmt später diesen Posten auch auf der Gorkon. Seine respektlose Art bringt ihn des öfteren in schwierige Situationen. Er hat ein Verhältnis mit Kuran und sorgt dafür, dass sie auch ihren Job erfüllt und nicht wegen Vernachlässigung ihrer Pflichten hingerichtet wurde.

Rodek Bearbeiten

Lieutenant Rodek dient als Kanonier auf der Gorkon. Er hat bei einem Unfall seine sämtlichen Erinnerungen verloren. Das ist zumindest die offizielle Erklärung. Er selbst und auch sonst keiner an Bord weiß, dass er in Wirklichkeit Kurn, der Bruder von Worf ist.

Wol Bearbeiten

Anführerin Wol stammte ursprünglich aus einem hoch angesehen Haus, bis die Familie sich Anfang 2376 am Putsch gegen Martok beteiligte. Aus Scham legte Wol ihren wahren Namen ab und meldet sich als hausloser Bekk in der klingonischen Streitmacht. Sie führt die 15. Gruppe an und gehört damit zu den 15 besten Gruppen des gesamten Kontingents, die von QaS DevwI' Vok geleitet werden. Die erste Gruppe stellt die Leibwächter für den Captain. Ihrer Gruppe gehören u.a. Goran und Krevor an. Lokor weiß über ihre wahre Herkunft Bescheid, schweigt jedoch, da er sie nicht als Gefahr ansieht.

Bücher Bearbeiten

  1. A Good Day to Die
  2. Honor Bound
  3. Enemy Territory
  4. A Burning House

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki