Wikia

Memory Alpha

Standardnotration

Diskussion15
23.241Seiten im Wiki
Vulkanische Notration

Eine vulkanische Notration des 20. Jahrhunderts.

Standardnotrationen (oder auch SNR, Kampfrationen oder Feldrationen) sind eine Notverpflegung für Personen, wenn die gewöhnlichen Nahrungsmittel knapp werden, etwa durch Versorgungsengpässe oder andere Notfälle. Aus diesem Grund haben viele Raumschiffe, Stationen und Shuttles diese SNR vorrätig, bis sie gebraucht werden. Standardnotrationen gibt es sowohl in fester Form, in der sie mit Wasser konsumiert werden müssen, oder in flüssiger Form, und enthalten alle lebenswichtigen Nährstoffe.

1957 stürzen die Vulkanier T'Mir, Mestral und Stron auf der Erde ab und die Drei müssen sich dort vorerst von Notrationen ernähren. (ENT: Carbon Creek)

In den 2150ern werden Konserven als SNRs ausgegeben, unter anderem auch Pizzen. (ENT: Die Vergessenen)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie befindet sich die Föderation 2366 im Krieg mit den Klingonen. Auf der USS Enterprise (NCC-1701-D) wird die meiste Energie für die Waffen eingesetzt. Um Energie zu sparen, arbeiten die Replikatoren nur mit minimaler Energie. Die Crew ernährt sich in dieser Zeit von Standardnotrationen. Tasha Yar bestellt bei Guinan eine SNR, darauf fragt Richard Castillo, was eine SNR ist, und Yar erklärt ihm, dass es sich dabei um eine Standardnotration handelt. (TNG: Die alte Enterprise)

Als 2369 die Sternenflotte die alte cardassianische Raumstation Terok Nor übernimmt, sind die meisten Replikatoren defekt. Commander Benjamin Sisko und sein Sohn Jake Sisko übernehmen zu dieser Zeit ihr neues Quartier auf der Station. Jake bemerkt sofort, dass der Replikator defekt ist. Darauf bietet Chief Miles O'Brien an, einige Standardnotration von der Enterprise zu holen, doch Jake ist nicht sehr begeistert von diesem Vorschlag. (DS9: Der Abgesandte, Teil I)

Chief O'Brien nennt die Kampfrationen ein wissenschaftlichesWunder“. Alle wichtigen Nährstoffe, die ein Körper in drei Tagen braucht, werden nach dem Verzehr der Kampfrationen zeitgesteuert freigesetzt. Der Chief vermisst sie von der cardassianischen Front. Doktor Julian Bashir gibt an, dass er schon als Student im ersten Semester ein Müsli mit mehr Nährwert zubereiten konnte und Commander Sisko hätte lieber eine französische Zwiebelsuppe. (DS9: Die Belagerung)

Als O'Brien einige Monate später zusammen mit Julian auf T'Lani III festsitzt, macht der Chief jedoch deutlich, dass sich sein Lob ausdrücklich nur auf die Notrationen der Sternenflotte bezieht. (DS9: Das Harvester-Desaster)

Im Jahr 2371 beginnt die USS Voyager ihre lange Reise aus dem Delta-Quadrant zurück in den Alpha-Quadranten. Um Energie für die Replikatoren zu sparen, ernährt sich die Crew überwiegend von Notrationen. (VOY: Transplantationen)

Als Tuvok 2372 auf einem Mond von Drayan II abstürzt und auf einige Kinder trifft, die eigentlich alte Drayaner sind und sich dort befinden, um zu sterben, gibt er Sternenflottenrationen aus. (VOY: Unschuld)

2375 beschwert sich Ezri Dax bei Worf, als er ein Tier tötet, um es zu essen, da sie doch noch genügend Feldrationen besitzen. Worf kann nach mehreren Tagen in einer Fluchtkapsel allerdings keine Feldrationen mehr sehen. (DS9: Im Ungewissen)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki