Wikia

Memory Alpha

Spock muß sterben!

Diskussion7
23.230Seiten im Wiki
Dies ist ein Meta-Trek-Artikel. Bitte nur kanonische Fakten verlinken.


Die Enterprise muss sich auf die Suche nach den verschwundenen Organiern machen, um den Frieden zwischen den Klingonen und der Föderation zu wahren.

Zusammenfassung der HandlungBearbeiten

Sternzeit 4011,9: Die Enterprise (NCC-1701) befindet sich auf einer routinemäßigen Kartographie-Mission für Hyperraum-Routen jenseits des klingonischen Reiches und des galaktischen Kerns. Dr. McCoy, Scott und Kirk führen eine philosophische Diskussion über Solipsismus und McCoys Transporterphobie, als die Meldung eintrifft, der Planet Organia sei verschwunden und die Enterprise von der Föderation abgeschnitten.

Sternzeit 4011,8: Seit mehr als einem Jahr hat es keine Zwischenfälle mit den Klingonen gegeben; jetzt aber ist anscheinend ein Großangriff auf die Föderation erfolgt, ohne dass die Organier eingegriffen haben. Sie scheinen verschwunden zu sein. Die Führungsoffiziere diskutieren mögliche Strategien. Schließlich wird Spocks Vorschlag angenommen: Die Enterprise fliegt nach Organia, um zu erkunden, was die Passivität der Organier bedeutet. Dadurch bleibt das Schiff im Rücken der Klingonen. Chefingenieur Scott schlägt einen Umbau des Transporters zur Vergößerung seiner Reichweite vor: Es soll ein Duplikat des zu transportierenden Objekts aus Tachyonen (überlichtschnellen Teilchen) erzeugt werden, das dann am Bestimmungsort wieder in normale Materie zurückverwandelt wird. Dazu ist eine Abschirmung um die Transporterplattform notwendig, für die Scott einen Blechzylinder verwendet, den er "gerade zur Hand hatte".

Sternzeit 4018,4: Beim Einsatz des modifizierten Transporters kommt es zu einem Unfall: Spock, der nach Organia gebeamt werden sollte, wird verdoppelt. Wie das genau passiert, ist durch die Abschirmung nicht zu sehen. Beide Spocks behaupten, "der Echte" zu sein. Spock II schlägt vor, einen der beiden zu töten, Spock I hält dies für völlig unlogisch; Kirk beschließt, vorerst beide als Ersten Offizier Dienst tun zu lassen.

Sternzeit 4019,2: Kirk informiert die Führungsoffiziere über die entstandene Situation und diskutiert mit McCoy die psychologische Frage, warum Frauen den unnahbaren Spock so attraktiv finden. McCoy stellt fest, dass Spock plötzlich als Erwachsener mit dem Identitätsproblem eineiiger Zwillinge konfrontiert ist. Scott hat keine Erklärung für die technische Ursache der Transporter-Fehlfunktion. - Alarm! Die Enterprise fällt aus dem Hyperraum und wird von einem kleinen klingonischen Aufklärungsschiff geortet. Einer der beiden Spocks muss den Navigationscomputer manipuliert haben. Kirk suspendiert daraufhin beide vom Dienst.

Sternzeit 4020,8: Das klingonische Aufklärungsschiff wird abgeschüttelt. Kirk befragt McCoy nochmals nach physiologischen Differenzen zwischen den beiden Spocks; der sieht aber nur die Möglichkeit der Rechts- oder Linkshändigkeit. Scotts Transporterversuche ergeben nur eine Menge spiegelbildlicher Versuchtsobjekte. - Am nächsten Tag schließt sich Spock I in McCoys Labor ein und fordert ultimativ den Tod von Spock II. Seine Motive bleiben unklar. Spock II hält sein Handeln für den Beweis seines Doppelgängertums.

Sternzeit 4150,01: Drei Monate später: keine Änderung, Pattsituation. Durch den Transporter duplizierte Versuchstiere sterben grundlos nach wenigen Tagen. Die Enterprise nähert sich der Position Organias, geht unter Warp und verlässt den Hyperraum für eine Sensorsuche, und plötzlich hat die ganze Besatzung das Gefühl, in ein Nichts zu stürzen, das sich an der Stelle Organias befindet. Der Effekt verschwindet beim Wiedereintritt in den Hyperraum. Die Auswertung der Sensordaten zeigt ein Objekt an der Position Organias (ein riesiges Energiefeld), aber nicht die bekannte Gestalt des Planeten. Spock I (immer noch im Labor verbarrikadiert) hilft nicht bei der Analyse, sondern fordert weiter den Tod von Spock II. Scotty hält eine genauere Untersuchung für notwendig, deshalb verlässt die Enterprise nochmals für 45 Sekunden den Hyperraum; noch schlimmere psychologische Effekte bei der Besatzung sind die Folge. Die Phaser feuern automatisch auf eine ganze Reihe entdeckter Klingonenschiffe.

Sternzeit 4181,6: Schlacht mit den nicht beschädigten Klingonen. Kirk gewinnt durch einen technischen Trick mit dem Warpfeld und dem Traktorstrahl. Alle klingonischen Schiffe werden vernichtet.

Sternzeit 4194,4: Die Führungsoffiziere (einschließlich des in McCoys Labor verbarrikadierten Spock I) dieskutieren die Gründe für die Anwesenheit der Kilngonen und die weitere Strategie. McCoy behauptet, dass er jetzt Original- und Duplikat-Spock unterscheiden kann, und dass Spock I das Duplikat sein muss. Dieser flieht aus dem Labor.

Sternzeit 4194,6: Spock I versteckt sich irgendwo im Schiff. Bei der Untersuchung des Labors finden Kirk und McCoy den Beweis dafür, dass er das Duplikat ist: eine Apparatur zur Nahrungsmittel-Synthese, da seine "gespiegelte" Physiologie die normalen Aminosäuren nicht verarbeiten kann. Spock I stiehlt ein Shuttle, das er mit einem Warp-Antrieb versehen hat, und flieht damit von der Enterprise.

Sternzeit 4196,2: Spock I steuert den gestohlenen Raumgleiter nach Organia zurück, verfolgt von der Enterprise. Scott findet in Zusammenarbeit mit McCoy und Spock II heraus, was mit Organia geschehen ist: Die Klingonen haben ein Energiefeld um Organia gelegt, das nicht nur Tachyonen wie ein Spiegel zurückwirf, sondern in erster Linie denkende Wesen davon abhalten soll, sich Organia zu nähern, und das gleichzeitig die aus reiner Energie bestehenden Organier auf ihrer Heimantwelt gefangen hält und sie daran hindert, in den Krieg gegen die Föderation einzugreifen. Normale Materie kann das Feld aber durchdringen. Scott glaubt, dass es ihm möglich sein wird, den klingonischen Feldgenerator abzuschalten, wenn er erst einmal auf Organia gelandet ist.

Sternzeit 4198,0: Die Landungsgruppe aus Kirk, Scott und Spock II leidet unter heftigen Halluzinationen, die durch den Feldgenerator hervorgerufen werden. Plötzlich taucht Spock I wieder auf. In diesem Moment greift die klingonische Flotte an. Es folgt eine verbale und telepathisch-hypnotische Auseinandersetzung zwischen den beiden Spocks, die das Duplikat nicht überlebt.

Sternzeit 4201,6: Die Enterprise-Offiziere treffen die ihnen schon bekannten Organier in der von ihnen geschaffenen Illusion eines Ratssaales (vgl. die TOS-Folge Kampf um Organia) und finden ihre bereits gezogenen Schlüsse bestätigt: Die Organier sind unter der Abschirmung ihres Planeten gefangen und in der Nutzung ihrer geistigen Kräfte stark beeinträchtigt. Sie bringen die drei Offiziere zu Spock I's Raumgleiter, den diese als Materiallager zur Abschaltung des Feldgenerators verwenden wollen. Scotty vollbringt dabei wieder eines seiner kleinen technischen Wunder, denn nach kurzer Zeit und mit Spocks Hilfe hat er den Generator des Raumgleiters so umgebaut, dass er den Effekt des klingonischen Generators aufhebt.

Sternzeit 4202,0: Die befreiten Organier beenden schlagartig den Krieg gegen die Föderation und verpassen dabei Commander Koloth und Admiral Kor auch persönlich eine Demütigung. Dem klingonischen Imperium wird für tausend Jahre die Raumfahrt verboten [vgl. Diskussion].

Sternzeit 4205,5: Missionsbericht und Abschlussdiskussion an Bord der Enterprise. Spock erklärt die Gründe für seine Forderung nach sofortiger Vernichtung des Duplikats und den telepathischen Rapport zwischen ihnen beiden. Die Frage nach der unsterblichen Seele eines im Transporter gebeamten menschlichen Wesens bleibt weiter unbeantwortet.

HintergrundBearbeiten

Dies war der erste von James Blish verfasste Original-Roman nach dem Ende der Serie. In der Handlung werden Elemente aus Kampf um Organia und Kirk : 2 = ? weiter verarbeitet.

Das Buch wurde auch veröffentlicht als Teil des Sammelbandes "Die Original-Abenteuer von Raumschiff Enterprise. Der große Sammelband IV".

VerweiseBearbeiten

Ereignisse
Vertrag von Organia
Institutionen & Großmächte
Ältestenrat von Organia, Sternenflotte, Großer Senat des Klingonen-Imperiumsβ
Spezies & Lebensformen
Organier, Klingonenm, Tribble, Vulkanier, Hybrid
Kultur & Religion
Swahili, Eurischβ
Personen
Hikaru Sulu, James T. Kirk, James Joyce, Koloth, Kor, Korax, Leonard McCoy, Montgomery Scott, Spock, Uhura
Schiffe & Stationen
Destruction, Klingonischer Kreuzer, Klingonische Korvetteβ, Sternen-Klasseβ, Schlachtkreuzer
Orte
Organia, Xioxobraxβ, Bosklaveβ, Sternenbasis 12
Astronomische Objekte
Galaktischer Kern, Klingonisches Hoheitsgebiet
Wissenschaft & Technik
Transporter
sonstiges
Juwelenwurm von Xioxobraxβ

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki