Wikia

Memory Alpha

Silik

Diskussion13
23.348Seiten im Wiki
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Silik

Silik

Silik ist der Anführer der Cabal. Er dient im Temporalen Kalten Krieg als Kontaktperson für eine mysteriöse Person aus der Zukunft. In einer speziellen Kammer auf der Helix kann er mit dieser Person sprechen und Befehle entgegennehmen. Von dieser Person erhält Silik mehrere genetische Verbesserungen:

2151 soll Silik im Auftrag des unbekannten Mannes den klingonischen Kurier Klaang aufhalten. Die Cabal versucht das Klingonische Reich in einen Bürgerkrieg zu stürzen. Klaang hat detaillierte Informationen über die Verschwörung der Cabal. Die Quelle der Informationen ist die weibliche Suliban namens Sarin, die ebenfalls ein Mitglied der Cabal gewesen ist. Silik tötet Sarin für ihren Verrat in einem Handelskomplex auf Rigel X. Die Enterprise (NX-01) kann jedoch Klaang aus Siliks Händen befreien und bringt ihn anschließend nach Qo'noS. Dort werden die Informationen dem Klingonischen Hohen Rat überbracht, wodurch ein Bürgerkrieg im Reich abgewendet werden kann (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I, Aufbruch ins Unbekannte, Teil II).

Als Strafe für sein Versagen lässt der Mann aus der Zukunft die genetischen Verbesserungen an Siliks Augen auf schmerzhafte Weise entfernen. Seine nächste Aufgabe ist es, die Enterprise vor der Zerstörung zu bewahren. Silik wird als Pilger getarnt an Bord des Schiffes geschleust. Die Enterprise begleitet eine Gruppe Pilger durch ein Sternentstehungsgebiet zur Großen Wolke von Agosoria. Auf dem Weg durchquert die Enterprise einen Plasmasturm, wobei sie von Plasmablitzen schwer beschädigt wird. Nur durch Siliks Sabotage der Antimaterieleitung zum Warpkern hindert eine Antimaterie-Kaskade an der Zerstörung des Schiffes.

Während er an Bord des Schiffes ist, wird Silik von dem Zeitagenten Daniels verfolgt. Silik kann ihn jedoch frühzeitig aus der Zeit schleudern und Daniels Zeit-Observatorium, ein Gerät aus der Zukunft, stehlen. Bevor Silik in der Lage ist mit dieser für den Krieg äußerst wertvollen Informationsquelle zu entfliehen, kann Archer das Gerät vernichten. Siliks eigentlicher Auftrag ist aber ein Erfolg (ENT: Kalter Krieg).

Nach Ende der Xindi-Krise reist er an Bord der Enterprise ins 20. Jahrhundert, wo er Archer im Kampf gegen Vosk unterstützt. Dabei wird er von einem deutschen Soldaten getötet. (ENT: Sturmfront, Teil I, Sturmfront, Teil II)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Auftritte Bearbeiten

Erwähnungen Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Silik wurde von John Fleck gespielt und von Dirk Galuba synchronisiert.

Wissenswertes Bearbeiten

Schon vor dem Casting der Rolle stand fest, dass Silik ein regelmäßig wiederkehrender Charakter in der Serie Star Trek: Enterprise werden sollte. Ein von Paramount an verschiedene Talentagenturen verschicktes Memo beschreibt ihn als: End-30- bis Anfang-40-jährigen Außerirdischen. Physisch agil. Einer der Anführer der Suliban, einer tödlichen Spezies, die von genetischer Verbesserung besessen ist. Unser Gegner. [1] Im späteren Drehbuch zur Pilotepisode wurde Silik als über 50-jähriger beschrieben.

Es ist möglich, dass sein Tod, wie auch der Daniels', nach Wiederherstellung der Zeitlinie durch die Zerstörung des Zeitkanals rückgängig gemacht wurde.

Links und Verweise Bearbeiten

Quellenangaben Bearbeiten

  1. Christian, Artikel: Exclusive: Full Series V Character List bei TrekToday, 4. März 2001 (abgerufen: 8. Februar 2013)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki