Wikia

Memory Alpha

Silberblut

Diskussion0
23.241Seiten im Wiki

Silberblut ist ein Stoff, der aus sich selbst jeden Gegenstand, den er berührt, kopieren kann. Es besteht aus Deuterium, Schwefelsäure und Dichromaten und sollte ursprünglich als Antriebsquelle für die USS Voyager dienen. Durch den Kontakt mit der Crew der Voyager erfährt das Silberblut erstmals ein Bewusstsein und ist davon fasziniert.

Nach dieser Begegnung auf einem Planeten der Dämon-Klasse entsteht eine exakte Kopie der Voyager. Es werden die Körper, aber auch das Wissen und die Erfahrungen der Voyager-Besatzung dupliziert. Die Duplikate vergessen irgendwann, dass sie Kopien sind, brechen in den Weltraum auf und machen sich auf den Weg zur Erde. Sie entwickeln einen neuen Warpantrieb, dessen Strahlungen für die Duplikate tödlich ist. Die Kopie löst sich später im Weltall auf, da sie es nicht schaffen, wieder auf einen Planeten der Dämon-Klasse zu kommen. (VOY: Dämon, Endstation – Vergessenheit)

Bekannte DuplikateBearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Die Sich-Vereinigende Lebensform aus TNG: Aquiel sowie das Silberblut der Episoden VOY: Endstation – Vergessenheit und VOY: Dämon (Episode) erinnern an den Science-Fiction-Roman Solaris, im dem ebenfalls Lebewesen täuschend echt nachgeahmt werden, die sich dessen nicht bewusst sind.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki