Wikia

Memory Alpha

Shuttlehangar

Diskussion31
23.424Seiten im Wiki
ConstitutionHangar2

Der Shuttlehangar der USS Enterprise

Shuttlehangar-Tor 2 der Enterprise-D

Der Sekundärhangar der Enterprise-D

Shuttlehangar 2 der Enterprise-D

Der Sekundärhangar der Enterprise-D

Kraftfeld des Shuttlehangars der Voyager

Das Kraftfeld des Hangars der Voyager lässt ein Shuttle hindurch.

Als Shuttlehangar, auch Shuttlerampe oder Shuttlebasis, bezeichnet man einen großen Raum, in dem Shuttles untergebracht und gewartet werden. Diese Hangars sind sowohl in planetaren Einrichtungen, als auch auf Raumstationen und Raumschiffen zu finden.

Für gewöhnlich haben die Hangars an einer Seite oder in der Decke eine große Luke, durch die die Shuttles ein- und ausfliegen können. Üblicherweise sind Hangars hohe Räume, die sich über die Höhe mehrerer Decks erstrecken. Man unterscheidet dann zwischen dem Flugdeck, der eigentlichen Hangarebene, auf der die Shuttles stehen, und dem Beobachtungsdeck, der oberen Ebene, von der aus der Flugbetrieb beobachtet werden kann. (TOS: Kodos der Henker)

Um unbemannte Shuttles in den Hangar zu bringen kann ein Traktorstrahl im Hangar installiert sein. (TNG: Die Zukunft schweigt) Weiterhin ist der Shuttlehangar der USS Enterprise (NCC-1701-A) mit einem speziellem Fangnetz ausgerüstet, welches verhindert, dass ein unkontrolliert landendes Shuttle an die Rückwand des Hangars prallt. (Star Trek V: Am Rande des Universums)

Bis Ende des 23. Jahrhunderts muss ein Hangar dekomprimiert werden, um einen Druckausgleich mit dem das Schiff umgebenden Weltall zu machen. Erst dann können die Hangartore geöffnet werden. Bis in die zweite Hälfte des 24. Jahrhundert gehört der Druckausgleich zum Standardprotokoll eines Starts. Des Weiteren werden Tore eingeführt, deren Öffnung mit einem Kraftfeld verschloßen werden kann, das zwar die Atmosphäre daran hindert zu entweichen, das Shuttles aber problemlos passieren können. (VOY: Unschuld; Star Trek: Nemesis)

Der Druckausgleich wird in VOY: Unschuld vor dem Start eines Shuttles durchgeführt. Das verwundert, da es schon in TNG zur Routine gehörte, dass Shuttlestarts und -landungen ohne Druckausgleich und mit Hilfe eines halbdurchlässigen Kraftfeldes realisiert werden, und diese Technik auch auf der Voyager eingesetzt wird (VOY: Kontrapunkt). Möglicherweise ist der Druckausgleich nötig, weil der Start in „Unschuld“ auf Anweisung Janeways besonders beschleunigt wurde.

Erde Bearbeiten

Alternative Zeitlinie
Kadetten in Hangar der Sternenflotte

Ein Shuttlehangar auf der Erde

Dieser Hangar wird 2258 von der Sternenflotte verwendet. Hier befinden sich unter anderem mehrere Shuttle der USS Enterprise. Darunter die Gilliam und die Moore. James Tiberius Kirk, Leonard McCoy, Spock und viele weitere verwenden den Hangar um zur Enterprise zu gelangen. Da Kirk kurz zuvor suspendiert wurde, darf er nicht mit aufbrechen. McCoy geht mit ihm in ein Lager und verabreicht ihm einen Impfstoff, der dazu führt das er Symptome einer schweren Krankheit zeigt. Unter dem Vorwand eine Behandlung an Bord der Enterprise durchführen zu müssen gelingt es ihnen ein Shuttle zu betreten.

Nachdem Abschluss der Mission trifft Spock hier auf sein Pendant aus der Zukunft. (Star Trek)

Bei dem Hangar handelt es sich in Wirklichkeit um einen der beiden Hangar der Marine Corps Air Station Tustin in Orange County, Kalifornien.

Enterprise (NX-01)Bearbeiten

NXShuttles

Der Hangar der NX-01

An Bord der Enterprise (NX-01) gibt es für zwei Shuttles mehrere Rampen.

USS Enterprise (NCC-1701) Bearbeiten

Demos Schiff fliegt in Shuttlehangar

Der geöffnete Hangar

Bei Schiffen der Constitution-Klasse befindet sich der Hangar an Heck. (TAS: Dr. McCoy unter Anklage)

Shuttlerampen auf Deep Space 9Bearbeiten

Deep Space 9 hat drei Shuttlerampen. Diese werden Shuttlerampe A, B und C genannt, gelegentlich aber auch Shuttlerampe 1, 2 und 3. In seltenen Fällen wird auch der Begriff Shuttlebasis verwendet. (DS9: Blasphemie, Der Kreis)

Der Begriff „Shuttlerampe“ auf Deep Space 9 beschreibt einen kleinen Hangar und eine dazugehörige Landeplattform, die ein Schiff auf den Habitatring befördert.

Shuttlerampe ABearbeiten

Nachdem die Bajoranerin Neela 2369 zuerst Shuttlerampe C mit einem Sicherheitsbypassmodul manipuliert, dort aber entdeckt wird, bringt sie das Gerät an Shuttlerampe A an. (DS9: Blasphemie)

2370 bricht Commander Sisko von Shuttlerampe A auf, um sich auf Bajor bezüglich des bevorstehenden Putsches zu informieren. (DS9: Der Kreis)

Shuttlerampe CBearbeiten

Nach seiner Entdeckung des bajoranischen Wurmlochs erhält Sisko 2369 mit der Rio Garnde Erlaubnis an Shuttlerampe C anzudocken. (DS9: Der Abgesandte, Teil II)

Später im Jahr bereitet die Bajoranerin Neela ihre Flucht mit dem Runabout auf Shuttlerampe C vor. Sie wird dabei von Fähnrich Aquino ertappt und bringt den Offizier mit einem Phaser um. Sie plaziert die Leiche des jungen Mannes in einer Energieleitung, und manipuliert sein Logbuch, um einen Unfall vorzutäuschen. Dank Chief O'Briens Misstrauen sowie Dr. Bashirs und Odos Ermittlungen kommt man ihr und den vorgenommenen Veränderungen an der Shuttlerampe auf die Spur. (DS9: Blasphemie)

Kiras Rettungsaktion, als sie vom Kreis gefangen gehalten wird, geht von Shuttlerampe C aus. Sisko fordert mehrere Sicherheitsoffiziere an, um ihn dort zu treffen. (DS9: Der Kreis)

Im Jahr 2372 sabotiert die cardassianische Seperatistengruppe „Der wahre Weg“ den Runabout USS Orinoco. Lieutenant Commander Eddington weißt ihm Shuttlerampe 3 zum Landen an. Durch die Sabotage explodiert es jedoch. Captain Sisko, Major Kira, Lieutenant Commander Worf, Lieutenant Dax und Chief O'Brien werden beim anschließenden Transporterunglück in letzter Sekunde gerettet, indem ihre Muster auf der ganzen Station gespeichert werden. Die Muster der Körper werden auf Holosuite 3 in Bashirs Holoroman Julian Bashir, Geheimagent übertragen und tauchen dort als Figuren des Romans wieder auf. (DS9: Unser Mann Bashir)

Eddington nennt Shuttlerampe 3 in der Episode Andockrampe 3.

USS Enterprise (NCC-1701-D)Bearbeiten

Die Hangar der USS Enterprise (NCC-1701-D) befinden sich hinten am Hals und unterhalb der Brücke. Sie erstrecken sich über zwei Decks und es befinden sich mehrere Zugänge auf der unteren Ebene. Obwohl die Tore des Hangars auch von Konsolen auf der unteren Ebene aus gesteuert werden, können auf der oberen Ebene Steuerungskabienen eingerichtet werden. (TNG: Die Macht der Naniten) Diese sind über einen Turbolift vor dem Eingang des Hangars ereichbar. (TNG: Wer ist John?)

Shuttle Verne im Hangar

Die Verne

Im Jahr 2368 wird in einem Shuttlehangar eine Zeitkapsel aus dem 26. Jahrhundert untergebracht. (TNG: Der zeitreisende Historiker)

Im Jahr 2369 bei Sternzeit 46461.3 untersucht die Crew der Enterprise das Shuttle Verne der Relaisstation 47 im Shuttlehangar der USS Enterprise. (TNG: Aquiel)

HauptshuttlerampeBearbeiten

Shuttlehangar der Enterprise-D öffnet sich

Der Hangar von außen

Bei Sternzeit 45652.1 im Jahr 2368 befiehlt Riker, die Hangartore der Enterprise zu öffnen, um, durch das Entweichen der künstlichen Atmosphäre in den Weltraum, einen Schub für das Schiff zu erhalten, welcher für ein Ausweichmanöver benötigt wird. (TNG: Déjà Vu)

Für diese kurze Szene wurde ein Miniaturmodell des Hangars erstellt, welches aber nur selten verwendet wurde. Das Modell zeigte auf dem Boden in der Mitte des Tors eine große 1. Es könnte sich also um Hangar 1 handeln. Im Drehbuch ist lediglich von einer Hauptshuttlerampe die Rede. Das Verwendete Miniaturmodell wurde 2008 bei der It's a Wrap-Auktion versteigert [1].

Ein Display das aus dem Set der Brücke stammt zufolge befindet sich die Shuttlerampe 1 ebenfalls im „Nacken“ des Schiffes. Diese Requisite wurde 2007 ebenfalls bei der It's a Wrap-Auktion versteigert [2]

Shuttlehangar 2Bearbeiten

Picard hält Rede vor der Besatzung

Picards Rede

Etwa bei Sternzeit 41153,7 im Jahr 2364 hält Captain Picard anlässlich der Übernahme seines Kommandos über die Enterprise-D eine Rede vor einem Teil der Besatzung des Schiffes. (TNG: Gestern, Heute, Morgen, Teil I)

Die Nummer des Hangars wird in der Episode nicht genannt. Die große 2 vor dem Tor lässt jedoch darauf schließen, dass es sich um Shuttlehangar 2 handelt. Das Drehbuch bestätigt dies.

Shuttle El-Baz wird per Traktorstrahl an Bord geholt

Der Einsatz des Traktorstrahls

Im Jahr 2365 bei Sternzeit 42679.2 wird das Shuttle El-Baz, welches man treibend im Raum vorfindet, mit Hilfe des Traktorstrahls an Bord der Enterprise gezogen. (TNG: Die Zukunft schweigt)

In der deutschen Fassung wurde der Hangar als Shuttleabteilung 2 übersetzt. Dies ist das einzige mal das Shuttlerampe 2 ohne eine Steuerungskabine auf der oberen Ebene zu sehen ist.

Während bei Sternzeit 42761.3 Captain Picard spurlos auf dem Weg zu seinem Quartier verschwindet, wird ebenfalls ein Shuttle aus dem Shuttlehangar 2 vermisst. Später erscheint es wieder im Hangar während Picard plötzlich im Zehn Vorne auftaucht. Es stellte sich später heraus das die Entität Q dahintersteckt. (TNG: Zeitsprung mit Q)

Sonde wird aus dem Shuttlehangar gestartet

Der Start der Sonde

2366 benutzt Paul Stubbs den Hangar um eine Sonde zu starten, welche den Zerfall eines Neutronensterns beobachten soll. (TNG: Die Macht der Naniten)

In dieser Szene ist zum ersten mal die kleine Kontrollkabine über dem linken Eingangstor zu sehen. Im Drehbuch heißt es, dass es sich um Hangar Nummer 2 handelt.

2366 versucht der John Doe das Shuttle El-Baz aus Shuttlerampe 2 zu stehen. Er geht in den Kontrollraum und öffnet die Hangartore. Als Worf ihn Zwingen will das Kontrollpult los zu lassen wirft John ihn von der oberen Ebene. Worf bricht sich das Genick und stirbt. John gelingt es jedoch ihm das Leben zu retten. (TNG: Wer ist John?)

In der Deutschen Fassung wird die Nummer des Hangars nicht genannt

Bergbau-Shuttle Nenebek im Shuttlehangar der Enterprise-D

Die Nenebek

2367 liegt das Bergbau-Shuttle Nenebek in Shuttlerampe 2. Von dort aus bricht das Schiff zu eine diplomatischen Mission auf. (TNG: Die letzte Mission)

Die Nummer des Hangars ist nur dem Drehbuch zu entnehmen. In der Szene in der der Hangar auftaucht, wird er als Shuttlerampe 2 bezeichnet, diese Nummer ist auch auf dem Boden des Sets zu lesen. In der Auflistung der Sets ist jedoch die Hauptshuttlerampe aufgelistet. Auf einem Display, wird gezeigt das die Nenebek die Rampe verlässt. Dort sieht man die große Rampe auf der Diskussektion.

Geordi öffnet Tür von Shuttlehangar 2

Geordi öffnet die Hangartür

2367 heftet sich ein Junges einer Weltraum-Lebensform an die Hülle der USS Enterprise. Es bedeckt dabei einen Großteil der Hangartür von Shuttlerampe 2. Dies versucht die Crew der Enterprise aus zu nutzen um die Kreatur los zu werden. Durch das öffnen der Hangar-Tür soll Unterdruck enstehen der das Wesen abstößt. Der Plan misslingt. (TNG: Die Begegnung im Weltraum)

Typ-6-Shuttle in varwahrlostem Shuttlehangar 2

Hangar 2

Nachdem Data und Picard einen abhanden gekommenen Torpedo aufspüren, finden sie die die Enterprise im Raum driftend wieder. Sie landen in Hangar 2. (TNG: Genesis)

Shuttleabteilung 3Bearbeiten

Shuttle der Repulse verlässt Hangar der Enterprise-D

Der Transfer von Dr. Pulaski

Im selben Jahr bei Sternzeit 42073,1 wird der Shuttlehangar benutzt, um Doktor Katherine Pulaski von der USS Repulse auf die Enterprise zu bringen, da diese sich weigert, den Transporter zu benutzen. (TNG: Das Kind)

Die Nummer des Hangars wird in der Episode nicht genannt. Die große 3 vor dem Tor lässt jedoch darauf schließen, dass es sich um Shuttlehangar 3 handelt.

Data und Pulaski betreten das Shuttle Sakharov

Das Shuttle Sakharov

Ebenfalls in diesem Jahr bei Sternzeit 42494.8 benutzen Doktor Katherine Pulaski und Data die Shuttleabteilung 3 um von dort aus das Shuttle Sakharov zu starten. (TNG: Die jungen Greise)

Die Computerstimme bezeichnet diesen Raum in der deutschen Fassung als Shuttleabteilung 3. Die englische Fassung ebenfalls, obwohl die Nummer im Drehbuch nicht genannt wurde.

Einstein im Hangar

Die Einstein

Etwa bei Sternzeit 42779,1 im Jahr 2365 benutzen Picard und Crusher den Shuttlehangar, um mit der Einstein zur Raumbasis 515 zu fliegen. (TNG: Das Herz eines Captains)

Die Nummer des Hangars wird in der Episode nicht genannt. Die große 3 vor dem Tor lässt jedoch darauf schließen, dass es sich um Shuttlehangar 3 handelt. Im Drehbuch ist von Shuttlerampe 2 die Rede.

USS VoyagerBearbeiten

Shuttle verlässt den Hangar

Ein Shuttle verlässt den Hangar.

Nachdem Tuvok 2372 auf einem drayanischen Mond abstürzt, schickt die Voyager vom Hangar aus ein weiteres Shuttle zu ihm. (VOY: Unschuld)

Delta Flyer verlässt Hangar

Der Delta Flyer

Als die Crew der Voyager 2375 den Delta Flyer konsturiert, verwendet sie den Shuttlehangar, um das fertige Schiff zu starten. (VOY: Extreme Risiken)

Torres stürzt mit Shuttle ab

Torres' Absturz

Im Jahr 2376 stürzt B'Elanna Torres mit einem Shuttle in den Hangar der USS Voyager. (VOY: Die Barke der Toten)

Shuttlehangar voller Klingonen

Ein Shuttlehangar voller Klingonen

Als die Voyager bei Sternzeit 54518.2 im Jahr 2377 einen klingonischen Schiff begegnet, welches einen Warpkernbruch erleidet, beschliesst der Captain, die Klingonen in den Shuttlehangar zu beamen. (VOY: Die Prophezeiung)

Shuttle-AbstellräumeBearbeiten

Alice

Alice

Als die Crew der Voyager 2376 ein fremdartiges Shuttle bei einem Schrotthändler erwirbt, bringt sie dieses Schiff in einem Abstellraum unter. (VOY: Alice)

IntrepidHangar

Der große Abstellraum

2377 trifft der Delta Flyer auf ein fremdes Schiff und die Besatzung stellt fest, dass der Pilot möglicherweise in Lebensgefahr steckt. Das Schiff wird abgeschleppt und in einem Abstellraum untergebracht. (VOY: Das Rennen)

SC-4

Das Shuttle SC-4

Nachdem 2378 ein Shuttle der Sternenflotte mit Technologie aus der Zukunft die Voyager kontaktiert und sich heraus stellt, dass die Pilotin an Bord Admiral Kathryn Janeway ist, nimmt man das Shuttle für nähere Untersuchungen an Bord und bringt es in einem Abstellraum unter. (VOY: Endspiel, Teil I)

WerkstattBearbeiten

Delta Flyer Konstruktion

Die Konstruktion des Delta Flyers

Um eine Sonde aus der Atmosphäre eines Gasriesen zu bergen, muss die Crew der Voyager 2375 ein stark gepanzertes Shuttle bauen. Dazu nutzt man diese Werkstatt. (VOY: Extreme Risiken)

Später in diesem Jahr muss dasselbe Schiff, der Delta Flyer mit einem multiadaptiven Schild aufgerüstet werden, dazu wird ebenfalls dieser Raum verwendet. (VOY: Das ungewisse Dunkel, Teil II)

Shuttlerampe 1Bearbeiten

2376 befiehlt Captain Janeway William Telfer, sich in Shuttlerampe 1 zu melden, um dort den Delta Flyer zu starten. (VOY: Der gute Hirte)

Shuttlerampe 2Bearbeiten

Tom Paris stiehlt 2372 ein Shuttle aus Shuttlerampe 2. (VOY: Die Schwelle)

USS Vengeance Bearbeiten

Hangar 07 Bearbeiten

Hangar 07

Hangar 07

Die USS Vengeance verfügt über den geräumigen Hangar 07.

Neue Zeitlinie
Montgomery Scott öffnet eine Außenluke in diesem Hangar um Khan und James T. Kirk an Bord des Schiffes zu lassen. (Star Trek Into Darkness)

Siehe auchBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

Sowohl in Star Trek: The Next Generation, als auch in Star Trek: Voyager, wurden für den Frachtraum dasselbe Set genutzt, wie für die Shuttlehangar. Dasselbe Set wurde auch stets modifiziert und als Holodeck verwendet. Letztendlich ist allen diesen Räumen jeweils nur das Tor gemein, das wahrscheinlich eine besondere Sicherheit gegenüber den gewöhnlichen Schiebetüren bietet.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki