Wikia

Memory Alpha

Shuttle

Diskussion8
23.205Seiten im Wiki
Delta Flyer

Der Delta Flyer

Ein Shuttle, auch Raumfähre genannt, ist ein kleineres Raumschiff für wenige Personen, welches typischerweise auf einem größeren Raumschiff, dem Mutterschiff, oder einer Raumstation stationiert ist. Kleine Shuttles werden als Shuttlekapsel bezeichnet.

Details Bearbeiten

Die meisten Shuttles sind für Flüge über relativ kurze Distanzen ausgelegt, da sie nur begrenzten Warp- und Impulsantrieb besitzen. Vor Allem ältere Exemplare sind nur mit minimalen Waffen und Sensoren ausgestattet. Diese können aber, je nach Missionsprofil, aufgerüstet werden. Durch die kompakte Bauweise bedingt, gibt es keine Ruhemöglichkeiten für die Besatzung. Verpflegung ist nur begrenzt vorhanden.

Verwendung Bearbeiten

Protomaterie Shuttle Nebel

Ein Shuttle beim Abbau von Protomaterie

Die Standardbesatzung ist zwei Personen, Shuttels lassen sich aber auch allein steuern.

Ein Shuttle kann für eine große Bandbreite an Aufgaben verwendet werden. Typische Aufgaben sind: Das Transportieren einzelner Crew-Mitglieder oder Fracht zu einem anderen Ort z.B. einer Raumstation oder einem Planet, der nicht auf der Route des Raumschiffes liegt. Im 23. Jahrhundert ist das Shuttel weitesgehend von den Transportern abgelöst nur wenn die äußeren Umstände es nicht erlauben zu beamen werden sie noch eingesetzt.. Außerdem können mit einem Shuttle einige wissenschaftliche Untersuchungen besser bewältigt werden, als mit einem größeren Raumschiff, da es leichter zu manövrieren ist und näher an das zu untersuchende Objekt heran geflogen werden kann.

Shuttle-Typen Bearbeiten

ShuttleCochrane

Ein Shuttle vom Typ 9

Cousteau

Die Yacht des Captains einer Sovereign-Klasse

Es gibt verschiedene Arten von Shuttle, die sich vor Allem durch ihre Größe unterscheiden. Die kleinsten sind sogenannte Shuttlekapseln, sie bieten nur zwei Personen Platz und haben lediglich einen Impulsantrieb. Schon deutlich größer und komfortabler sind die vielseitig verwendbaren Shuttles von Typ 6 oder Typ 9. Sie bieten mehr Platz sowie mehr Kapazität was Sensoren anbelangt und verfügen außerdem über einen Warpantrieb. Sie gehören zur Standardausrüstung auf sehr vielen Schiffen der Sternenflotte. Zu den größten Shuttles gehören die Frachtshuttles. Wegen ihrer Größe sind sie aber nicht auf allen Schiffen zu finden.

Bereits im 22. Jahrhundert verwendet die irdische Sternenflotte Fähren zum Personentransport. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I)

Die verbreitetsten Shuttles im 23. Jahrhundert sind die der F-Klasse.

Im 24. Jahrhundert entwickelt die Sternenflotte einen neuen wesentlich größeren Shuttletypen: die Runabouts. Sie können sehr multifunktionell eingesetzt werden und bieten einer vier bis sechsköpfigen Crew ausreichend Komfort und Platz für mehrwöchige Missionen. Sie sind hauptsächlich auf Raumstationen oder den ganz großen Raumschiffsklassen wie der Galaxy-Klasse stationiert.

Außerdem gibt es Shuttles für besondere Zwecke, die nicht wie sonst üblich in einem Hangar untergebracht sind, sondern in einer Andockvorrichtung auf der Unterseite der Untertassensektion einiger Raumschiffe mitgeführt werden. Sie sind größer als andere Shuttle und können daher nicht im Hangar untergebracht werden und werden immer speziell für eine bestimmte Schiffsklasse entwickelt, um sie optimal zu ergänzen. So führen zum Beispiel Schiffe der Sovereign-Klasse eine Yacht des Captains mit.

Weitere Shuttletypen Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Achtung!

Diese Seite ist aufgeführt bei Seiten, die Aufmerksamkeit brauchen.

Es fehlen vor allem Quellenangaben über die beschriebenen Fakten oder das Bild. Du kannst auch Hinweise auf der Diskussionsseite des Artikels hinterlassen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki