Wikia

Memory Alpha

Sextant

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
Sextant

Ein Sextant im Quartier von Picard.

Ein Sextant ist ein mechanisches Gerät mit dessen Hilfe man auf einem Planeten anhand des Stands der Sterne die eigenen Koordinaten bestimmen kann. Sextant und Kompass werden zur Navigation auf Schiffen verwendet bevor höher entwickelte Techniken zur Verfügung stehen.

Als Commander Charles Tucker im November 2151 von Lieutenant Malcolm Reed verlangt, er solle ihre Fähre 1 ohne funktionierende Sensoren auf Kurs auf Echo Drei bringen und ihn an die Seefahrertradition seiner Familie erinnert verlangt Reed einen Sextanten für die Arbeit. Tucker sieht die Sinnlosigkeit seiner Aufforderung ein und erklärt scherzhaft, dass er seinen Sextanten bei seinem Kompass vergessen hat. (ENT: Allein)

Captain Jean-Luc Picard hat zur Dekoration einen Sextanten in seinem Quartier an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D). (TNG: Die Schlacht von Maxia, Illusion oder Wirklichkeit?, Der Feuersturm)

2367 muss Picard den Jungen Jono in sein Quartier aufnehmen. Picard ist davon nicht besonders begeistert. Als Jono das Quartier betritt, bittet Picard ihn nichts darin anzufassen. Aber Jono greift sich gleich den Sextanten von Picard, doch er legt diesen darauf wieder beiseite. (TNG: Endars Sohn)

Im Jahr 2371 baut Commander Benjamin Sisko ein bajoranisches Leuchtschiff nach. Er will mit diesem Schiff von Deep Space 9 zum Denorios-Gürtel fliegen. Sisko will damit beweisen, dass es den alten Bajoranern vor 800 Jahren ebenfalls gelungen ist mit solchen Schiffen das All zu bereisen. Um während es Fluges den Kurs zu berechnet verwendet Sisko einen Sextant. (TNG: Die Erforscher)

Auch an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-E) hat Picard einen Sextanten in seinem Quartier stehen. Desweiteren hat Picard auch einen Sextanten in seinem Bereitschaftsraum stehen. (Star Trek: Der Aufstand; Star Trek: Nemesis)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki