Wikia

Memory Alpha

Septimus

Diskussion0
23.091Seiten im Wiki

Für den Planeten der Cardassianischen Union siehe Septimus III.

Septimus

Septimus im Jahre 2268

Septimus ist ein im 23. Jahrhundert lebender Bewohner des Planeten 892-IV. Sein persönliches Schicksal ist sehr wechselhaft.

Septimus ist zunächst ein Römer und sogar Senator. Dann erkennt er jedoch, dass der alte Glaube der Vielgötterei, dem er selbst lange gefolgt ist, für ihn keine Bedeutung mehr hat. Er findet es auch entwertend, dass die Namen der Götter sogar für Reklame missbraucht werden. Er hört von einer neuen Religion, die der Kinder der Sonne, die an nur einen Gott glauben, und nimmt diesen Glauben mit der Zeit an.

Weil die Kinder der Sonne von den Behörden verfolgt werden verliert Septimus seine Rechte und wird zum Sklaven. Als Sklave schließt er sich bald einer Gruppe Rebellen an, er flieht und versteckt sich mit anderen Sklaven, die Kinder der Sonne sind und gegen die Herrscher rebellieren, in einer Höhle vor der Stadt, in der Prokonsul Claudius Marcus und Mericus herrschen. Zu seiner Gruppe gehört auch der ehemalige Gladiator und Konsul Flavius Maximus.

Als 2268 die USS Enterprise (NCC-1701) ins 892-System kommt und ein Landetrupp aus Captain James T. Kirk, Commander Spock und Doktor Leonard McCoy auf dem Planeten landet tut dieser das ganz in der Nähe des Verstecks der Rebellen. Die drei Offiziere werden von Flavius und seinen Männern gefangen genommen. Flavius möchte sie sofort töten, doch Septimus glaubt Kirk, dass sie in Frieden und als Freunde kommen. Er ordnet an, dass die drei bei ihnen bleiben dürfen.

Kirk fragt Septimus nach der Besatzung der SS Beagle aus. Septimus hat jedoch noch nie etwas von Fremden, wie sie ihm beschrieben werden, gehört und kann deswegen zunächst nicht helfen. Im Gespräch stellt sich jedoch heraus, dass „Mericus“ der gesuchte Captain R.M. Merik von der Beagle ist. Kirk möchte ihn in der Stadt aufsuchen, doch Septimus rät davon ab, da es zu gefährlich wäre. Nach einer Beratung in der Sklavengruppe beschließt er jedoch, den dreien zu helfen. Sie erhalten unauffälligere Kleidung und Flavius soll sie zur Stadt führen. Zum Abschied wünscht Septimus ihnen, dass der Gott sie segnen möge. (TOS: Brot und Spiele)

Septimus wurde von Ian Wolfe gespielt, sein Synchronsprecher war Ernst Kuhr.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki