Wikia

Memory Alpha

Schlacht im Bassen-Graben

Diskussion23
23.349Seiten im Wiki
Schlacht im Bassen-Graben

Die USS Enterprise bekämpft die Scimitar.

Die Schlacht im Bassen-Graben ist ein größeres Gefecht zwischen dem remanischen Warbird Scimitar auf der einen Seite und der USS Enterprise-E als wichtigster Kontrahent auf der anderen. Die Schlacht findet im Jahr 2379 statt. Als Kommandanten stehen sich Captain Picard und dessen jüngerer Klon Shinzon gegenüber.

Vorgeschichte Bearbeiten

Nach der Vernichtung eines Großteils des Romulanischen Senats, übernimmt Shinzon die Kontrolle über das Romulanische Sternenimperium. Shinzon ist ein menschlicher Klon von Captain Jean-Luc Picard und benötigt dessen Blut zum Überleben.

Durch großzügig signalisierte Gesprächsbereitschaft gegenüber der Föderation lockt er die USS Enterprise-E unter Captain Picard nach Romulus. Dort entführt er Picard auf seinen mächtigen Warbird Scimitar. Mit Hilfe von Data kann Picard zurück zur Enterprise entkommen, die daraufhin mit maximaler Warpgeschwindigkeit in Richtung des Föderationsgebietes flieht. Shinzon folgt der Enterprise mit der getarnten Scimitar.

Verlauf der Schlacht Bearbeiten

Die Enterprise ist auf der Flucht und auf dem Weg in Sektor 1045, um dort die Omega-Kampfgruppe zu treffen. Auf dem Weg dorthin durchfliegt sie den Bassen-Graben, einen dichten Nebel, der sämtliche Subraumverbindungen stört.

Die Scimitar ist der Enterprise von Romulus aus mit aktivierter Tarnvorrichtung gefolgt und Kommandant Shinzon wartet nur auf die Gelegenheit die Enterprise im Bassen-Graben zu attackieren, da diese dort keine Hilfe von der Sternenflotte über Subraumfunk anfordern kann.

SovereignPhaser

Die Enterprise feuert blind.

Die Scimitar beschießt die Enterprise sobald sich diese im Bassen-Graben befindet. Die Enterprise fällt unter Warp und sieht sich einem überlegenen, weil unsichtbaren Gegner gegenüber. Die Scimitar umkreist die Enterprise und beschießt sie beständig. Die Enterprise ist nicht in der Lage ihre Waffen auf die Scimitar auszurichten, da diese auch in getarntem Zustand feuern kann. Die Glückstreffer der Enterprise richten nur minimale Schäden an.

Doch zum Glück für die Enterprise benötigt Shinzon Picards Blut und will die Enterprise daher nicht zerstören, sondern nur kampfunfähig schießen.

Die Scimitar unterbricht kurz ihren Angriff, damit Shinzon mit einer holografischen Präsenz in Captain Picards Bereitschaftsraum seine Überlegenheit demonstrieren kann.

Nach der Unterredung der beiden Kommandanten enttarnen sich zwei romulanische Warbirds des Valdore-Typs, darunter auch die IRW Valdore.

Enterprise-E greift mit Romulanern die Scimitar an

Der gemeinsame Angriff der Enterprise mit den Romulanern

Die Crew der Enterprise ist überrascht als die zwei romulanischen Warbirds der Enterprise ihre Unterstützung beim Kampf gegen die Scimitar anbieten und das Feuer auf Shinzons Schiff eröffnen.

Den drei Schiffen gelingt es geringen Schaden auf der Scimitar anzurichten, jedoch werden die beiden Warbirds schwer beschädigt und sind kampfunfähig. Erneut sieht sich die Enterprise allein der getarnten Scimitar gegenüber. Mit Hilfe von Deanna Troi und deren telepathischen Fähigkeiten gelingt es der Enterprise die Scimitar zu lokalisieren, da sie Shinzons Vizekönig, der sich auf der Scimitar befindet, spürt und lokalisieren kann.

Durch Troi gesteuert feuert die Enterprise eine volle Breitseite auf die Scimitar und richtet nun beträchtlichen Schaden an, unter anderem fällt die Tarnung aus und damit ist der größte taktische Vorteil der Scimitar dahin.

Shinzon befiehlt seinem Vizekönig mit einem Entertrupp auf die Enterprise zu beamen und Picard zu entführen. Während Commander Riker und Lieutenant Commander Worf das Sicherheitsteam zum Kampf gegen den Entertrupp anführt, geht der Kampf der beiden Raumschiffe weiter. Die Scimitar feuert direkt auf die Kommandobrücke der Enterprise. Die Brücke erleidet einen Hüllenbruch, durch Kraftfelder kann aber ein Totalausfall verhindert werden. Durch den direkten Treffer sind die Schilde der Enterprise ausgefallen und die Phaser haben nur noch minimale Energie. Die Scimitar ist dagegen noch weitestgehend kampffähig.

Ausmaß der Kollision

Nach der Kollision sind beide Schiffe kampfunfähig.

Shinzon sieht sich als Sieger und will Picard in die Augen sehen. Dazu manövriert die Scimitar direkt vor den Bug der Enterprise, sodass die beiden Raumschiffe Bug an Bug liegen. Picard erkennt Shinzons Überheblichkeit und rammt die Enterprise mit vollem Impuls in die Scimitar. Beide Schiffe sind nun kampfunfähig, auch wenn es der Scimitar gelingt mit Manöverdüsen etwas Abstand zwischen die beiden Schiffe zu bringen.

Shinzon ist am Ende seiner Kräfte und sieht seinen Plan gescheitert, sein Blut durch Picards auszutauschen. Er weiß, dass sein Tod bevorsteht und befiehlt den Thalaron-Generator zu aktivieren um alles Leben auf der Enterprise zu vernichten. Picard beamt auf die Scimitar um sie zu sabotieren. Data folgt ihm gegen dessen Befehl. Picard tötet Shinzon im Kampf, kurz bevor Data auf ihn trifft. Data beamt Picard mit einem mobilen Notfalltransporter zurück auf die Enterprise. Er selbst bleibt auf der Scimitar und feuert mit einem Handphaser auf den Thalaron-Generator und bringt ihn damit samt der Scimitar zur Explosion. (Star Trek: Nemesis)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki