Wikia

Memory Alpha

Schiffsdepot Z15

Diskussion10
23.349Seiten im Wiki
Schiffsdepot Z15

Die Enterprise beim Schiffsdepot Z15.

Das Schiffsdepot Z15 ist ein Lager für ausrangierte Raumschiffe, das sich im Orbit des Planeten Qualor II befindet.

Dieses Depot wird von den Zakdorn verwaltet, wobei Klim Dokachin in den 2360ern der Leiter des Depots ist. Hierher kommen ausgediente Raumschiffe, die hier für eine Weile gelagert werden, da viele von ihnen noch über wertvolle und wiederverwendbare Komponenten und Technologien verfügen.

Im Jahr 2368 sucht die USS Enterprise nach zwei stillgelegten vulkanischen Schiffen. Als die Enterprise dort eintrifft, findet sie mit Hilfe von Klim Dokachin heraus, dass einige der geborgenen Trümmer einem vulkanischem Schiff namens T'Pau zuzuordnen sind. Dieses Schiff ist ebenfalls dort eingelagert, aber vor kurzem durch Unbekannte unbemerkt gestohlen worden.

Das Sternenflottenschiff USS Tripoli ist ein weiteres Schiff, das auf mysteriöse Weise aus dem Schiffsdepot verschwindet. Daraufhin befiehlt Commander Riker den Liegeplatz der Tripoli mit der Enterprise zu besetzen und sich tot zu stellen, um auf die Diebe zu warten.

Nachdem ein unbekanntes Schmugglerschiff auftaucht, wird es von der Enterprise gestellt und die Schmuggler eröffnen das Feuer. Das Schiff wird zerstört, als Worf einen Gegenangriff startet. Durch den Angriff wird in der schlecht gesicherten und aus Waffen bestehenden Fracht eine Explosion ausgelöst.

Später stellt sich dieses Schiff als das persönliche Eigentum eines Ferengi-Schmugglers namens Omag heraus. (TNG: Wiedervereinigung? Teil I, Wiedervereinigung? Teil II)

Schiffe im Depot Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki