Wikia

Memory Alpha

SS Valiant

Diskussion6
23.351Seiten im Wiki
Notfall Boje

Unfallboje der SS Valiant.

Die SS Valiant ist ein Raumschiff der Erde, das 2065 eine Expedition zum Rand der Milchstraße unternimmt.

Die Valiant gerät in einen magnetischen Raumsturm, der so stark ist, dass die Impulstriebwerke ohne Nutzen sind und das Schiff erst ein halbes Lichtjahr außerhalb der Galaxie wieder unter die Kontrolle der Besatzung gebracht werden kann. Bei diesem Unfall verlieren sechs Besatzungsmitglieder ihr Leben, ein siebtes, zuvor ebenfalls für tot gehaltenes Mitglied, mutiert aufgrund der hohen ESP-Werte zu einer übermenschlichen Form.

Als die Kräfte des gottgleichen Besatzungsmitgliedes zu stark werden, befiehlt der Captain der Valiant die Selbstzerstörung des Schiffes, um weiteren Schaden zu verhindern. Zuvor setz er die Unfallboje aus.

Im Jahr 2265 wird die USS Enterprise (NCC-1701) ausgesand, um nach der Valiant zu suchen und entdeckt die Signalboje des Schiffes. Die Enterprise erleidet beinahe ein ähnliches Schicksal wie die Valiant, als Besatzungsmitglied Gary Mitchell ähnlich starke Kräfte entwickelt. (TOS: Die Spitze des Eisberges)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

SS Valiant

Eine Abbildung der SS Valiant aus der Star Trek Chronologie.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki