Wikia

Memory Alpha

SOS

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki

SOS ist ein alter Notruf, welcher im Morsecode (···−−−···) gesendet wird. Dieser Notruf wird auf der Erde während der Zeit der Funkkommunikation eingesetzt. (ENT: Vermisst)

2152 leidet Hoshi Sato unter einer Transporterhalluzination. Sie glaubt, dass sie sich beim Beamen auflöst und verschwindet. Als sie verschwunden ist, versucht sie auf sich aufmerksam zu machen und schickt Captain Jonathan Archer eine Botschaft. Sie unterbricht eine Leitung und durch die Lichtunterbrechung sendet sie ein SOS. Archer bemerkt dies, aber T'Pol hält dies nur für einen Zufall und Archer stimmt ihr schließlich zu. (ENT: Vermisst)

2266 empfängt Lieutenant John Farrell, Kommunikationsoffizier der USS Enterprise (NCC-1701), ein SOS-Radiosignal. Wie sich herausstellt stammt er von einer Bodenstation auf einem erdähnlichen Planeten, auf dem die Bevölkerung nach einem fehlgeschlagenen Lebensverlängerungsprojekt fast vollständig einer Seuche erlegen ist. Ein Landetrupp findet später die Radiostation, die das SOS-Signal automatisch aussendet. (TOS: Miri, ein Kleinling)

Die USS Enterprise (NCC-1701-D) empfängt 2365 ein SOS aus dem Ficus-Sektor. Captain Jean-Luc Picard geht diesen Notruf nach und trifft so auf menschliche Kolonisten auf Bringloid V und auf der Mariposa-Kolonie. (TNG: Der Planet der Klone)

Während sich die USS Voyager im Delta-Quadrant befindet, empfängt die Crew 2371 unerwartet ein SOS-Signal. Es stellt sich heraus, dass das Signal von Menschen stammt, welche 1937 von den Briori in den Delta-Quadrant entführt worden sind. (VOY: Die 37er)

Als 2373 Chief Miles Edward O'Brien und einige weitere Crewmitglieder auf Empok Nor festsitzen, beauftragt O'Brien Crewman Pechetti, ein SOS nach Deep Space 9 zu schicken, damit sie von der verlassenen Station gerettet werden. (DS9: Empok Nor)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki