Wikia

Memory Alpha

Rollstuhl

Diskussion0
23.348Seiten im Wiki
Admiral Christopher Pike Galauniform

Pike in einem Rollstuhl.

Rollstuhl

Ein Rollstuhl des 24. Jahrhunderts.

Ein Rollstuhl ist eine althergebrachte Methode, körperlich geschädigten Personen, die durch Unfall oder Krankheit die Fähigkeit zu laufen verloren haben, wieder eine Form der Mobilität zu geben. Rollstühle gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit mechanischen Rollen oder Anti-Schwerkraft-Einheiten.

Emory Erickson sitzt nach einem Unfall bei einem Transporter-Experiment in einem Rollstuhl. (ENT: Daedalus)

Alternative Zeitlinie
Nachdem Christopher Pike mithilfe einer Centaurianische Schnecke gefoltert wird, sitzt dieser 2258 kurzzeitig in einem Rollstuhl. (Star Trek)

Christopher Pike bekommt nach seinem Unfall mit Deltastrahlung einen speziellen Rollstuhl, der es ihm ermöglicht, sich mit Hilfe von blinkenden Lichtern zu verständigen. (TOS: Talos IV – Tabu, Teil I, Talos IV – Tabu, Teil II)

Während seiner Zeit an der Sternenflottenakademie hat Jean-Luc Picard eine Ausbilderin, welche im Rollstuhl sitzt. (TNG: Das kosmische Band)

2364 benötigt Admiral Mark Jameson, da er an der iversonschen Krankheit leidet, einen Rollstuhl. Mit diesem Rollstuhl kommt Jameson an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D). Allerdings nimmt Jameson eine verbotene Verjüngungsdroge von Cerberus II. Durch diese Droge wird Jameson immer jünger und wird auch von seiner Krankheit geheilt. Jameson kann kurz darauf seinen Rollstuhl verlassen und wieder gehen, allerdings stirbt Jameson an den Folgen dieser Verjüngungsdroge. (TNG: Die Entscheidung des Admirals)

Im Jahr 2370 wird die Elaysianerin Melora Pazlar nach Deep Space 9 versetzt. Da sie von einem Planeten mit geringer Schwerkraft stammt, benötigt diese einen Rollstuhl, um sich bei normaler Schwerkraft zu bewegen können. Doktor Julian Bashir modifiziert für Pazlar einen speziellen Rollstuhl, damit sie sich auf der Station frei bewegen kann. Allerdings kann Bashir den Rollstuhl nicht mit einer Anti-Schwerkraft-Einheit ausstatten, da dies in der Station nicht funktioniert. Als Jadzia Dax den Rollstuhl sieht, erklärt sie, dass sie seit 300 Jahren keinen Rollstuhl mehr gesehen hat. (DS9: Das "Melora"-Problem)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Der in Die Entscheidung des Admirals gezeigte Rollstuhl kostete rund 10.000 Dollar, konnte allerdings nicht rollen. So mussten alle Szenen um den Rollstuhl herum inszeniert werden.

Ursprünglich war geplant, Pazlar als Mitglied der Stammbesatzung zu verwenden. Doch dem Studio waren die Kosten für die Schwebeszenen und den Rollstuhl zu hoch.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki