Wikia

Memory Alpha

Ro Laren

Diskussion4
22.985Seiten im Wiki
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Ro Laren ist Bajoranerin und dient zuletzt als Lieutenant in der Sternenflotte.

Kindheit Bearbeiten

Ro Laren wird während der Besatzungszeit Bajors durch die Cardassianer am 17. Januar 2340 geboren. Ihre Eltern sind Ro Talia und Ro Gale. (TNG: Mission ohne Gedächtnis)

Sie verbringt ihre Kindheit zusammen mit ihrer Familie in ärmlichsten Verhältnissen.

Als sie sieben Jahre alt ist, wird sie mit Süßigkeiten in einen Verhörraum der Cardassianer geführt, wo sie mit ansehen muss, wie ihr Vater zwei Stunden gefoltert wird bis er stirbt. Anfangs schämte sich Ro für die Schwäche ihres Vaters und für ihre Herkunft als Bajoranerin. (TNG: Fähnrich Ro)

Sternenflotte Bearbeiten

2358 wird Ro bei der Akademie der Sternenflotte aufgenommen, an der sie 2364 graduiert. (TNG: Mission ohne Gedächtnis)

Ro Laren dient auf der USS Wellington bis durch ihre Befehlsverweigerung auf Garon II acht Mitglieder des Außenteams getötet werden. Ro wird vor ein Kriegsgericht gestellt, vor dem sie sich nicht verteidigt. Die tatsächlichen Umstände des Zwischenfalls auf Garon II sind deshalb unbekannt. Bis 2368 verbüßt sie ihre Haftstrafe auf Jaros II.

Im Jahr 2368 wird Ro von Admiral Kennelly aus dem Gefängnis geholt und auf seinen Befehl auf die USS Enterprise versetzt. Sie soll die Enterprise dabei unterstützen, einen bajoranischen Terroristen zu finden. Nach Aufdeckung einer cardassianischen Verschwörung wird Ro von Captain Picard überredet bei der Sternenflotte zu bleiben.(TNG: Fähnrich Ro)

Dort absolviert sie verschiedene Trainings, insbesondere taktische Manöver. Im Jahr 2370 läuft sie während einer Undercover-Mission zum Maquis über. (TNG: Die Rückkehr von Ro Laren)

Persönliche Verhältnisse Bearbeiten

Nach ihrer Versetzung auf die Enterprise stößt Ro aufgrund ihrer Vergangenheit anfangs auf Ablehnung. Sie bemüht sich jedoch selbst nicht um ein besseres Verhältnis. Als sie allein in Zehn Vorne sitzt, nimmt sich Guinan auf ihre ganz spezielle Art ihrer an und sie schließen Freundschaft.

Picard erkennt Ros Potenzial und überredet sie, weiterhin der Sternenflotte zu dienen. Er nimmt im weiteren Verlauf eine Art Vaterfigur für Ro ein.

Besonders angespannt ist Ros Verhältnis zu Riker, das sich erst im Laufe der Zeit durch ihre guten Leistungen in der Sternenflotte bessert.

Chronologie Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Auftritte Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Ro Laren wurde von Michelle Forbes gespielt und von Susanne Schwab synchronisiert.

Megan Parlen spielte die junge Ro in Erwachsene Kinder. Ihre deutsche Synchronstimme erhielt sie von Sonja Scherff.

Wissenswertes Bearbeiten

Ursprünglich sollte die Stelle von Kira Nerys in der Serie Star Trek: Deep Space Nine mit Ro Laren besetzt werden. Michelle Forbes lehnte das jedoch ab, da sie nicht so früh in ihrer Karriere auf einen Charakter festgelegt werden wollte.

Apokryphes Bearbeiten

Laut den Deep-Space-9-Romanen verläuft Ros weiterer Werdegang wie folgt: Nachdem der Maquis vom Dominion und den Cardassianern vernichtet worden ist, kämpft Ro Laren noch weiter gegen das Dominion. Am Ende des Krieges kehrt sie zurück nach Bajor, wo sie von der bajoranischen Miliz für ihre Leistungen im Krieg zum Lieutenant ehrenhalber ernannt wird, und einen administrativen Posten in den Spezialstreitkräften der Bajoraner bekommt. Nachdem ihr das Leben auf Bajor jedoch nicht zusagt wird sie schließlich, gegen den Widerstand der Sternenflotte und auf Drängen der bajoranischen Regierung, nach Deep Space 9 als Sicherheitschefin versetzt. Sie hat große Sorge, dass sie von den Sternenflottenmitgliedern wegen ihres Verrats abgelehnt oder sogar strafrechtlich verfolgt würde. Doch Jean-Luc Picard setzt sich im Hintergrund persönlich für sie ein. Nach anfänglichen Problemen ist sie recht gut mit Kira Nerys befreundet, auch wenn es hin und wieder zu unterschiedlichen Ansichten kommt. Doch gerade in der Phase von Kiras Exkommunikation ist die weniger religiöse Ro eine gute Stütze. Sie fängt später eine mehr oder weniger feste Beziehung mit Quark an.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki