Wikia

Memory Alpha

Rizzo

Diskussion0
23.241Seiten im Wiki
Rizzo

Fähnrich Rizzo (2268)

Fähnrich Rizzo dient im Jahr 2268 als Sicherheitsoffizier an Bord der USS Enterprise (NCC-1701) unter dem Kommando von Captain Kirk.

Rizzo ist Mitglied eines Landetrupps, der den Planeten Argus X untersucht. Kurz vor Ende der Außenmission bemerkt Captain Kirk einen seltsamen Geruch, der ihn an ein Ereignis aus seiner Vergangenheit erinnert. Er weist Rizzo an, sich mit seinen beiden Kollegen ein wenig umzusehen und nach Dikironium in der Atmosphäre zu scannen. Kirk fordert den Sicherheitstrupp auf, die Phaser auf volle Energie zu schalten und sofort zu schießen, wenn sie ein wolkenähnliches Gebilde sehen sollten. Er gibt Alarmstufe Rot aus.

Wenig später misst Rizzo mit Hilfe des Tricorders für einen kurzen Augenblick Dikironium. Er sagt, dass es so aussähe, als wenn es ein Wesen wäre, das merkt, dass es beobachtet wird und darum die Struktur verändert, was seiner Ansicht nach aber völlig unmöglich ist. Plötzlich greift das wolkenähnliche Wesen die beiden Männer an, die Rizzo begleiten. Rizzo ist davon so überrascht, dass er den Befehl des Captains zunächst vergisst. Anstatt auf das Wesen zu feuern, ruft er Captain Kirk über den Kommunikator. Doch das Wesen greift nun auch ihn an. Kirk und Spock finden ihn wenig später bewusstlos auf dem Boden liegend.

Kirk und Rizzo

Kirk an Rizzos Krankenbett

Rizzo wird zusammen mit dem Landetrupp zurück an Bord der Enterprise gebeamt und in die Krankenstation gebracht. Es steht sehr schlecht um ihn. Das Wesen hat ihm einen Großteil seiner roten Blutkörperchen entzogen und auch eine Transfusion kann seinen Zustand nicht wesentlich verbessern. Kirk ist jedoch auf die Aussage Rizzos angewiesen und bittet Dr. McCoy ihn wieder zu Bewusstsein zu bringen. Nach einer Injektion von Cordrazin ist Rizzo in der Lage mit seinem Captain lange genug zu sprechen, um diesen darin zu bestätigen, dass das Wesen intelligent sein muss. Rizzo wird wieder bewusstlos, doch Kirk hat alles was er wissen wollte.

Kurze Zeit später meldet Lt. Uhura auf der Brücke, dass Rizzo gestorben ist. Kirk, der gerade dabei ist, den diensthabenden Sicherheitsoffizier Fähnrich Garrovick einzuweisen, fragt diesen, ob er Rizzo gekannt habe. Garrovick bejaht dies und sagt, dass er und Rizzo befreundet und gemeinsam auf der Sternenflottenakademie gewesen sind. (TOS: Tödliche Wolken)

Fähnrich Rizzo wurde von Jerry Ayres gespielt und von Klaus Kindler synchronisiert.

In der deutschen Synchronfassung erhielt Rizzo, wie auch sein Kollege Garrovick, den Rang eines Lieutenants obwohl die dazu notwendigen Rangabzeichen fehlen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki