Wikia

Memory Alpha

Rivas Chor

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
Riva und sein Chor 2365

Riva und sein Chor

Rivas Chor ist ein Trio von Telepathen, die seit Rivas Kindheit mit ihm leben und bemerkenswert genau auf seine Gedanken und Emotionen eingestellt sind. Riva selbst ist taub, ein erblicher Zustand der Herrscherdynastie seines Planeten Ramatis III. Der Chor interpretiert seine Gedanken und spricht in seinem Namen.

Im Trio spricht jeder Einzelne verschiedene Aspekte von Rivas Persönlichkeit. So spricht der Gelehrte/Künstler für die Belange von Intellekt und Kreativität, er steht für Analyse und Einsicht. Der Krieger/Leidenschaftliche (auch Krieger/Adonis) spricht nur, wenn Rivas Geist gespannt oder aufgebracht ist. Und Balance, die einzige Frau im Trio (auch Harmonie/Weisheit), bringt die anderen beiden zusammen.

Riva und sein Chor sind fast wie in einer Symbiose miteinander verbunden. Sie sind seine Freunde und die Beziehung zwischen seiner Familie und ihren Vorfahren, die dieselbe Rolle innehatten, reicht Generationen zurück.

2365 wird der Chor auf Solais V ermordet, als Riva versucht, zwischen zwei zerstrittenen Parteien zu vermitteln. Der Verlust der Mitteilbarkeit und engen Freunde lähmt Riva beinahe, er fühlt sich für ihren Tod verantwortlich. Schließlich kann er aber Frieden nach Solais V bringen. (TNG: Der stumme Vermittler)

Rivas Chor wurde von Marnie Mosiman (Balance), Thomas Oglesby (Gelehrter/Künstler) und Leo Damian (Krieger/Adonis) gespielt und von Karin David (Balance), Reinhard Kuhnert (Gelehrter/Künstler) und Stefan Staudinger (Krieger/Adonis) synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki