Wikia

Memory Alpha

Richard Daystrom

Diskussion7
23.016Seiten im Wiki
Daystrom
Dr. Richard Daystrom (2268)
Fizzbin-JunkieHinzugefügt von Fizzbin-Junkie

Dr. Richard Daystrom ist einer der wichtigsten menschlichen Wissenschaftler im 23. Jahrhundert und wird im Jahre 2219 geboren. Er gilt bereits zu seinen Lebzeiten als Genie und steht auf einer Stufe mit Albert Einstein, Kazanga und Sitar von Vulkan.

Daystrom erfindet 2243 das Computersystem Duotronik. Für diese Erfindung erhält er mit nur 24 Jahren den Nobel- und Zee-Magnees-Preis.

Da er diesen Durchbruch bereits in sehr jungen Jahren erzielt, wird später immer wieder gleiches von ihm erwartet, was ihn unter großen Druck setzt. Unter diesem Eindruck entwickelt er später die Multitronik, ein Computersystem, das erfolgreich künstliche Intelligenz entwickelt. Während eines Tests auf der USS Enterprise im Jahre 2268 beginnt das M5-System aber, sich zu verselbstständigen. In der Folge zerstört es zwei Raumschiffe und tötet mehrere Personen. (TOS: Computer M5)

Nach ihm ist das Daystrom-Institut, eine der wichtigsten Forschungseinrichtungen der Föderation im 24. Jahrhundert, benannt. Des Weiteren wird nach ihm der Daystrompreis bennant, einer der renomiertesten Forschungspreise des Alpha-Quadranten.

Richard Daystrom wurde von William Marshall gespielt und von Günter Strack sowie Jürgen Mai (neue Szenen) synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki