Wikia

Memory Alpha

Rex Holman

Diskussion0
23.414Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Jonn 2287

Rex Holman als J'onn

Rex Holman (* 19. November 1928 in Denver, Colorado, USA als Rexford George Holman; 86 Jahre) ist ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler.

Er spielte die Illusion von Morgan Earp in der Star Trek: The Original Series-Episode Wild West im Weltraum und J'onn in Star Trek V: Am Rande des Universums.

Neben Star Trek hatte Holman Rollen im Filmen wie Große Lüge Lylah Clare (1968, u.a. mit Lee Meriwether, Robert Ellenstein, Billy Curtis, Dick Miller und Kirk Raymone), Rollkommando (1968, u.a. mit James Daris, Jon Kowal, Byron Morrow und Allen Pinson), Die Flucht von Hexenberg (1975, u.a. mit Ike Eisenmann, Alfred Ryder, Lawrence Montaigne und Paul Sorensen), Die Hindenburg (1975, u.a. mit René Auberjonois, Alan Oppenheimer, Ted Gehring, Charles Macaulay, Stephen Manley, Vic Perrin und Felix Silla), Die Rückkehr der Semmelknödelbande (1979, u.a. mit Kenneth Mars, Robert Pine, John Crawford, Ted Gehring, Louie Elias, Jack Perkins, John Wheeler, Ed McCready und John Arndt), The Wild Women of Chastity Gulch (TV 1982, u.a. mit Joan Collins und Paul Carr).

Außerdem hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Rauchende Colts (1960/1964/1965/1966/1967/1968/1969/1970/1971/1972/1974, u.a. mit John Hoyt, Pete Kellett, Hal Needham, Harry Townes, Stephen McEveety, Morgan Woodward, Charles Seel, Bobby Clark, Lou Antonio, Victor Tayback, John Crawford, Anthony Caruso, Howard Culver, Don Keefer, Kay E. Kuter und Ike Eisenmann), Unter heißem Himmel (1961, u.a. mit Gary Lockwood und Abraham Sofaer), Unglaubliche Geschichten (1961, u.a. mit James Gregory und Joanne Linville), Westlich von Santa Fe (1962/1963, u.a. mit Paul Fix, Bill Quinn, Arthur Batanides und John Anderson), Bonanza (1963, u.a. mit Perry Lopez und John Harmon), Alfred Hitchcock zeigt (1963, u.a. mit Rees Vaughn, Joseph Ruskin und Lawrence Tierney), The Outer Limits (1964, u.a. mit Arlene Martel, Abraham Sofaer und Robert Fortier), Die Leute von der Shiloh Ranch (1964/1965/1966/1970, u.a. mit Mariette Hartley, Michael Forest, Gregg Palmer, Skip Homeier, Bill Quinn, Richard Beymer, Sherry Jackson, Leonard Nimoy, Ken Lynch, John Harmon, Barry Atwater, Joseph Mell, Meg Wyllie und Kay E. Kuter), Solo für O.N.K.E.L. (1964/1966/1967, u.a. mit Madlyn Rhue, Michael Forest, Peter Brocco und Sheila Leighton), Katy (1965, u.a. mit William Windom), FBI (1965, u.a. mit Stephen Brooks, Pilar Seurat, Garrison True und Don Eitner), Laredo (1965/1966, u.a. mit K.L. Smith), Big Valley (1966/1967/1968/1969, u.a. mit Stephen Mines, James Gregory, Jon Lormer, Byron Morrow, Bill Quinn, Anthony James, Logan Ramsey und Gilbert Green), Der Marshall von Cimarron (1967, u.a. mit Michael Strong, William Bramley, Gregg Palmer, Ed McCready, Barbara Luna und Roy Jenson), Twen-Police (1968/1969/1971/1972/1973, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews, Robert Lansing, Harry Townes, Jerry Ayres, Paul Sorensen, Bruce Watson, Michael Ansara, Ray Walston, Ron Soble und Robert Phillips), Planet der Giganten (1969, u.a. mit Don Marshall und Warren Stevens), Bracken's World (1969, u.a. mit Madlyn Rhue, Diana Ewing, Angelique Pettyjohn, Bill Quinn und Warren Stevens), Kobra, übernehmen Sie (1971, u.a. mit Leonard Nimoy, Lawrence Dobkin, Robert DoQui und Jason Wingreen), Mannix (1972, u.a. mit Paul Fix und Byron Morrow), Police Story (1973, u.a. mit Michael Ansara, Claudette Nevins, Kenneth Tobey und Arell Blanton) und Kung Fu (1973, u.a. mit Logan Ramsey, Keye Luke, Rosanna DeSoto, Booth Colman und Hal Baylor).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki