Wikia

Memory Alpha

Reese (AR-558)

Diskussion0
23.351Seiten im Wiki
Reese auf AR-558

Reese (2375)

Reese ist ein Soldat der Sternenflotte und im Jahr 2375 auf dem Planeten AR-558 im Chin'toka-System stationiert, um dort eine zuvor eingenommene Kommunikationsphalanx des Dominion zu verteidigen.

Während seiner Stationierung auf AR-558 sterben über zwei Drittel der Soldaten seiner Einheit, darunter auch seine kommandierenden Offiziere Captain Loomis, Commander Parker und Lieutenant Larkin. Der Dienst auf AR-558 hat Reese ziemlich abgestumpft. An einem Halsband trägt er einige Ketracel-White-Röhrchen, die er von den Jem'Hadar-Soldaten nimmt, die er selbst getötet hat. Außerdem trägt er ein Jem'Hadar-Messer bei sich.

Als Captain Sisko nach AR-558 kommt, übernimmt er das Kommando über die Einheit und schickt Reese, zusammen mit Nog und Larkin auf eine Erkundungspatrouille. Die drei finden zwar das Feldlager der Jem'Hadar, auf dem Rückweg jedoch, wird Larkin getötet und Nog wird angeschossen und verliert sein linkes Bein. Reese gelingt gerade noch, Nog auf seinem Rücken zurück in das Lager der Sternenflotte zu bringen.

Später arbeitet er zusammen mit Sisko, Dax und Kellin einen Verteidigungsplan aus. Er erklärt Sisko, dass die Angreifer durch eine schmale Schlucht kommen müssen, wenn sie das Lager der Sternenflotte angreifen wollen. Sisko hat daraufhin die Idee, die Schlucht mit zuvor umprogrammierten „Houdinis“ der Jem'Hadar zu verminen. Reese überlebt den Angriff der Jem'Hadar im Gegensatz zu seinen Kameraden Kellin und Vargas und wird anschließend von AR-558 abgezogen. (DS9: Die Belagerung von AR-558)

Reese wurde von Patrick Kilpatrick gespielt und von Gerald Paradies synchronisiert. Reese wurde nach einer Figur aus dem Kriegsfilm „Die ins Gras beißen“ benannt. In diesem US-amerikanischen Kriegsfilm aus dem Jahr 1962 gibt es einen alkoholkranken Elite-Soldaten namens Reese (siehe auch Die ins Gras beißen in der Wikipedia).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki