Wikia

Memory Alpha

Ravinok

Diskussion0
23.103Seiten im Wiki
Die Reste der Ravinok

Die Überreste der Ravinok.

Die Ravinok ist ein Transportschiff der Cardassianischen Union des 24. Jahrhunderts.

Im Jahr 2366 ist das Transportschiff mit einer Besatzung von 18 Mann ausgestattet, die den Auftrag erhalten haben, 32 bajoranische Gefangene zu einem Arbeitslager auf dem Planeten Lissepia zu überführen. Allerdings erreicht der Transporter nie sein Ziel, da er vorher von mehreren Schiffen der Breen angegriffen und anschließend gekapert wird. Unter den Gefangenen befindet sich auf die uneheliche Tochter von Legat Dukat namens Tora Ziyal. Der Transporter stürzt anschließend auf dem nahegelegenen Planeten Dozaria ab, auf dem sich auch mehrere Dilithium-Minen der Breen befinden. Während 12 der Gefangenen bei dem Absturz ums Leben kommen, wird der Rest von den Breen versklavt und in den Minen als Zwangsarbeiter eingesetzt.

Das cardassianische Zentralkommando hat nie Erfahrung bringen können, was aus der Ravinok geworden ist. Erst als im Jahr 2372 der bajoranische Schmuggler Razka Karn, ein Hüllenfragment des vermissten Transportschiffes findet, kann ihr Schicksal aufgedeckt werden.

Major Kira und Legat Dukat machen sich schließlich auf den Weg, die Ravinok zu finden, da einer der Gefangenen namens Lorit Akrem, ein guter Freund des Majors gewesen ist. Dukat begleitet sie in der Hoffnung, seine vermisste Tochter endlich wiederzufinden. (DS9: Indiskretion)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki