Wikia

Memory Alpha

Rang

Diskussion48
23.184Seiten im Wiki

Ein Rang bezeichnet die Stellung einer Person innerhalb eines hierarchischen Systems. In militärischen Organisationen kann ein Teil des Rangs durch Dienstgrade ausgedrückt werden. Dienstgrade lassen sich in vielen Organisationen anhand von Rangabzeichen auf der Uniform ablesen.

Aus synchronisationstechnischen Gründen wird in den deutschen Versionen der verschiedenen Episoden das englische „rank“ oft einfach mit „Rang“ übersetzt obwohl in Wirklichkeit von Dienstgraden die Rede ist.

Bei den Jem'Hadar gibt es die Besonderheit, dass Dienstgrad und Rang identisch sind. Daraus ergeben sich die den Rang innerhalb des Kommandos direkt wiedergebenden Dienstgrade Erster, Zweiter, Dritter, Vierter, Fünfter, Sechster und Siebter.

Der Rang einer Person in einer militärischen Organisation ergibt sich aus verschiedenen Elementen, darunter der Dienstgrad, die Dienststellung und das Dienstalter (VOY: Translokalisation). Prinzipiell vollkommen unabhängig vom Dienstgrad kann der Rang innerhalb einer speziellen Kommandokette sein. Die Höherrangigen sind dabei die Vorgesetzten der Niedrigerrangigen.

Eine Beförderung versetzt eine Person in einen höheren Dienstgrad, eine Degradierung in einen niedrigeren. Die genauen Umstände beider Vorgänge sind in den jeweiligen Organisationen genau geregelt. Oft erfolgen sie in Abhängigkeit von der Dienstzeit. Beförderungen können Belohnungen oder Auszeichnungen und Degradierungen Strafe sein. Beide müssen jedoch nicht unbedingt mit einer Änderung des Ranges einhergehen.

Eine bekannte Redewendung lautet: Rang hat seine Privilegien, manchmal auch als: RhsP abgekürzt. Sie ist besonders in der Sternenflotte des 23. Jahrhunderts verbreitet und besagt, dass Offiziere in einem hohen Rang gewisse Privilegien haben. Die Illusion von Commodore Mendez rechtfertigt so 2266, dass er mit Captain Kirk die USS Enterprise (NCC-1701) verfolgt und Commodore Travers kann so seinen Küchenchef mit nach Cestus III nehmen (TOS: Talos IV – Tabu, Teil I, Ganz neue Dimensionen).

Dienstgradübersicht Bearbeiten

Die folgende Tabelle vergleicht die Dienstgrade der Sternenflotte der Föderation, des Militärs des Romulanischen Sternenimperiums, der Klingonischen Verteidigungsstreitmacht, des cardassianischen Militärs, der Andorianischen Imperialen Garde, des bajoranischen Militärs, der MACO und des Vulkanischen Oberkommandos.

Übersichtsartikel
Sternenflotte Romulanisches Militär Klingonisches Militär Cardassianisches Militär [1] Andorianische Imperiale Garde Bajoranisches Militär MACO Vulkanisches Oberkommando
Flaggoffiziere
Flottenadmiral Flottenadmiral
Admiral General /
Admiral
General [2] Legat General General General
Vice Admiral
Rear Admiral
Rear Admiral /
Commodore [3]
Brigadier [2] Gul
Offiziere
Fleet Captain Commander Captain Fleet Commander
Captain Commander /
Colonel [4]
Captain /
Colonel [2]
Commander Colonel [5] Captain
Commander Subcommander Glinn Field Colonel Subcommander [6]
Lieutenant Commander Centurion [7] /
Major [4]
Major Major Major
Lieutenant Lieutenant Lieutenant Captain Subaltern
Lieutenant Junior Grade Sublieutenant First Lieutenant Sublieutenant
Fähnrich [8] Second Lieutenant /
Ensign
Unteroffiziere und Mannschaften
Master Chief Petty Officer [9]
Senior Chief Petty Officer [9]
Chief Petty Officer
Petty Officer First Class
Petty Officer Second Class Sergeant [2] Sergeant
Petty Officer Third Class Corporal
Crewman First Class Ulan Bekk Private [9]
Crewman Second Class
Crewman Third Class [9]

In der Sternenflotte können die Unteroffiziers- und Mannschaftsdienstgrade in Abhängigkeit von der Dienststellung des Trägers abweichend bezeichnet werden.

Bekannt sind die Bezeichnungen Techniker, Specialist und Yeoman, die jeweils in verschiedenen Klassen auftreten.

Inbesondere in der deutschen Synchronfassung von Raumschiff Enterprise (TOS) wurden außerdem besonders für die verschiedenen Yeomen der Serie diverse andere Dienstgrade und Rangbezeichnungen verwendet, die eigentlich nicht in das Schema passen. Dazu gehören Signalmeister, Maschinenmaat, Bootsmann, Sergeant und Corporal.

Es gibt außerdem den Titel „Colonel“, den einige Offiziere wie einen Dienstgrad führen. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land)

Colonel West trug die Uniform eines Vice Admirals der Sternenflotte, und das obwohl zum Dienstgrad Colonel eher die Uniform eines Captains gepasst hätte. Es kann deswegen vermutet werden, dass es sich in seinem Fall nur um einen Titel (möglicherweise „Colonel of the regiment“) handelte.

Die Dienstgrade der Sternenflotte der Vereinigten Erde sind weitestgehend mit denen der föderalen Sternenflotte im 23. Jahrhundert identisch, allerdings tragen einige Mannschafter den Dienstgrad Corporal (ENT: Der Anschlag). Außerdem existieren keinerlei Unteroffiziersdientgrade und auch die Dienstgrade Lieutenant Commander und Lieutenant Junior Grade nicht.

Zumindest ist kein Träger der letzteren Dienstgrade bekannt. ENT stellt die bislang einzige Serie dar, in der der Dienstgrad „Ensign“ nicht fälschlicherweise mit „Fähnrich“ oder „Lieutenant“ übersetzt sondern beibehalten wurde. Corporal Askwith in Der Anschlag könnte eventuell ein MACO sein, trug aber eine Sternenflottenuniform. Da keinerlei sonstigen Petty Officers aus ENT bekannt sind ist es möglich, dass dieser Dienstgrad tatsächlich in der Sternenflotte verwendet wurde.

Dienstgrade der Offiziersanwärter Bearbeiten

In der Sternenflotte gibt es für Offiziersanwärter an der Akademie der Sternenflotte eigene Dienstgrade.

In der Sternenflotte der Vereinigten Erde gibt es darüberhinaus den allgemeinen Dienstgrad Rekrut.

Eigentlich entsprechen sich Midshipman und Cadet weitestgehend, der Dienstgrad „Cadet“ wird jedoch nur von Heer und Luftwaffe verwendet. Obwohl also eigentlich „Midshipman“ der Dienstgrad ist, den man in einer Organisation mit Marinetradition wie der Sternenflotte erwarten würde, wurde fast ausschließlich die Bezeichnung „Kadett“ verwendet.

Weitere Dienstgrade Bearbeiten

In verschiedenen anderen militärischen Organisationen wurden zu verschiedenen Zeiten weitere Dienstgrade verwendet. Sie werden in der folgenden Tabelle jeweils mit einem entsprechenden Sternenflottendienstgrad verglichen.

Aufgeführt werden nur in der obigen Übersicht nicht erwähnte Dienstgrade. Die hier genannten Organisationen können also durchaus auch andere Dienstgrade nutzen und entsprechend die oben genannten Dienstgrade auch von den hier genannten Organisationen genutzt werden.

Sternenflottendienstgrad weiterer Dienstgrad Verwendung
Flottenadmiral Marschall Frankreich
Thot Breen
Admiral
Vice Admiral Lieutenant General US-Streitkräfte (US Army)
Rear Admiral Major General UESPA, Deutschland („Generalmajor“)
Commodore
Fleet Captain
Captain Oberst KGB
DaiMon Ferengi
Commander Lieutenant Colonel US-Streitkräfte (US Air Force)
Ahdar Son'a
Lieutenant Commander
Lieutenant Subahdar Son'a, Angosianer
Lieutenant Junior Grade
Ensign
Master Chief Petty Officer
Senior Chief Petty Officer First Sergeant US-Streitkräfte (US Marine Corps)
Chief Petty Officer Master Sergeant [9] US-Streitkräfte (US Army, US Marine Corps)
Petty Officer First Class
Petty Officer Second Class Staff Sergeant [9] US-Streitkräfte (US Air Force)
Petty Officer Third Class
Crewman Airman US Air Force

Polizeidienstgrade Bearbeiten

Die folgenden Dienstgrade werden typischerweise in verschiedenen polizeilichen Organisationen verwendet:

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Der Vergleich der cardassianischen Dienstgrade mit denen aus anderen Systemen ist teilweise schwierig, vergleiche dazu Cardassianerränge.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 mutmaßlich im klingonischen Heer
  3. Der Dienstgrad Commodore findet im 23. Jahrhundert Verwendung, im 24. Jahrhundert wird der entsprechende Rang mutmaßlich mit dem Dienstgrad „Rear Admiral (lower half)“ bezeichnet.
  4. 4,0 4,1 Dienstgrad im Tal Shiar
  5. Als Colonel Kira Nerys einen Offiziersdienstgrad der Sternenflotte erhält macht man sie zum Commander. Es ist unbekannt, ob das andeutet, dass der bajoranische Dienstgrad niedriger anzusetzen ist oder ob die Sternenflotte bewusst einen geringfügig niedrigeren Dienstgrad gewählt hat.
  6. Laut ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil II betrachten die Vulkanier einen Subcommander als höherrangiger als einen Commander der irdischen Sternenflotte, dies gilt jedoch nicht umgekehrt.
  7. Laut TNG: Auf schmalem Grat betrachten die Romulaner einen Decurion als höherrangier als einen Lieutenant Commander der Sternenflotte, dies gilt jedoch scheinbar nicht umgekehrt.
  8. eigentlich Ensign, in TOS, TNG, DS9 und VOY jedoch in der Regel falsch übersetzt. Ein Fähnrich entspricht eher dem Midshipman bzw. Kadett während der Ensign der niedrigste Offiziersdienstgrad ist.
  9. 9,0 9,1 9,2 9,3 9,4 9,5 Dienstgrad nie genannt, aber aus Dienstgradabzeichen ersichtlich

Siehe auch Bearbeiten


Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki